Freitag, 3. Juli 2015

[MINI-REZENSION] "Phoenicrus - Akademie der Gebrannten" (Band 2)

Cover
Quelle: Carlsen
Die Autorin
Vor vielen Jahren erblickte Mirjam H. Hüberli, dicht gefolgt von ihrer Zwillingsschwester, in der schönen Schweiz das Licht der Welt. Erst während des Studiums zur Online-Redakteurin wurde ihr bewusst, was sie wirklich will. So beschloss sie, den Schritt aus dem stillen Schreibkämmerchen in die aktive Szene zu wagen, um das zu leben, was das Herz ihr zuflüstert: Eigene Geschichten schreiben.

Format: ePUB
Dateigröße: 1761 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 273 Seiten
Verlag: Impress (4. Juni 2015)
Sprache: Deutsch
ASIN: B00WA4KBZS


Leseprobe
Quelle: carlsen.de  *lies mich*




Alle, die diese Trilogie noch lesen möchten und den Vorgängerband nicht kennen, sollten an dieser Stelle besser nicht weiter lesen!

Die Geschichte...
Seit mehr als einem Jahr befindet sich Yosephine, die keine Erinnerungen an ihr früheres Leben hat, in einer geheimen Akademie, wo sie eine Ausbildung zur vollwertigen Phoenicrus absolviert und ihre Gabe des Feuerbändigens vollenden soll. Die junge Frau, die sich im 2. Studienjahr befindet, hat noch viel zu lernen, doch sie wird immer wieder von ihren Gefühlen für Milo Voxx, abgelenkt, da sie der geheimnisvolle Nova-Phoenicrus fasziniert. Und dann bekommt Yosi zufällig mit, das die Akademie in großer Gefahr ist und will dem auf den Grund gehen. Hilfe bekommen sie dabei unerwartet von Milo, der Yosis Herz höher schlagen lässt...

Meine Meinung in Kurzfassung:
Kauf-/Lesegrund: Da mir "Stadt der Verborgenen" richtig gut gefallen hat, wollte ich unbedingt den Nachfolger lesen.

Reihe: 2. Band der Phoenicrus-Trilogie, im Anhang finden sich mehrere Buchtipps und eine Leseprobe des 3. Bandes "Rache der Schwarzen Engel" .

Handlungsschauplatz: Die Geschichte spielt sich auf dem Gelände der Akademie ab, das überschaubar ist und interessant gestaltet wurde. Dennoch benötigte ich einige Zeit, um das Akademie-Leben und alle dazugehörenden Begriffe zu verstehen (obwohl ich es schon kurz in Band 1 gelesen habe). Denn es gibt verschiedene Elementbändiger wie die Mederios, Gliscos, Sentios und Susurros, außerdem beherrschen die Phoenicrus den Energiefluss, d.h. sie können Energie fühlen, beeinflussen und mit ihren Gedanken verknüpfen.

Handlungsdauer: Die Geschichte verläuft parallel zum 1. Band "Stadt der Verborgenen".

Hauptperson: Yosephine "Yosi" Baxa ist 21 Jahre jung, eine Glisco (Feuerbändigerin) und Gebrannte, der mit dem Eintritt in die Akademie all ihre Erinnerungen an ihr früheres Leben genommen wurde. Die Phoenicrus-Anwärterin mit den roten Haaren und grünen Haaren malt gern, ist ein wenig schüchtern und tollpatschig... Yosephine wurde als reizvolle Protagonistin mit einigen Facetten und Kanten gestaltet, doch ich muss gestehen, sie mir für ihr Alter manchmal ein wenig naiv erscheint und mir Zara aus dem 1. Band mehr liegt.
 
Nebenfiguren: Hier kommen viele Nebenpersonen zum Einsatz, wie Yosis mächtiger Mentor Parzival Ficil Phasmo, der alle Elemente beherrscht; der überaus attraktive und mysteriöse Milo Voxx, der ein talentierter Musiker und Nova-Phoenicrus ist; Yosis Freunde Livia und Aaron sowie diverse Professoren und Mitschüler, bei denen man teilweise Probleme hat, sie alle auseinanderzuhalten.

Romanidee: Interessante Grundidee gepaart mit viel Fantasy, Abenteuer und ein wenig Romantik.

Erzählperspektive: Die turbulenten Begebenheiten werden aus der Sicht von Yosi (in der 3. Person) geschildert, die uns an ihren Gefühlen teilhaben lässt.

