Mittwoch, 2. September 2015

[MINI-REZENSION] "Exkarnation - Seelensterben" (Band 2)

Cover
Quelle: Droemer Knaur
Der Autor
Markus Heitz, geboren 1971, studierte Germanistik und Geschichte. Kein anderer Autor wurde so oft wie er mit dem Deutschen Phantastik Preis ausgezeichnet, weshalb er zu Recht als Großmeister der deutschen Fantasy gilt. Mit der Bestsellerserie um "Die Zwerge" drückte er der klassischen Fantasy seinen Stempel auf und eroberte mit seinen Werwolf- und Vampirthrillern auch die Urban Fantasy. Markus Heitz lebt in Homburg.

*Produktinformation*
Broschiert: 656 Seiten
Verlag: Knaur HC (3. August 2015)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3426505932
ISBN-13: 978-3426505939
Größe und/oder Gewicht: 14 x 4,9 x 21,3 cm

Leseprobe
Quelle: bic-media.com  *lies mich*


 
Alle, die diese Serie noch lesen möchten und die Vorgängerbände nicht kennen, sollten an dieser Stelle lieber nicht weiter lesen!

Die Geschichte...
Während sich Claire an das aufregende Seelenwandler-Leben als Lene von Bechstein gewöhnt, erhält Personaltrainer Ares von Löwenstein die Nachricht, dass er Großvater wird. Außerdem wird Bestatter Konstantin Korff zu einem mysteriösen Todesfall in ein Hotelzimmer gerufen und die Vampirin Sia macht sich auf den Weg, um ihre Ziehtochter Elena aus den Fängen des Wandelwesen-Jägers Eric von Kastell zu befreien. Die Judastochter vermutet sie als Gefangene der Organisation "Libra", die grausame Versuche an Wandelwesen durchführt...


Meine Meinung in Kurzfassung:
Kauf-/Lesegrund: Da ich die Bücher von Markus Heitz sehr gern lese, war ich auf sein neuestes Werk neugierig.
 
Reihe: 2. Band der Exkarnation-Dilogie & Abschluss der Dunkle Spannung-Reihe
 
Handlungsschauplätze: Die Geschichte führt uns über Deutschland (Leipzig, Hamburg und Saarbrücken) nach Frankreich (Saint-Brevin-les-Pins), in den Kongo, in die USA (Atlantic City), nach Japan und auch nach Österreich (Wien). Wegen der bildhaften Orts- und Schauplatzbeschreibungen kann man sich alles wunderbar vorstellen.

Handlungsdauer: umfasst mehrere Wochen

Extra: Am Buchende finden sich nach dem Glossar und der Danksagung eine Kurzgeschichte namens "Exemplum" (zu finden in der Anthalogie "Aus dunklen Federn").

Hauptpersonen: Seelenwandlerin Claire Riordan, die wegen eines ungewollten Seelentausches im schlanken Körper der Selbstmörderin (Mar)Lene von Bechstein steckt, lebt auch gezwungenermaßen das Leben als Ehefrau von Eugen, Mutter von Pauline & Charlene und Chefin der Kosmetikfirma "Von Bechstein Laboratories". Die hübsche Frau ist schätzungsweise um die 30 und kann anderen Seelenwanderern sowie Menschen die Seele rauben, nur ihr Leibwächter und Vertrauter Fabian Vacinsky kennt ihre wahre Identität... Der 42-jährige Ares Leon Löwenstein fährt eine Harley und ist 2 m groß. Der hauptberufliche Personaltrainer spielt in seiner Freizeit Laientheater, hat 3 Kinder aus 3 Ehen, ist derzeit mit der 25-jährigen Studentin Nancy liiert und wird Großvater. Als er eine geheimnisvolle Frau trifft, die eine Motorrad-Gang im Alleingang erledigt, ist seine Neugier geweckt... Denn die rothaarige Judastochter Sia Sarkowitz ist eine alte Vampirin, die wie 40 aussieht und zudem noch unglaublich schnell und stark ist. Die zierliche Autorin von Horror- und Fantasy-Romanen kann inzwischen dank des Bernsteinnebels auch fließendes Wasser überqueren kann, sucht nach nach dem gutaussehenden Wandelwesen-Jäger Eric von Kastell, der Dämonenblut in sich trägt und den Sia liebt, obwohl er ihre geliebte Ziehtochter Elena entführt hat... Konstantin Korff ist ein weltweit geschätzter Thanatologe und Inhaber des Leipziger Bestattungsinstituts "Ars Morendi". Außerdem verbirgt auch der Bestatter ein Geheimnis, denn er ist ein Todesschläfer und nur sein Schnitterring hält ihn davon ab, die Menschheit mit seinem todbringenden Schlaf umzubringen. Korff ist außerdem ein Freund von Ares Löwenstein und als die beiden Männer die Bekanntschaft von Lene von Bechstein machen und zwischen die Fronten geraten, erleben sie ein unglaubliches Abenteuer... Lene, Sia, Ares und Konstantin sind interessante und facettenreiche Protagonisten mit Ecken & Kanten, denn Markus Heitz versteht es, seinen Figuren Leben einzuhauchen.

