Donnerstag, 5. März 2015

[Geblubber] Mein kleiner Zeitfresser

Hallo liebe Büchersüchtige!

Heute geht es ausnahmsweise mal nicht um Bücher, sondern um den Beweggrund, weshalb ich viele Stunden nicht mit der Nase in einem Buch bzw. vor dem Laptop (für meinen Blog) verbringe.

Dieser Grund heißt Jakob und ist mein kleiner Neffe, der bald 4 Monate auf der Welt ist. Und der kleine Wonneproppen ist so süß, dass ich ihn mehrmals pro Woche besuchen muss. Außerdem lässt er sich gern etwas von mir vorsingen und schläft gern auf meinem Arm, auch wenn er jetzt (mit etwas über 5 kg) schon etwas schwer ist.




Ist er nicht goldig?







Foto  Foto











Mittwoch, 4. März 2015

[MINI-REZENSION] "Ewig und eine Stunde" (Kurzgeschichte)

Cover

Quelle: bittersweet.de
Die Autorin
Vor vielen Jahren erblickte Mirjam H. Hüberli, dicht gefolgt von ihrer Zwillingsschwester, in der schönen Schweiz das Licht der Welt. Erst während des Studiums zur Online-Redakteurin wurde ihr bewusst, was sie wirklich will. So beschloss sie, den Schritt aus dem stillen Schreibkämmerchen in die aktive Szene zu wagen, um das zu leben, was das Herz ihr zuflüstert: Eigene Geschichten schreiben.

*Produktinformation*
Format: Kindle Edition / Dateigröße: 3214 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 79 Seiten / Verlag: bittersweet (14. Januar 2015)

Sprache: Deutsch / ASIN: B00QWVSHZQ

Leseprobe
Quelle: bittersweet.de *lies mich*


Die Geschichte...
Geneviève studiert in Paris Modedesign und fühlt sich in der Stadt der Liebe sehr einsam. Doch seit ihrem Umzug nach Paris hat sie immer wieder einen Traum, in dem eine jüngere Version von Bradley Cooper vorkommt. Und als sie eines Tages dem Mann aus ihren Träumen begegnet, ändert sich Genevièves Leben schlagartig. Denn es scheint so, als ob Nash und sie sich schon lange kennen und dabei hat sie den gutaussehenden Kerl mit dem Pick-up zuvor noch nie zuvor gesehen...


Meine Meinung in Kurzform:
Kauf-/Lesegrund: Da ich die Bücher von Mirjam H. Hüberli sehr mag, musste ich diesen Roman einfach lesen.

Reihe: Nein, Einzelbuch

Handlungsschauplätze: Als Schauplätze dient die französische Hauptstadt Paris. Die Orts- und Schauplatzbeschreibungen wurden so lebendig gezeichnet, dass man alles vor seinem inneren Auge sieht.

Handlungsdauer: Die mit Illustrationen versehene Story beginnt im Dezember und dauert mehrere Tage.

Hauptperson: Geneviève Bernard ist schätzungsweise Anfang 20, studiert Modedesign in Paris und macht ein Praktikum bei einer bekannten Modezeitschrift. Doch so gut alles beruflich läuft, so einsam ist die hübsche Studentin in ihrem Privatleben. Immer wieder träumt Geneviève von demselben attraktiven Mann, der ihr plötzlich in Paris über den Weg läuft und beim sie das Gefühl der Vertrautheit überkommt...  Geneviève wird als sympathische Protagonistin dargestellt, die man einfach mögen muss. 

Nebenfigur(en): Auch Nash (die jüngere Version eines gutaussehenden Schauspielers) ist ein interessanter Charakter, die sich gut in die Handlung einfügt.

Romanidee: Nette Grundidee, die ansprechend umgesetzt wurde.

Erzählperspektive: Ich-Erzählerin Geneviève schildert die turbulenten Geschehnisse aus ihrem Blickwinkel und lässt uns an ihren Gedanken & Gefühlen teilhaben.