Handlung: "Akademie der Gebrannten" ist eine unterhaltsame und abwechslungsreiche Geschichte, die mir anfangs ein wenig wegen der ungewohnten Welt der Akademie zu schaffen gemacht hat und einige allzu ausgeschmückte Beschreibungen enthält. Nach einer Weile gerät die Handlung allerdings in Fahrt und nimmt uns auf eine fantasievolle Reise durch die Welt der Phoenicrus gepaart mit Geheimnissen und Wirrungen mit. "Akademie der Gebrannten" endet mit einem kleinen Cliffhanger und macht Lust auf den letzten Teil, der allerdings erst im September 2015 erscheinen wird.

Schreibstil & Co:  Der Trilogie-Mittelteil wird durch die mitreißende Schreibweise, die lebendigen Beschreibungen und jugendliche Sprache abgerundet.

FAZIT:
Mit "Phoenicrus - Akademie der Gebrannten" geht die gleichnamige Trilogie in die 2. Runde und gewährt uns einen Blick in die sagenumwobene Akademie der Phoenicrus und in Yosephines Leben. Auch wenn mir der Vorgängerband "Stadt der Verborgenen" mit der Hauptperson Zara besser gefallen hat, so bietet die vielfältige Story rund um Yosi und die Phoenicrus kurzweilige Unterhaltung. Dafür vergebe ich eindrucksvolle 4 (von 5) Punkte und freue mich schon auf das Finale, von dem ich mir viel erhoffe.








Donnerstag, 2. Juli 2015

Der erste Bücherzuwachs im Juni 2015


Kaum sind ein paar Bücher abgelesen, muss ich mir wieder ein paar neue Bücher anschaffen (Bücherei-Besuch steht noch aus). Eigentlich hätte ich noch einige ungelesene Werke auf meinem SuB, aber ständig locken neue Bücher...





Leseexemplar


Den finalen Angels-Band "Devoted Angels"  hat mir die Autorin E.M. Ross netterweise zur Verfügung gestellt - mein Dank geht auch an die liebe Kerry, die der Autorin einen Wink mit dem Zaunpfahl gegeben hat. ;-) 

Da ich die Angels-Reihe liebe, freue ich mich auf den neuesten Roman von E.M. Ross und hoffe, sie schreibt noch mehr Thriller/Romane.








"Kleiner" Einkauf...
Passend für meine Challenges haben es der 2. Band "Der Ruf des Bösen - die Erleuchtete 2" von Aimee Agresti, "Lügentanz" von Ivonne Keller und den 2. Band "Die Schatten von London - In Memoriam" auf meinen SuB geschafft sowie die Jugend-Fantasy-Bücher "Lana - Schattenbilder" (Band 1) und  "Wunschlos verliebt" (Band 2).


           
Quelle: Random House                   Quelle: Droemer Knaur             Quelle: Random House             Quelle: Amazon               Quelle: Carlsen
Außerdem habe ich mich noch mit folgenden Sommerbüchern eingedeckt: 
"Sommerzauber wider Willen" von Sarah Morgan (Band 2),
"Indigosommer" (mein erstes Buch von Antje Babendererde),
"Mariposa - Bis der Sommer kommt" von Nicole C.Vosseler,
"Märchensommer" von Anna Katmore
"Dünenglück" (spielt auf Sylt) und
"Hot Dogs zum Frühstück" (ein Roadtrip  auf der Route 66),
weiters durfte der 2. Band "Die Rache des Pan"  und
der finale Elfenblüte-Band "Wiesengrün - Elfenblüte 5" mitkommen.

         
Quelle: Amazon             Quelle: Arena                  Quelle: Random House            Quelle: Anna Katmore                Quelle: Amazon
    Die Rache des Pan   
Quelle: Elke Becker             Quelle: Anna Katmore            Quelle: Carlsen



Wie findet ihr meinen Bücherzuwachs?
Habt ihr schon eins dieser Bücher gelesen?

TTT - Top Ten Thursday #215


Allwöchentlich, jeden Donnerstag, werden in Steffis Bücher Bloggeria im Rahmen von "Top Ten Thursday" interessante Buchfragen gestellt bzw. Themen vorgegeben, die dann von den Teilnehmern des TTT beantwortet werden.
 
 

Diese Woche lautet das Thema:  "10 Bücher, die du gerne diesen Sommer lesen möchtest"
Passend zur Jahreszeit habe ich vorwiegend locker-leichten Lesestoff ausgewählt...