Nebenfiguren: Hier kommen erneut viele Nebencharaktere aus den früheren Werken von Markus Heitz wie "Ritus", "Sanctum", der Judas-Trilogie, "Oneiros" oder "Totenblick" zum Einsatz. Wir treffen unter anderem auf alte Bekannte wie Werwölfin Justine, Fechterin und Köchin Saskia Lange, die Seelenwanderer Marie Hochschmidt und Philipp Stahl, Minamoto (der für die Organisation "Libra" arbeitet, die an Wandelwesen Experimente durchführt) und Professor Inverno, der keine Seele besitzt und Seelenwandler unerbittlich jagt). Auch die unzähligen Nebenfiguren, deren Absichten nicht immer ganz klar sind, wurden hervorragend ausgearbeitet und fügen sich trotz ihrer Vielzahl ausgezeichnet in die Handlung ein. Allerdings sollte man die "Dunkle Spannung"-Bücher schon gelesen haben, sonst verliert man den Überblick, wo sich andere Leser auf ein Wiedersehen mit liebgewonnen Charakteren freuen bzw. wo man sich fragt, wie sich die Wege kreuzen und die einzelnen Schicksale zusammenhängen.

Romanidee: Originelle Grundidee, mit frischen Einfällen, Dark Fantasy- und Mystery-Elementen garniert.

Erzählperspektiven: Neben den Haupterzählern Lene, Ares, Konstanin und Sia schildern auch andere Charaktere die temporeichen Geschehnisse aus ihrem jeweiligen Blickwinkel (in der 3. Person). Zwischendurch finden sich schriftliche Versuchsprotokolle, in denen diverse Experimente festgehalten werden.

Handlung: In "Exkarnation - Seelensterben" präsentiert uns Markus Heitz erneut ein Feuerwerk an Ideen und bezaubert seine Leser mit einer ausgefeilten Story, seiner Kreativität und mehreren -miteinander verwobenen- Handlungssträngen sowie Sichtweisen. Die komplexe Geschichte führt nun alle Fäden aus den vorhergehenden Büchern (verlinken) zusammen. Trotz vieler Figuren, Erzählperspektiven und Handlungssträngen gestaltet sich der Plot spannend, tempo- und abwechslungsreich. Die Story enthält neben Unmengen von Gewalt, Leichen & Blut auch einige ausgeschmückte Schilderungen, was sich bei 656 Seiten wahrscheinlich nicht vermeiden lässt. Und das zufriedenstellende Ende lässt Raum für eine eventuelle Fortsetzung.

Schreibstil & Co:  Vervollständigt wird das Spektakel durch den fesselnden und mitreißenden Schreibstil von Markus Heitz, einer düsteren Atmosphäre und blutigen Szenarien.