Handlung:  Diese eShort von bittersweet birgt eine romantische Liebesgeschichte mit unterschiedlichen Emotionen, Wirrungen und ein paar vorhersehbaren Stellen. "Ewig und eine Stunde" hätte ruhig noch länger sein dürfen.
Schreibstil & Co:  Dank der ausdrucksstarken Schreibweise und der angenehmen Sprache lassen sich die 79 Seiten sehr schnell lesen (habe nicht mal eine Stunde gebraucht).

FAZIT:
Ich muss ja gestehen, dass ich kein Fan von Kurzgeschichten bin, da es diese einfach nicht schaffen, denselben Bezug wie bei einem Roman in "normaler Länge" aufzubauen und so ist es auch bei "Ewig und eine Stunde", denn kaum hat die zauberhafte Geschichte angefangen, war sie auch schon zu Ende. Dennoch hat mich die eShort "Ewig und eine Stunde" gut unterhalten und erhält deshalb von mir wundervolle 4 (von 5) Punkte.
 

Dienstag, 3. März 2015

[MINI-REZENSION] "Die Stadt der besonderen Kinder" (Band 2)

Cover
Quelle: Random House
Der Autor  
Ransom Riggs wuchs in einem kleinen Fischerdorf im südlichen Florida auf, einer Region, in der sich viele Amerikaner zur Ruhe setzen. Um nicht vor Langeweile zu sterben, begann er, in Musikbands zu spielen und mit seinen Freunden Filme zu drehen. Später studierte er in Ohio und Los Angeles Literatur und Filmproduktion.  Ransom Riggs dreht heute Werbefilme für Firmen wie Absolut Vodka und Nissan und arbeitet als Drehbuchautor, Journalist und Fotograf. Mehr Informationen finden sich auf seiner Website: www.ransomriggs.com

Gebundene Ausgabe: 480 Seiten
Verlag: Knaur HC (2. Februar 2015)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3426653583 / ISBN-13: 978-3426653586
Originaltitel: Hollow City
Größe und/oder Gewicht: 12,5 x 3,8 x 21,1 cm


Leseprobe
Quelle: bic-media.com  *lies mich*


Alle, die diese Buchserie noch lesen möchten und den Vorgängerband nicht kennen, sollten an dieser Stelle lieber nicht weiter lesen!

Die Geschichte...
Jakob, neun der besonderen Kinder und Miss Peregrine als Vogel konnten nur mit knapper Not aus der Zeitschleife der walisischen Insel Cairnholm Island vor ihren Feinden fliehen. Nun befinden sie sich im kriegsgebeutelten Großbritannien des Jahres 1940 und sind auf der Suche nach einer weiteren Ymbryne (eine Frau, die Zeit manipulieren und sich in einen Vogel verwandeln kann), die Miss Peregrine aus ihrer Vogelgestalt befreien kann. Den Gerüchten nach lebt eine Ymbryne in London, doch der Weg dorthin ist steinig und voller Gefahren...

Meine Meinung in Kurzform:
Kauf-/Lesegrund: Nach jahrelangem Warten ist nun endlich der 2. Band der Miss Peregrine-Reihe erschienen und musste natürlich gelesen werden.

Reihe: 2. Band der Miss Peregrine-Reihe - beginnt dort, wo "Die Insel der besonderen Kinder" endet. Zu Beginn des Buches findet sich ein Personenregister, wo man sein Gedächtnis auffrischen kann.

Handlungsschauplatz: Die Geschichte, die sich in 2 Teile gliedert, spielt sich in Großbritannien ab, bringt uns schließlich nach London und wartet mit lebendigen Orts- und Schauplatzbeschreibungen auf.

Handlungsdauer: "Die Stadt der besonderen Kinder" führt uns in das Jahr 1940 und dauet mehrere Wochen.