01. BEIM NÄCHSTEN MANN LINKS ABBIEGEN von Caro Martini
02. DEVOTED ANGELS von E.M. Ross 
03. DÜNENGLÜCK von Martina Gercke/Katja Schneidt
04. EIN JA IM SOMMER von Mary Kay Andrews
05. HERZKLOPFEN IM NIMMERLAND von Anna Katmore
06. INDIGOSOMMER - Antje Babendererde
07. MARIPOSA - BIS DER SOMMER KOMMT von Nicole C. Vosseler
08. SCHWIEGERMUTTER ALL'ARRABIATA von Brigitte Jacobi
09. SOMMERZAUBER WIDER WILLEN von Sarah Morgan
10. THE GIFTED - AUF EWIG DEIN von Jennifer Lynn Barnes

          
Quelle: dtv             Quelle: Medu Verlag               Quelle: Amazon                Quelle: Fischer                 Quelle: Anna Katmore


           
Quelle: Arena              Quelle: Random House               Quelle: Ullstein                 Quelle: Mira Taschenbuch           Quelle: Random House 




Kennt/mögt/liebt ihr eins dieser Bücher?
Gibt es Gemeinsamkeiten?






Mittwoch, 1. Juli 2015

[STATISTIK] Lesemonat Juni 2015

Nachfolgende Bücher wurden von mir im Juni 2015 verschlungen (leider nicht ganz so viele wie gewünscht).

18 gelesene Bücher
*Rezi* SKALPELLTANZ - Jenny Milewski  *3 Punkte*
*Rezi* VERLIEBT IN HOLLYHILL - Alexandra Pilz  *tolle 4 Punkte*
*Rezi* VIELLEICHT MAG ICH DICH MORGEN WIEDER - Mhairi McFarlane  *2 Punkte*
*Rezi* GLUTROT - ELFENBLÜTE 3  - Julia K. Knoll  *4 1/2 Punkte*
*Rezi* DIE BLUTLINIE - Cody McFadyen  *5 Punkte*
*Rezi* VOM TOD GELIEBT - Amanda Frost  *5 Punkte*
*Rezi* DIE SECHSTE FARBE DES GLÜCKS - Johanna Wasser *5 Punkte*
*Rezi* GEISTERMOND - Ina Linger  *tolle 4 Punkte*
*Rezi* EINE HANDVOLL SOMMERGLÜCK - Heike Wanner  *5 Punkte
*Rezi* AM ANFANG WAR DIE SCHULD - Jane Shemilt  *1 1/2 Punkte*
*Rezi* NEBELGRAU - ELFENBLÜTE 4 - Julia K. Knoll  *tolle 4 Punkte*
*Rezi* ICH. ERINNERE. MICH. - Suzanne Young  *schwache 4 Punkte*
*Rezi* DIE GROßE WEITE WELT DER MIMI BALU - Kati Naumann  *tolle 4 1/2 Punkte*
*Rezi* DER TODESKÜNSTLER - Cody McFadyen  *4 1/2 Punkte*
*Rezi* LOOKING FOR HOPE - Colleen Hoover  *5 Punkte*
*Rezi* DER SCHNEELEOPARD - Tess Gerritsen  *3 Punkte*
*Rezi* DAS DUNKEL DER SEELE: DIE ERLEUCHTE 1 - Aimee Agresti  *tolle 4 Punkte*
*Rezi* DIE LETZTEN TAGE VON RABBIT HAYES - Anna McPartlin  *schwache 4 Punkte*

Gelesene Seiten: 6.909
(400+384+496+190+480+322+345+187+320+448+185+416+304+560+416+416+576+464)
SuB - Stand 30.06.2015: 13 Bücher

Mein Monats-Highlight im Juni heißt "Die sechste Farbe des Glücks". Die Entscheidung ist mir echt schwer gefallen, da ich in diesem Monat ein paar gute Bücher gelesen habe.
 



[MINI-REZENSION] "Die letzten Tage von Rabbit Hayes"

Cover
Quelle: Rowohlt
Die Autorin
Anna McPartlin wurde 1972 in Dublin geboren und verbrachte dort ihre frühe Kindheit. Wegen einer Krankheit in ihrer engsten Familie zog sie als Teenager nach Kerry, wo Onkel und Tante sie als Pflegekind aufnahmen. Nach der Schule studierte Anna ziemlich unwillig Marketing, doch sie blieb dabei ihrer wahren Liebe, der Stand-up-Comedy, und dem Schreiben treu. Bei der künstlerischen Arbeit lernte sie ihren späteren Ehemann Donal kennen. Die beiden leben in der Nähe von Dublin.