FAZIT:
In "Exkarnation - Seelensterben" verknüpft Markus Heitz seine bisherigen Horror- bzw. Dunkle Spannung-Bücher wie die Judas-Trilogie, "Ritus", "Sanctum", "Blutportale", "Oneiros", "Totenblick" und Exkarnation - Krieg der Alten Seelen" zu einem rasanten Finale. Die  gelungene Mischung aus Dark Fantasy & Mystery, Spannung, Abenteuer, Action & ein wenig Romantik. Auch wenn die Geschichte reichlich Charaktere, Erzählperspektiven & Handlungsstränge sowie klitzekleine Längen enthält, bietet die vielschichtige Story mit den reizvollen Protagonisten und einer packenden Schreibweise rasante Unterhaltung. Da mir "Seelensterben" sogar noch besser als "Krieg der Alten Seelen" gefallen hat, erhält der Abschluss von mir fantastische 4 1/2 (von 5) Punkte.






Dienstag, 1. September 2015

[STATISTIK] Lesemonat August 2015

Nachfolgende Bücher wurden von mir im August 2015 rekordverdächtig verschlungen.

27 gelesene Bücher
*Rezi* IM ZEICHEN DER FINSTERNIS: DIE ERLEUCHTETE 3 - Aimee Agresti  *tolle 4 Punkte*
*Rezi* EIN JA IM SOMMER - Mary Kay Andrews  *tolle 4 Punkte*  
*Rezi* DIE RACHE DES PAN - Anna Katmore   *tolle 4 Punkte*
*Rezi* ACH DU LIEBESGLÜCK - Kristina Steffan  *4 Punkte*
*Rezi* HOLUNDERHERZEN - Brigitte Janson  *5 Punkte*
*Rezi* THE GIFTED - AUF EWIG DEIN - Jennifer Lynn Barnes  *4 Punkte*
*Rezi* ZERRSPIEGEL - Katja Montejano  *tolle 4 Punkte*
*Rezi* WEIL WIR UNS LIEBEN - Colleen Hover *2 1/2 Punkte*
*Rezi* DIE AUSLESE: NICHTS VERGESSEN UND NIE VERGEBEN - Joelle Charbonneau  *tolle 4 Punkte*  
*Rezi* HOFFNUNG AUF KIRSCHBLÜTEN - Katrin Koppold  *tolle 4 Punkte*
*Rezi* DIE SCHATTEN VON LONDON - IN MEMORIAM - Maureen Johnson  *knappe 5 Punkte* 
*Rezi* STOLPERHERZ - Britta Sabbag  *tolle 4 Punkte
*Rezi* LÜGENTANZ - Ivonne Keller  *tolle 4 1/2 Punkte*
*Rezi* SANGUINEUS - BAND II - NEUGEBOREN - Ina Linger  *tolle 4 Punkte*
*Rezi* NACHT IM CENTRAL PARK - Guillaume Musso  *5 Punkte* 
*Rezi* EIN ZAUBERHAFTER SOMMER Corina Bomann  *4 Punkte*
*Rezi* GARGOYLE -  Andrew Davidson *5 Punkte*
*Rezi* INSELGLÜCK - Elin Hilderbrand  *1 Punkt* 
*Rezi* DIE SPRINGFLUT - Cilla und Rolf Börjlind *tolle 4 Punkte*
*Rezi* EIN SOMMER UND VIER TAGE - Adriana Popescu *knappe 5 Punkte*  
*Rezi* GIBT ES EIN LEBEN NACH DER TORTE? - Meg Cabot  *4 1/2 Punkte
*Rezi* DAS INSTITUT DER LETZEN WÜNSCHE - Antonia Michaelis *2 1/2 Punkte*
*Rezi* IM AUGENBLICK DES TODES - Vincent Kliesch  *knappe 5 Punkte*
*Rezi* DER VINTAGE-GUIDE FÜR EINSAME HERZEN - Kirsty Greenwood   *4 1/2 Punkte*
*Rezi* SCHAU MIR IN DIE AUGEN, AUDREY - Sophie Kinsella  *4 Punkte*
*Rezi* MIT FREMDEN FEDERN - Sophia Monti  *3 1/2 Punkte*
*Rezi* SCHATTENTRAUM: HINTER DER FINSTERNIS - Mona Kasten  *4 Punkte* 


Gelesene Seiten: 10.739(512+528+474+336+336+320+260+352+416+320+420+208+464+346+384+384+576+400+592+320+448+496+400+448+384+205+410)

SuB - Stand 31.08.2015: 13 Bücher

Mein Monats-Highlights im August heißen "Holunderherzen" und "Nacht im Central Park".