Besonderheit: Wie bereits in "Die Insel der besonderen Kinder" hat der Autor erneut alte, unverfälschte Originalbilder aus Privatsammlungen verwendet, die häufig kuriose bis unglaubliche Aufnahmen zeigen und die Geschichte um diese Fotos gewoben. Wer eine gruselige Story erwartet, wird wahrscheinlich enttäuscht sein, obwohl manche Fotos schon ein wenig bizarr und rätselhaft wirken.

Hauptperson: Der 16-jährige Jacob Portman lebt eigentlich im 21. Jahrhundert in dem Küstenstädtchen Englewood in Florida und stammt aus einer wohlhabenden Familie. Doch seit dem Tod seines Großvaters Abe Portman hat sich einiges verändert, denn der anfänglich schüchterne Junge ist nach Carnolm Island gereist, um das alte Waisenhaus aus den Erzählungen von Abe zu finden - ein Waisenhaus, das in einer Zeitschleife feststeckt und deren Bewohner immer wieder den 3. September 1940 durchleben. Doch leider hat die Idylle bald ein Ende, denn Hollows und Wights (die Feinde der besonderen Kinder) sind ihnen auf der Spur und schaffen es, dass sich Miss Peregrine (die Headmistress des Waisenhauses und die Hüterin der Zeitschleife) nicht mehr als Mensch zurück verwandeln kann und nun ein Vogel bleiben muss. Jacob (der, wie sein Großvater die Gabe hat, Monster sprich Hollows zu sehen und aufzuspüren) und die besonderen Kinder hoffen auf Hilfe in London, wo eine andere Ymbryne wohnen soll... Jacob ist ein interessanter und sympathischer mit Facetten, Ecken & Kanten, der eine beachtliche Weiterentwicklung durchgemacht hat, auch wenn ich seine (und manchmal auch Emmas) Gedanken, Handlungen und Taten manchmal nicht ganz nachvollziehen kann.


Nebenfiguren: Die  besonderen Kinder wie Emma Bloom (das Mädchen kann mit ihren bloßen Händen Feuer entzünden und war früher die Freundin von Jacobs Großvater, doch auch Jacob hegt für Emma Gefühle), Browyn Buntley (ein unglaublich starkes Mädchen, das Kleider hasst), Millard Nullings (ein Junge, der sich unsichtbar machen kann), Claire Densmore (das jüngste der besonderen Kinder hat einen zweiten Mund am Hinterkopf, der von ihren Locken verborgen ist), Olive Obroholos Elephanta (das zauberhafte Mädchen ist leichter als Luft und schwebt dehalb), Horace Somnusson (Horace hält viel auf sein tadellosen Aussehen und empfängt Visionen), Fiona Frauenfeld (hat die Gabe, Pflanzen wachsen zu lassen), Enoch O'Connor (der experimentierfreudige Junge kann Tote kurzzeitig zum Leben erwecken) und Hugh Apiston (in Hughs Bauch leben Bienen, die auf seinen Befehl hören), Mrs. Alma LeFay Peregrine (die Leiterin des walisischen Kinderheims ist eine Ymbryne, die die Zeit manipulieren bzw. eine Zeitschleife erschaffen und sich von Menschen- in Vogelgestalt verwandeln kann) sowie diverse Personen und Wesen mit besonderen Fähigkeiten sowie die Feinde der besonderen Kinder, von denen sie verfolgt werden, sind trotz ihrer Vielzahl faszinierende Persönlichkeiten, sie sich wunderbar in die Handlung einfügen. Toll finde ich, dass man diesmal sehr viel über die besonderen Kinder erfährt.

Romanidee: Beeindruckende und originelle Grundidee, die einige Mystery-Elemente und frische Ideen birgt.