*Produktinformation*
Taschenbuch: 464 Seiten
Verlag: rororo; Auflage: 3 (20. März 2015)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3499269228
ISBN-13: 978-3499269226
Größe und/oder Gewicht: 13,7 x 3,9 x 20,7 cm

Leseprobe
Quelle: rowohlt.de  *lies mich*
 



Die Geschichte...
Bereits einmal hat Mia "Rabbit" Hayes den Krebs erfolgreich besiegt, doch nun ist die tödliche Krankheit wieder zurück und Rabbit befindet sich schon im Endstadium. In einem Hospiz soll Rabbit die letzten Tage ihres jungen Lebens verbringen und nun ist es an den Familienmitgliedern, sich von ihr zu verabschieden. Nur ihre Tochter Juliet ahnt noch nicht, dass ihre geliebte Mutter bald sterben wird und es ist auch an der Zeit, die schwierige Entscheidung zu treffen, bei wem ihrer Familienmitglieder Juliet aufwachsen wird...

Meine Meinung in Kurzfassung:
Kauf-/Lesegrund: Da ich die Bücher von Anna McPartlin mag, wollte ich auch ihr neuestes Werk lesen.
 
Reihe: Einzelbuch
 
Handlungsschauplatz: Als Handlungsschauplatz dient die irische Hauptstadt Dublin, die mit lebendigen Orts- und Schauplatzbeschreibungen aufwartet.

Handlungsdauer: Die Story gliedert sich in die Tage, die Rabbit noch bleiben (Erster Tag bis Neunter Tag) und beginnt mit einem Eintrag in "Rabbits Blog" am 1. September 2009. Die eigentliche Geschichte startet mehr als 4 Jahre später im April und umfasst die letzten Tage von Rabbit.

Hauptperson: Mia "Rabbit" Hayes ist eine 42-jährige Journalistin und Kämpfernatur, die mit ihrer 12-jährigen Tochter Juliet in Dublin lebt und nach jahrelangem Kampf bald an Knochenkrebs sterben wird. Rabbit bleiben noch 9 Tage - 9 Tage, in denen sie sich von ihrer Familie verabschieden kann und ihrer Tochter erklären muss, dass sie bald ohne Mutter weiterleben muss... Rabbit wurde als sympathische Protagonisten mit Facetten, Ecken und Kanten gestaltet, die man einfach mögen muss.

Nebenfiguren: Die mitwirkenden Nebencharaktere wie diverse Familienmitglieder (Rabbits Eltern Molly und Jack, die ihre jüngste Tochter sehr lieben; ihre süße Tochter Juliet, die derzeit bei ihrer Tante Grace wohnt; ihr 44-jähriger Bruder Davey, der in Amerika lebt und dort als Schlagzeuger in einer Country-Band seine Brötchen verdient; ihre 46-jährige Schwester Grace, die mit Lenny Black verheiratet ist, 3 Kinder und jede Probleme hat), Rabbits beste Freundin Marjorie und ihre Jugendliebe Johnny sind interessante Personen, über die wir viel erfahren.

Romanidee: Reizvolle Grundidee zu einem ernsten Thema mit gelungener Umsetzung.

Erzählperspektiven: Die Geschehnisse werden abwechselnd von Rabbit, ihrer Familie und ihrer Freundin Marjorie (in der 3. Person) geschildert, wobei uns die Erzähler an ihren Gefühlen und Gedanken teilhaben lassen. In Rückblenden erfahren wir mehr über Rabbits Vergangenheit und über Daveys ehemaligen Bandkollegen Johnny Faye, in den Rabbit als Jugendliche verliebt war.

Handlung: "Die letzten Tage von Rabbit Hayes" birgt eine traurig-schöne Geschichte voller Höhen und Tiefen, die von Krankheit, Tod, Verlust, Familie, Freundschaft & Liebe handelt und mit unterschiedlichen Emotionen, Wirrungen sowie einigen Überraschungen versehen wurde. Für meinen Geschmack wird man ein wenig zu schnell in die Story geworfen und braucht eine Weile, bis man sich zurechtfindet (und die einzelnen Figuren und Erzähler richtig zuordnet) bzw. bis die Handlung in Fahrt gerät. Weiters enthält die Geschichte rund um Rabbit etliche ausgeschmückten Beschreibungen und kleine Längen, was mich etwas stört.