    
Quelle: Ullstein                     Quelle: Piper










[MINI-REZENSION] "Schattentraum: Hinter der Finsternis" (Band 1)



Cover
Die Autorin
Mona Kasten, 1992 geboren, lebt und studiert unweit von Hamburg. Ihre Vorliebe für Katzen und Schokolade ist mindestens genauso groß wie ihre Faszination für Worte, die sich bereits im Kindesalter tief in ihr verankert hat. Wenn sie nicht gerade schreibt oder liest, was sie in die Finger bekommt, vloggt sie über alles, was Lebensfreude macht.

*Produktinformation*
Taschenbuch: 410 Seiten
Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform; Auflage: 1 (15. Oktober 2014)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 1502841517
ISBN-13: 978-1502841513
Größe und/oder Gewicht: 13,3 x 2,6 x 20,3 cm

Leseprobe
Quelle: neobooks.com *lies mich*





Die Geschichte...
Seit dem Unfalltod ihrer Mutter ist in Emmas Leben nichts mehr wie es vorher war. Das Mädchen wird von Albträumen geplagt, sie vermisst ihre Mutter schmerzlich und wird in ihrem Wohnort Kidlingstree oft mitleidig angesehen. Deshalb ziehen ihr Vater und Emma zu ihrer Großmutter Betty nach Heffield, um dort ein neues Leben zu beginnen. Kurz darauf trifft sie auf den geheimnisvollen Gabriel, den sie nicht einschätzen kann. Doch seit der ersten Begegnung häufen sich auch die düsteren Albträume, in denen ihr Schattenwesen erscheinen und Emma weiß nicht, was sie davon halten soll. Doch fernhalten kann sie sich von Gabriel auch nicht, denn dafür fasziniert sie der charismatische Junge zu sehr...

Meine Meinung in Kurzfassung:
Kauf-/Lesegrund: Angetan vom Buchcover und dem vielversprechenden Klappentext wollte ich diesen Roman unbedingt lesen und habe es nicht bereut.

Reihe: 1. Band der Schattentraum-Reihe/Trilogie

Handlungsschauplatz: Der Schauplatz wurde in die englische Kleinstadt Heffield verlegt.

Handlungsdauer: Nach dem Prolog (Emma erhält die Nachricht vom Tod ihrer Mutter) beginnt die eigentliche Geschichte 6 Monate später und umspannt mehrere Wochen.

Hauptperson: Emma Parker, 17, zieht mit ihrem Vater von Kidlingtree (ein kleines Dorf in Nordengland) nach Heffield (die Kleinstadt mit 13.000 Einwohnern liegt südlich von ihrer alten Heimat) zu ihrer Großmutter, um dort nach dem Tod ihrer Mutter einen Neuanfang zu wagen.  Die Schülerin ist klein und kurvig, hat brünette Haare und liebt Bücher. Emma wurde als sympathische Protagonistin mit Facetten, Ecken & Kanten gestaltet, die man einfach mögen muss.

Nebenfiguren: Die mitwirkenden Nebencharaktere wie Emmas Familie (ihr Vater Bruno hat in Heffield einen Job als Leiter der Bibliothek bekommen und ihre Großmutter Betty, die sie "Grams" nennt, gehört das Café "Betty's", wo Emma auch nebenbei jobbt), Gabriel Kent (der überaus gutaussehende Mädchenschwarm wirkt unnahbar und trotzdem zieht er Emma magisch an) und seine Schwester Avalee (das extravagant aussehende Mädchen sieht es gar nicht gern, dass sich Emma für ihren Bruder interessiert) , Megan "Meggie" Reid (Emmas liebenswerte Mitschülerin jobbt ebenfalls im "Betty's" und freundet sich schnell mit ihr an) und Skander Liable (Skander geht in Emmas Klasse und wird schnell zu einem guten Freund) sind interessante Persönlichkeiten.