Erzählperspektive: Wie bereits im Vorgängerband schildert Ich-Erzähler Jacob abermals die rasanten Begebenheiten aus seinem Blickwinkel und gewährt dabei Einblick in seine Gefühls- und Gedankenwelt.
Handlung: Abenteuerliche Geschichte voller Gefahren, Turbulenzen und Irrwegen, die dank einiger Überraschungen und Wirrungen für spannende Lesestunden sorgt. Leider enthält die Story auch kleine Längen und allzu detaillierte Beschreibungen, was den Lesefluss hin und wieder ein wenig bremst. Außerdem endet der Roman abermals mit einem Cliffhanger, was das Warten auf den nächsten Band unerträglich macht (hoffentlich lässt der 3. Band nicht wieder so lange auf sich warten).

Schreibstil & Co:  Der 2. Miss Peregrine-Band wird durch die mitreißende Schreibweise gepaart mit den unterschiedlichsten Emotionen und einer leicht düsteren Atmosphäre, eine der Zeit angepassten Sprache und unterhaltsamen Wortgefechten komplettiert.

FAZIT:
Ich muss gestehen, dass mir "Die Insel der besonderen Kinder" einen Tick besser gefallen hat, was wahrscheinlich dem Reiz des Neuen bzw. den zahlreichen Nebenfiguren und der etwas langwierigen Suche im 2. Band geschuldet ist. Trotz kleiner Mankos hat mich "Die Stadt der besonderen Kinder" dank der zauberhaften Buchaufmachung, der fantasievollen Story, den reizvollen Charakteren und dem ausdrucksstarken Schreibstil wunderbar unterhalten, weshalb "Die Stadt der besonderen Kinder" wundervolle 4 (von 5) Punkte erhält.



Montag, 2. März 2015

[STATISTIK] Lesemonat Februar 2015


Nachfolgende Bücher habe ich im Feber 2015 gelesen.

19 gelesene Bücher
*Rezi* DIE MACHT DER SECHS - Pittacus Lore  *tolle 4 Punkte*
*Rezi* NIMM DAS GLÜCK IN BEIDE HÄNDE! - Antje Szillat 
*4 1/2 Punkte*
*Rezi* LYING GAME - UND DU MUSST GEHN - Sara Shepard  *schwache 5 Punkte*
*Rezi* EXKARNATION - KRIEG DER ALTEN SEELEN - Markus Heitz  *tolle 4 Punkte*
*Rezi* DIE WASSERGÄRTNERIN - Tania Krätschmar  *tolle 4 Punkte*
*Rezi* FEDERLEICHT. WIE FALLENDER SCHNEE - Marah Woolf  *3 1/2 Punkte*
*Rezi* WINTERHERZ - Tania Krätschmar  *4 Punkte*
*Rezi* NEBEN DER SPUR IST AUCH EIN SCHÖNER WEG - Dorothea Böhme *2 Punkte*
*Rezi* ESCAPE - Jennifer Rush  *tolle 4 Punkte*
*Rezi* DER CLUB DER TRAUMTÄNZER - Andreas Izquierdo  *4 1/2 Punkte*
*Rezi* HIDE - Jennifer Rush  *tolle 3 1/2 Punkte*
*Rezi* IMMER WENN ES STERNE REGNET - Susanna Ernst  *4 1/2 Punkte*
*Rezi* IN GUTEN WIE IN TOTEN TAGEN - Gina Mayer  *2 Punkte* 
*Rezi* FÜR IMMER UND EHRLICH - Kristy Greenwood  *4 1/2 Punkte* 
*Rezi* NACHTSONNE - FLUCHT INS FEUERLAND - Laura Newman  *3 Punkte*
*Rezi* SHOPAHOLIC IN HOLLYWOOD - Sophie Kinsella *3 1/2 Punkte*
*Rezi* CLARA UND DIE GRANNY-NANNYS - Tania Krätschmar  *3 1/2 Punkte*
*Rezi* LOCKWOOD & CO. - DER WISPERNDE SCHÄDEL - Jonathan Stroud *3 1/2 Punkte*
*Rezi* DIE INSEL DER BESONDEREN KINDER - Ransom Riggs *4 1/2 Punkte*


abgebrochen:
*Info* BLUTTÄNZER - Eva Fürst
*Info* EIN WEIHNACHTSKUSS FÜR CLEMENTINE - Karen Swan

Gelesene Seiten: 7.443
(371+270+380+608+288+121+310+288+288+320+448+272+237+355+360+448+255+512+384+512+416 )

SuB - Stand 28.02.2015: 17 Bücher

Mein Monats-Highlight im Februar heißt "Lying Game - Und du musst gehn", denn das Finale der Lying Game-Reihe hat mich echt begeistert.
 