Schreibstil & Co:  Der emotionsgeladene und ausdrucksstarke Schreibstil von Anna McPartlin, unterhaltsame Dialoge und Kapitel in angenehmer Länge runden die 464 Seiten ab.

FAZIT:
"Die letzten Tage von Rabbit Hayes" erzählt über die letzten Tage der todkranken Rabbit, die ihr Leben Revue passieren lässt und sich vor allem mit den Themen Krankheit und Tod, aber auch mit Familie, Liebe und Freundschaft befasst. Auch wenn der neuste Roman von Anna McPartlin einen interessanten Plot mit vielen gefühlvollen Passagen und einer liebenswerten Hauptperson enthält, konnte mich "Die letzten Tage von Rabbit Hayes" nicht  überzeugen und lässt mich aufgrund meiner hohen Erwartungshaltung ein wenig enttäuscht zurück. Dafür kann ich leider nicht mehr als bescheidene (von 5) Punkte vergeben, da ich von der irischen Autorin schon weit bessere Romane gelesen habe.
 


Dienstag, 30. Juni 2015

Meine Leseliste im Juli 2015

Da sich dieses System bei mir sehr gut bewährt hat, gibt es erneut (m)eine monatliche Leseliste. Vielleicht interessiert es ja sonst noch irgendjemanden, was ich in den nächsten Wochen (voraussichtlich) alles lesen werde - es kann sich allerdings zwischendurch noch einiges ändern (je nach Lust und Laune ;-)).
 
 
Noch zu lesen: (derzeit) 15 Bücher

Leseexemplare:
SANGUINEUS - GEFALLENER ENGEL - Ina Linger
SCHWIEGERMUTTER ALL'ARRABBIATA - Brigitte Jacobi (+Verlags-Vielfalt)

Für die blanvalet-challenge wird gelesen:
noch nichts ausgewählt

Für die Goldmann-Challenge lese ich:
DER RUF DES BÖSEN: DIE ERLEUCHTETE 2 - Aimee Agresti (bestellt) 

Für die Random House-Challenge:
DARK WONDERLAND - HERZKÖNIGIN - Anita Howard (cbt) (bestellt)
DIE SCHATTEN VON LONDON - IN MEMORIAM - Maureen Johnson (cbt) (bestellt)

Passend zur Verlags-Vielfalt-Challenge:
DEVOTED ANGELS - E.M. Ross (Medu Verlag)

Und für die Knaur. Challenge wird gelesen:
KIRSCHBLÜTENTAGE - Nancy Salchow (wird jetzt wirklich gelesen)

Einfach so:
BEIM NÄCHSTEN MANN LINKS ABBIEGEN - Caro Martini
DAS HAUS DES VERGESSENEN GLÜCKS - Mia Löw
DIE KÄLTE IN DIR - Oliver Kern
HERZKLOPFEN IM NIMMERLAND - Anna Katmore
KUCKUCKSBRUT - Melanie Lahmer
NUN RUHET SANFT - Inge Löhnig
SOMMERZAUBER WIDER WILLEN - Sarah Morgan (bestellt)
SOULBOUND - C.M. Singer / aktueller Lesestoff
SPELLBOUND - C.M. Singer

Stand: 03.07.2015

[Random House Challenge 2015] 6. Monat - Lesefortschritt


Quelle
Wie ihr wisst, liebe ich es, bei verschiedenen Buchprojekten mitzulesen und nun habe ich eine weitere verlagsbezogene Challenge entdeckt, bei der ich sicherlich ordentlich punkten werde, da ich häufig Bücher dieser Verlagsgruppe lese. :) 
 
Bei der Random House Challenge 2015 von Lu´s Buchgeflüster sollen in der Zeit vom 01.01.2015 - 31.12.2015 mindestens 25 Bücher der Random House Verlagsgruppe gelesen und rezensiert werden. Die gesamten Regeln findet ihr *hier*.
 