Romanidee: Nicht ganz neue Grundidee (Neuzugang/hübsches Mädchen trifft auf geheimnisvollen Jungen), die einige Fantasy-Komponenten enthält und ansprechend umgesetzt wurde. Bald wird klar, dass es sich nicht bei allen Figuren um "normale Menschen" handelt bzw. dass es hier Licht & Schatten gibt, was die Sache interessant macht.

Erzählperspektiven: Ich-Erzählerin Emma schildert die turbulenten Geschehnisse aus ihrer Sicht und lässt uns an ihren Gefühlen, Gedanken & Träumen (in kursiver Schrift) teilhaben, wodurch man sich schnell mit der liebenswerten Hauptperson identifiziert. Man spürt Emma Trauer deutlich und fühlt, fiebert & leidet mit der Protagonistin mit.

Handlung: "Schattentraum: Hinter der Finsternis" birgt eine abwechslungsreiche Geschichte gepaart mit Spannungs-, Fantasy- und Romantik-Elementen, die einen rasch in seinen Bann zieht und neben all den Wirrungen, Turbulenzen & mysteriösen Vorkommnissen auch kleine Längen sowie eine gewisse Vorhersehbarkeit enthält. Weiters fehlt mir das gewisse Etwas, um die Geschichte perfekt zu machen - da wurde das Potential noch nicht ganz ausgeschöpft. Das Ende lässt einen mit einigen offenen Fragen zurück, die hoffentlich im 2. Band "Schattentraum: Mitten um Zwielicht" beantwortet werden.

Schreibstil & Co:  Abgerundet wird der Plot durch die locker-leichte Schreibweise, amüsante Dialoge, die angenehme Sprache und kurze Kapitel. Leider enthält die Geschichte einige Rechtschreib-, Interpunktions- und Grammatikfehler, was mich manchmal beim Lesen gestört hat (bin da ein wenig pingelig).

FAZIT:
"Schattentraum: Hinter der Finsternis" heißt mein erstes Buch von Mona Kasten und der Beginn einer neuen Reihe (oder Trilogie?) rund um die junge Emma. Ausgestattet mit einem fantasievollen Plot, einer sympathischen Hauptperson und einem mitreißenden Schreibstil lässt sich der bezaubernde Serienauftakt mit Potential rasch lesen. Auch wenn dieser Roman kleine Mankos enthält, hat "Schattentraum: Hinter der Finsternis" für ein paar unterhaltsame Lesestunden gesorgt und erhält deshalb fantasievolle 4 (von 5) Punkte.









Montag, 31. August 2015

[Random House Challenge 2015] 8. Monat - Lesefortschritt



Quelle

Wie ihr wisst, liebe ich es, bei verschiedenen Buchprojekten mitzulesen und nun habe ich eine weitere verlagsbezogene Challenge entdeckt, bei der ich sicherlich ordentlich punkten werde, da ich häufig Bücher dieser Verlagsgruppe lese. :) 
 
Bei der Random House Challenge 2015 von Lu´s Buchgeflüster sollen in der Zeit vom 01.01.2015 - 31.12.2015 mindestens 25 Bücher der Random House Verlagsgruppe gelesen und rezensiert werden. Die gesamten Regeln findet ihr *hier*.
 
 

Meine gelesenen Bücher im Januar 2015:
01. WATERSONG - STERNENLIED - Amada Hocking (cbt) / *Rezension*
02. KOPFÜBER IN DIE KISSEN - Susan Elizabeth Phillips (Blanvalet) / *Rezension*
03. ALL UNSERE TRÄUME - Julie Cohen (Diana) / *Rezension*
04. DIE TOTENTÄNZERIN - Max Bentow (Goldmann) / *Rezension*
05. DAS HEXENMÄDCHEN - Max Bentow (Page & Turner) / *Rezension*
06. KÜSSEN UND KÜSSEN LASSEN - Janet Evanovich (Manhattan) / *Rezension*
07. DREH DICH NICHT UM - Jennifer L. Armentrout (Heyne) / *Rezension*
08. DER GESCHMACK DES SOMMERS - Sarah Ockler (cbt) / *Rezension*
09. ELFENKUSS - Aprilynne Pike (cbj) / *Rezension*
10. IN DER LIEBE UND BEIM BÜGELN IST ALLES ERLAUBT - Sabine Zett (Blanvalet) / *Rezension*
11. WENN IHR UNS FINDET - Emily Murdoch (cbt) / *Rezension*
12. DUNKLER DONNERSTAG - Nicci French (C. Bertelsmann) / *Rezension*