Sonntag, 1. März 2015

[TAG] Würdest du lieber...


Hallo liebe Büchersüchtige,

ich habe es ja nicht so mit Tags & Stöckchen, aber da mich Tanja von Tanja's Bücherblog so nett getaggt hat, konnte ich nicht anders als mitzumachen. Und das Ergebnis meiner (fiktiven) Entscheidungen  seht ihr gleich. :)
 


Würdest du lieber...

1. ...für den Rest deines Lebens nur noch Trilogien lesen ODER nur noch Einzelbände? 

Schwierige Frage, aber da würde ich lieber die Einzelbände wählen.


2. ...für den Rest deines Lebens nur noch Bücher von AutorINNEN lesen ODER nur noch von AutorEN? 
Was ist das für eine Frage? Wahrscheinlich eher Autorinnen, da ich definitiv mehr Bücher von weiblichen Schriftstellern lese, obwohl ich auch nicht auf die Thriller von Sebastian Fitzek, Andreas Gruber oder Wulff Dorn verzichten wollen würde.
 

3. ...für den Rest deines Lebens Bücher nur noch "offline" in deiner Lieblingsbuchhandlung kaufen ODER nur noch im Internet, wobei du dich für einen Anbieter entscheiden musst? 
Dann würde ich mich für Buchhandlungen entscheiden, da ich finde, dass (vor allem kleinere und von einer Kette unabhängige) Buchläden unterstützt werden sollen.

4. ...haben, dass all deine Lieblingsbücher als Kinofilme verfilmt werden ODER als Fernsehserien? 
Eher als Serien - da hat man länger etwas davon. ;-)


5. ...für den Rest deines Lebens nur noch 5 Seiten pro Tag lesen dürfen ODER 5 Bücher pro Woche lesen müssen? 
Da ich sowieso viel lese, nehme ich die 5 Bücher pro Woche. 5 Seiten pro Tag ist definitiv zu wenig!
 

6. ...dein Geld als professioneller Rezensent verdienen ODER als Autor?
Ganz klar als Rezensentin, als Autorin sehe ich mich nicht. 


7. ...für den Rest deines Lebens immer wieder (und nur noch) deine 20 Lieblingsbücher lesen ODER nur noch Bücher, die du noch nicht kennst (keine Re-reads)? 
Eher Bücher, die ich noch nicht kenne. Den Rest meines Lebens (und der dauert hoffentlich noch viele Jahre) immer wieder die gleichen Bücher zu lesen wäre mir zu langweilig-
 

8. ...Bibliothekar sein ODER Buchhändler? 
Beides wäre schön.


9. ...für den Rest deines Lebens nur noch dein Lieblingsgenre lesen ODER alle Genres außer deinem Lieblingsgenre?
Gottseidank muss ich das nicht wirklich entscheiden... Wahrscheinlich würde ich mein Lieblingsgenre (Spannung sprich Thriller und Krimis) wählen.


10. ...für den Rest deines Lebens nur noch Printbücher lesen ODER nur noch eBooks?
Dann lieber Printbücher (ich liebe den Geruch von neuen Büchern und mag gern tolle Buchaufmachungen), obwohl ich inzwischen die Vorteile von eBooks (platzsparend, gleich verfügbar, riesige Auswahl) zu schätzen gelernt habe.


 


Wer mag, kann sich diesen Tag gern mitnehmen...