 

Meine gelesenen Bücher im Januar 2015:
01. WATERSONG - STERNENLIED - Amada Hocking (cbt) / *Rezension*
02. KOPFÜBER IN DIE KISSEN - Susan Elizabeth Phillips (Blanvalet) / *Rezension*
03. ALL UNSERE TRÄUME - Julie Cohen (Diana) / *Rezension*
04. DIE TOTENTÄNZERIN - Max Bentow (Goldmann) / *Rezension*
05. DAS HEXENMÄDCHEN - Max Bentow (Page & Turner) / *Rezension*
06. KÜSSEN UND KÜSSEN LASSEN - Janet Evanovich (Manhattan) / *Rezension*
07. DREH DICH NICHT UM - Jennifer L. Armentrout (Heyne) / *Rezension*
08. DER GESCHMACK DES SOMMERS - Sarah Ockler (cbt) / *Rezension*
09. ELFENKUSS - Aprilynne Pike (cbj) / *Rezension*
10. IN DER LIEBE UND BEIM BÜGELN IST ALLES ERLAUBT - Sabine Zett (Blanvalet) / *Rezension*
11. WENN IHR UNS FINDET - Emily Murdoch (cbt) / *Rezension*
12. DUNKLER DONNERSTAG - Nicci French (C. Bertelsmann) / *Rezension*

Meine gelesenen Bücher im Februar 2015:
13. LYING GAME - UND DU MUSST GEHN - Sara Shepard (cbt) / *Rezension*
14. NEBEN DER SPUR IST AUCH EIN SCHÖNER WEG - Dorothea Böhme (Blanvalet) / *Rezension*
15. FÜR IMMER UND EHRLICH - Kirsty Greenwood (Goldmann) / *Rezension*
16. SHOPAHOLIC IN HOLLYWOOD - Sophie Kinsella (Goldmann) / *Rezension*
17. CLARA UND DIE GRANNY-NANNYS - Tania Krätschmar (Blanvalet) / *Rezension*
18. LOCKWOOD & CO. - DER WISPERNDE SCHÄDEL - Jonathan Stroud (cbj) / *Rezension*

Meine gelesenen Bücher im März 2015:
19. TOTENGABE - Chelsea Cain (Blanvalet) / *Rezension*
20. SCHWARZES HERZ - Holly Black (cbt) / *Rezension*
21. DIE SCHATTEN VON LONDON - Maureen Johnson (cbt) / *Rezension*
22. TODESURTEIL - Andreas Gruber (Goldmann) / *Rezension*
23. DER SCHNEEGÄNGER - Elisabeth Herrmann (Goldmann) / *Rezension*

Meine gelesenen Bücher im April 2015:
24. DAS MÄDCHEN MIT DEM FLAMMENHERZ - Kady Cross (Heyne) / *Rezension*
25.
HERZKLOPFEN UND HÜTTENZAUBER - Fanny Schönau (Goldmann) / *Rezension*
26. DAS HAUS AM FLUSS - Tanja Heitmann (Blanvalet) / *Rezension*
27. BALD RUHEST DU AUCH - Wiebke Lorenz (Diana) / *Rezension*
28. DIE SCHWARZE DAME - Andreas Gruber (Goldmann) / *Rezension*
29. ÜBER UNS DER HIMMEL - Kristin Harmel (Blanvalet) / *Rezension*

Meine gelesenen Bücher im Mai 2015:
30. DAS GLÜCK WÄCHST NICHT AUF BÄUMEN - Wendy Wunder (Goldmann) / *Rezension*
31. GOTTESLÜGE - Kathrin Lange (Blanvalet) / *Rezension* 
32. DIE FRAUEN DER ROSENVILLA - Teresa Simon (Heyne) / *Rezension*
33. LOVE LETTERS TO THE DEAD - Ava Dellaira (cbt) / *Rezension*
34. DIE ENGELSMÜHLE - Andreas Gruber (Goldmann) / *Rezension*
35. ICH VERMISSE DICH - Harlan Coben (Page & Turner) / *Rezension*
36. GLÜCK IST NICHTS FÜR SCHWACHE NERVEN - Theresia Graw (Blanvalet) / *Rezension*
37. ZURÜCK NACH HOLLY HILL - Alexandra Pilz / *Rezension*
38. FAHR ZUR HÖLLE, SCHATZ! - Brigitte Kanitz (Blanvalet) / *Rezension*

Meine gelesenen Bücher im Juni 2015:
39. SKALPELLTANZ - Jenny Milewski (Heyne) / *Rezension*
40. VERLIEBT IN HOLLYHILL - Alexandra Pilz (Heyne) / *Rezension*
41. AM ANFANG WAR DIE SCHULD - Jane Shemilt (Blanvalet) / *Rezension*
42. ICH. ERINNERE. MICH. - Suzanne Young (Blanvalet) / *Rezension*
43. DER SCHNEELEOPARD - Tess Gerritsen (Limes) / *Rezension*
44. DAS DUNKEL DER SEELE: DIE ERLEUCHTE 1 - Aimee Agresti (Goldmann) / *Rezension*

Ziel erreicht!