Meine gelesenen Bücher im Februar 2015:
13. LYING GAME - UND DU MUSST GEHN - Sara Shepard (cbt) / *Rezension*
14. NEBEN DER SPUR IST AUCH EIN SCHÖNER WEG - Dorothea Böhme (Blanvalet) / *Rezension*
15. FÜR IMMER UND EHRLICH - Kirsty Greenwood (Goldmann) / *Rezension*
16. SHOPAHOLIC IN HOLLYWOOD - Sophie Kinsella (Goldmann) / *Rezension*
17. CLARA UND DIE GRANNY-NANNYS - Tania Krätschmar (Blanvalet) / *Rezension*
18. LOCKWOOD & CO. - DER WISPERNDE SCHÄDEL - Jonathan Stroud (cbj) / *Rezension*

Meine gelesenen Bücher im März 2015:
19. TOTENGABE - Chelsea Cain (Blanvalet) / *Rezension*
20. SCHWARZES HERZ - Holly Black (cbt) / *Rezension*
21. DIE SCHATTEN VON LONDON - Maureen Johnson (cbt) / *Rezension*
22. TODESURTEIL - Andreas Gruber (Goldmann) / *Rezension*
23. DER SCHNEEGÄNGER - Elisabeth Herrmann (Goldmann) / *Rezension*

Meine gelesenen Bücher im April 2015:
24. DAS MÄDCHEN MIT DEM FLAMMENHERZ - Kady Cross (Heyne) / *Rezension*
25.
HERZKLOPFEN UND HÜTTENZAUBER - Fanny Schönau (Goldmann) / *Rezension*
26. DAS HAUS AM FLUSS - Tanja Heitmann (Blanvalet) / *Rezension*
27. BALD RUHEST DU AUCH - Wiebke Lorenz (Diana) / *Rezension*
28. DIE SCHWARZE DAME - Andreas Gruber (Goldmann) / *Rezension*
29. ÜBER UNS DER HIMMEL - Kristin Harmel (Blanvalet) / *Rezension*

Meine gelesenen Bücher im Mai 2015:
30. DAS GLÜCK WÄCHST NICHT AUF BÄUMEN - Wendy Wunder (Goldmann) / *Rezension*
31. GOTTESLÜGE - Kathrin Lange (Blanvalet) / *Rezension* 
32. DIE FRAUEN DER ROSENVILLA - Teresa Simon (Heyne) / *Rezension*
33. LOVE LETTERS TO THE DEAD - Ava Dellaira (cbt) / *Rezension*
34. DIE ENGELSMÜHLE - Andreas Gruber (Goldmann) / *Rezension*
35. ICH VERMISSE DICH - Harlan Coben (Page & Turner) / *Rezension*
36. GLÜCK IST NICHTS FÜR SCHWACHE NERVEN - Theresia Graw (Blanvalet) / *Rezension*
37. ZURÜCK NACH HOLLY HILL - Alexandra Pilz / *Rezension*
38. FAHR ZUR HÖLLE, SCHATZ! - Brigitte Kanitz (Blanvalet) / *Rezension*

Meine gelesenen Bücher im Juni 2015:
39. SKALPELLTANZ - Jenny Milewski (Heyne) / *Rezension*
40. VERLIEBT IN HOLLYHILL - Alexandra Pilz (Heyne) / *Rezension*
41. AM ANFANG WAR DIE SCHULD - Jane Shemilt (Blanvalet) / *Rezension*
42. ICH. ERINNERE. MICH. - Suzanne Young (Blanvalet) / *Rezension*
43. DER SCHNEELEOPARD - Tess Gerritsen (Limes) / *Rezension*
44. DAS DUNKEL DER SEELE: DIE ERLEUCHTE 1 - Aimee Agresti (Goldmann) / *Rezension*