 

Meine Leseliste im MÄRZ 2015

Da sich dieses System bei mir sehr gut bewährt hat, gibt es erneut (m)eine monatliche Leseliste. Vielleicht interessiert es ja sonst noch irgendjemanden, was ich in den nächsten Wochen (voraussichtlich) alles lesen werde - es kommen natürlich im Laufe des Monats noch einige Bücher dazu (eventuell auch weg, wenn ich nicht dazu komme).
 
 
Noch zu lesen: (derzeit) 18 Bücher


Leseexemplar:
EWIGLICH ... DORNRÖSCHEN? KISS ME ASS! - Olga A. Krouk

Für die blanvalet-challenge wird gelesen:
TOTENGABE - Chelsea Cain / aktueller Lesestoff

Für die Goldmann-Challenge lese ich:
noch keine Auswahl getroffen

Für die Random House-Challenge:
DIE SCHATTEN VON LONDON - Maureen Johnson (cbt)
SCHWARZES HERZ - Holly Black (cbt)

Passend zur Verlags-Vielfalt-Challenge:
EWIG UND EINE STUNDE - Mirjam H. Hüberli (bittersweet)
DER GESCHMACK VON SOMMERREGEN - Julie Leuze (Egmont Lyx) 
DIE ZUCHT - Andreas Winkelmann (Wunderlich)

Für die Challenge der Gegenteile:
DARK SMILE - LÄCHLE, MONA LISA - Kim Nina Ocker
DAS DORF - Arno Strobel
DAS MÄDCHEN MIT DEM FLAMMENHERZ - Kady Cross
DAS VERBOTENE EDEN 1: ERWACHEN - Thomas Thiemeyer
DIE CHRONIKEN DER SEELENTRÄGER - DIE GESANDTEN - E. Synder
EWIG UND EINE STUNDE - Mirjam H. Hüberli
LIGHT & DARKNESS - Laura Kneidl
SCHWARZES HERZ - Holly Black


Und für die Knaur. Challenge wird gelesen:
DIE STADT DER BESONDEREN KINDER - Ransom Riggs
DIE NACHT DER WÖLFIN - Kelley Armstrong
RÜCKKEHR DER WÖLFIN - Kelley Armstrong
NACHT DER GEISTER - Kelley Armstrong
NACHT DER HEXEN - Kelley Armstrong 

Einfach so:
APFELROSENZEIT - Anneke Mohn



Stand: 01.03.2015

[Knaur. Challenge 2015] 2. Monat - Lesefortschritt




Quelle
Jetzt denkt ihr euch sicher, dass Frau Büchersüchtig einen Knall hat im Challenge-Wahn ist... Beim Durchsehen meiner SuB- und Wunschlisten-Bücher für die anderen Challenges habe ich entdeckt, dass darunter einige Bücher aus der Droemer Knaur Verlagsgruppe zu finden sind. ;-)


Bei der  Knaur. Challenge von My Books Paradise sollen in der Zeit vom 01.01.2015 - 31.12.2015 mindestens 20 Bücher des Knaur Verlags gelesen und rezensiert werden.




Die gesamten Regeln findet ihr *hier*.

 
Meine gelesenen Bücher im Januar 2015:
01. 
SEEROSENSOMMER - Tania Krätschmar: *Rezension Blog* / *Rezension Amazon* / *Rezension Lovelybooks*




Meine gelesenen Bücher im Februar 2015:
02.
EXKARNATION - KRIEG DER ALTEN SEELEN - Markus Heitz *Rezension Blog* / *Rezension Amazon* / *Rezension Lovelybooks*
03.
DIE WASSERGÄRTNERIN - Tania Krätschmar *Rezension Blog* / *Rezension Amazon* / *Rezension Lovelybooks*
04.
WINTERHERZ - Tania Krätschmar *Rezension Blog* / *Rezension Amazon* / *Rezension Lovelybooks*
05. DIE INSEL DER BESONDEREN KINDER - Ransom Riggs / *Rezension Blog* / *Rezension Amazon* / *Rezension Lovelybooks*


Der Februar war schon etwas besser...