Meine gelesenen Bücher im Juli 2015:
45. LÜGENMÄDCHEN - Luana Lewis (Goldmann) / *Rezension*
46. COCO UND DAS GEHEIMNIS DES GLÜCKS - Niamh Greene (Goldmann) / *Rezension*
47. DIE ROSENFRAUEN - Cristina Caboni (Blanvalet) / *Rezension*

48. DARK WONDERLAND - HERZKÖNIGIN - A.G.  Howard (cbt) / *Rezension*
49. ZIEMLICH UNVERBESSERLICH - Frauke Scheunemann (Pager & Turner) / *Rezension*
50. DER RUF DES BÖSEN: DIE ERLEUCHTETE 2 - Aimee Agresti (Goldmann) / *Rezension*

Meine gelesenen Bücher im August 2015:
51. IM ZEICHEN DER FINSTERNIS: DIE ERLEUCHTETE 3 - Aimee Agresti (Goldmann) / *Rezension*
52. ACH DU LIEBESGLÜCK - Kristina Steffan (Diana) / *Rezension*
53. THE GIFTED - AUF EWIG DEIN - Jennifer Lynn Barnes (cbt) / *Rezension*
54. DIE AUSLESE: NICHTS VERGESSEN UND NIE VERGEBEN - Joelle Charbonneau (Penhaligon) / *Rezension*
55. DIE SCHATTEN VON LONDON - IN MEMORIAM (Band 2) -  Maureen Johnson (cbt) / *Rezension*
56. DIE SPRINGFLUTCilla und Rolf Börjlind (btb) / *Rezension*
57. EIN SOMMER UND VIER TAGE - Adriana Popescu (cbj) / *Rezension*
58. GIBT ES EIN LEBEN NACH DER TORTE? - Meg Cabot (Blanvalet) / *Rezension*
59. IM AUGENBLICK DES TODES - Vincent Kliesch (Blanvalet) / *Rezension*
60. DER VINTAGE-GUIDE FÜR EINSAME HERZEN - Kirsty Greenwood (Goldmann) / *Rezension*
61. SCHAU MIR IN DIE AUGEN, AUDREY - Sophie Kinsella (cbj) / *Rezension*


Ziel erreicht!




Meine Leseliste im September 2015


Da sich dieses System bei mir sehr gut bewährt hat, gibt es erneut (m)eine monatliche Leseliste. Vielleicht interessiert es ja sonst noch irgendjemanden, was ich in den nächsten Wochen (voraussichtlich) alles lesen werde (bin immer sehr optimistisch) - es kann sich allerdings zwischendurch noch einiges ändern (je nach Lust und Laune ;-)).
 
 
Noch zu lesen: (derzeit) 14 Bücher

Leseexemplar:
SHOWDOWN IM ZOMBIELAND - Gena Showalter

Für die blanvalet-challenge wird gelesen:
DIE LILIE VON BELA VISTA - Sylvia Lott (WL)

Für die Goldmann-Challenge lese ich:
RACHEHERBST - Andreas Gruber (noch nicht erhältlich)
SCHERBENSEELE - Erik Axl Sund (noch nicht erhältlich)


Für die Random House-Challenge:
THE PERFECTIONISTS - LÜGEN HABEN LANGE BEINE - Sara Shepard

Und für die Knaur. Challenge wird gelesen:
EXKARNATION - SEELENSTERBEN - Markus Heitz (am 31.08. begonnen)

Einfach so:
COHERENT - Laura Newman
DARK HEART - Claire Knightley
DAS HAUS DES VERGESSENEN GLÜCKS - Mia Löw
DER TOTENZEICHNER - Veit Etzold
DIE NACHT DER LILIE - Sandra Regnier
LAYERS - Ursula Poznanski
NUN RUHET SANFT - Inge Löhnig
PHOENICRUS - RACHE DER SCHWARZEN ENGEL - Mirjam H. Hüberli (noch nicht erschienen)
SCHATTENTRAUM: IM ZWIELICHT - Mona Kasten
SOMMER AM ABGRUND - Jane Casey / aktueller Lesestoff


Stand: 02.09.2015