Samstag, 28. Februar 2015

[Challenge der Gegenteile] 2. Monat - Lesefortschritt

Bei der Challenge der Gegenteile von Bianca und Katja sollen in der Zeit vom 01.01.2015 - 31.12.2015 mindestens 20 Aufgaben aus 2 gegensätzlichen Listen erledigt bzw. passende Bücher gelesen und rezensiert werden.
 
 


Die Regeln:
1) Die Challenge geht vom 01. Januar 2015 bis zum 31. Dezember 2015
2) Anmeldestart ist der 01. November 2014 - man kann allerdings auch im Laufe des Jahres einsteigen (gemachte Aufgaben zählen allerdings auch erst ab Zeitpunkt des Einstiegs)
3) Ihr findet auf Biancas Blog 40 Aufgaben und passend dazu auf Katjas Blog die 40 Gegenstücke.
4) Um gewinnen zu können, solltet ihr 20 Aufgaben aus beiden Listen erledigt haben
5) Ihr erledigt eine Aufgabe, indem ihr eine Rezension zum gelesenen Buch postet
6) Eine Rezension gilt für eine Aufgabe (selbst aussuchen, welche wofür genommen wird
7) Der Teilnehmer mit den meisten Aufgaben (x von 80) gewinnt ein Wunschbuch im Wert von 20€ + besonderen Goodies (bei Gleichstand mehrerer entscheidet das Los)
8) Alle anderen Teilnehmer landen nach Erfüllung der 20 Aufgaben pro Seite in einem Sammellostopf und es werden 2 Gewinner gezogen, die je ein Wunschbuch im Wert von 10€ + Goodies bekommen.
9) Einfach per Kommentar anmelden und eine Challengeseite erstellen (bitte aktuell halten
10) Viel Spaß!


Meine gelesenen Bücher von 01.01.-31.01.2015:
3a. WENN ALLE STRICKE REIßEN - Jennifer Bentz (Ein Taschenbuch) / *Rezension*
3b. DAS LABYRINTH IST OHNE GNADE - Rainer Wekwerth (Ein Hardcover) / *Rezension*

5b. SEEROSENSOMMER - Tania Krätschmar (Ein altes Buch-vor 2010) / *Rezension*

6a. DREH DICH NICHT UM - Jennifer L. Armentrout (Ein Buch mit einer Protagonistin) / *Rezension*
6b. DIE TOTENTÄNZERIN - Max Bentow (Ein Buch mit einem Protagonisten) / *Rezension*

8a. ELFENKUSS - Aprilynne Pike (Ein Buch mit guten Fabelwesen-Elfen) / *Rezension*

11a.  WATERSONG - STERNENLIED - Amanda Hocking (Frau auf dem Cover) / *Rezension*


13a. KÜSSEN UND KÜSSEN LASSEN - Janet Evanovich (Ein Buch einer Reihe-Band 19) / *Rezension*
13b. AQUARIUS - Thomas Finn (Ein Einzelband) / *Rezension*

14a.  IN DER LIEBE UND BEIM BÜGELN IST ALLES ERLAUBT - Sabine Zett (Ein Buch mit einem langem Titel) / *Rezension*
14b. KRÄHENMANN - Corina Bomann (Ein Buch mit einem kurzen Titel) / *Rezension*

17a. DER GESCHMACK DES SOMMERS - Sarah Ockler (Ein Sommerbuch) / *Rezension*

18b. DUNKLER DONNERSTAG - Nicci French (Ein Buch eines internationalen Autors / einer internationalen Autorin)  / *Rezension*

27a. WENN IHR UNS FINDET - Emily Murdoch (Ein Buch für Leser unter 16 Jahren-ab 14 J.) / *Rezension*
27b. DAS HEXENMÄDCHEN - Max Bentow (Ein Buch für Leser über 16 Jahren) / *Rezension* 

29a. KOPFÜBER IN DIE KISSEN - Susan E. Phillips (Ein Buch, welches du schon einmal gelesen hast) / *Rezension*
29b. ALL UNSERE TRÄUME - Julie Cohen (Ein Buch was du das erste Mal gelesen hast) / *Rezension*

33b. DAS LABYRINTH JAGT DICH - Rainer Wekwerth (Ein Hardcover ohne Schutzumschlag) / *Rezension*

36b. NUR LIEBE IST SCHÖNER - Gabriella Engelmann = Rebecca Fischer (Eine Autorin die unter einem Pseudonym schreibt) / *Rezension*

40b. SINGE, FLIEGE, VÖGLEIN, STIRB - Janet Clark (Ein Buch aus dem Loewe Verlag) / *Rezension*

Gelesen 01/2015: 6 vollständige Paare, 8 begonnene Aufgaben

Meine gelesenen Bücher von 01.02. - 28.02.2015:
1a. NIMM DAS GLÜCK IN BEIDE HÄNDE! - Antje Szillat (Ein dünnes Buch-270 S.) / *Rezension*
1b. EXKARNATION - KRIEG DER ALTEN SEELEN - Markus Heitz (Ein dickes Buch - 608 S.) / *Rezension*

2a. CLARA UND DIE GRANNY-NANNYS - Tania Krätschmar (Ein helles Cover) / *Rezension*
2b. DIE INSEL DER BESONDEREN KINDER - Ransom Riggs (Ein dunkles Cover) / *Rezension*

5a. LYING GAME - UND DU MUSST GEHN - Sara Shepard (Ein aktuelles Buch-aus 2015) / *Rezension*

7a. ESCAPE - Jennifer Rush (Ein Buch, welches in unserer Welt spielt) / *Rezension*
7b. NACHTSONNE - FLUCHT INS FEUERLAND - Laura Newman (Ein Buch welches in einer fiktiven Welt spielt) / *Rezension*

8b. DIE MACHT DER SECHS - Pittacus Lore (Ein Buch mit bösen Fabelwesen-Mogadori) / *Rezension*

9a. HIDE - Jennifer Rush (Ein Buch einer Autorin) / *Rezension*

15a. FEDERLEICHT. WIE FALLENDER SCHNEE - Marah Woolf (Ein Buch eines Autors/einer Autorin von dem/der du schon etwas gelesen hast) / *Rezension*
15b. DER CLUB DER TRAUMTÄNZER - Andreas Izquierdo (Ein Buch eines Autors/einer Autorin von dem/der du noch nichts gelesen hast) / *Rezension*

17b. WINTERHERZ - Tania Krätschmar (Ein Winterbuch) / *Rezension*

18a. DIE WASSERGÄRTNERIN - Tania Krätschmar (Ein Buch eines deutschen Autors / einer deutschen Autorin) / *Rezension*
 
20a. SHOPAHOLIC IN HOLLYWOOD - Sophie Kinsella (Ein Buch eines bekannten Autors / einer bekannten Autorin) / *Rezension*
20b. FÜR IMMER UND EHRLICH - Kirsty Greenwood (Ein Buch eines unbekannten Autors / unbekannten Autorin = Debüt) / *Rezension*

24a. IMMER WENN ES STERNE REGNET - Susanna Ernst (Ein Liebesroman) / *Rezension*

28a. IN GUTEN WIE IN TOTEN TAGEN - Gina Mayer (Ein Buch aus einem Verlag-script5) / *Rezension*

34a. NEBEN DER SPUR IST AUCH EIN SCHÖNER WEG - Dorothea Böhme (Ein Buch ohne Cliffhanger) / *Rezension*
34b. LOCKWOOD & CO. - DER WISPERNDE SCHÄDEL - Jonathan Stroud (Ein Buch mit Cliffhanger) / *Rezension*


Gelesen 02/2015: 6 vollständige Paare, 7 begonnene Aufgaben