Samstag, 26. November 2016

[LESEEINDRUCK] "Ein Weihnachtswunder zum Verlieben"

Cover

Quelle: Bastei Lübbe
Die Autorin
Ali Harris arbeitete als Journalistin für diverse Frauenmagazine, unter anderem Red, Elle, Stylist, Cosmopolitan und Company und sie war stellvertretende Kulturredakteurin bei der englischen Glamour, bevor sie eine Familie gründete und ihren ersten Roman schrieb. Sie lebt mit ihrem Mann und ihren beiden Kindern in London.
 
*Produktinformation*
nur mehr als eBook erhältlich
Format: Kindle Edition / Dateigröße: 2230 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 609 Seiten
Verlag: Bastei Entertainment (12. Oktober 2012)
ASIN: B008NV6B8S


Leseprobe
Quelle: bic-media.com  *lies mich*


Die Geschichte...
Vorweihnachtliches Treiben in London. Nur Evie und ihre Kollegen bei Hardy's - einst Synonym für Eleganz und höchste Ansprüche - drehen Däumchen. Denn das Traditionskaufhaus hat mittlerweile ebenso Staub angesetzt wie Evies Liebesleben. Als Evie erfährt, dass Hardy's an einen amerikanischen Investor verkauft werden soll, schmiedet sie einen Plan. Wenn es ihr gelingt, aus Hardy's bis zum 26. Dezember wieder eine der ersten Adressen der Stadt zu machen, dann wäre noch nicht alles verloren. Doch dazu braucht es mehr als Talent und Willen.
 
Mein Leseeindruck:
Dieses Buch hat mich bereits 4 Jahre zuvor begeistert (hier geht's zur Rezension *klick*), wollte ich "Ein Weihnachtswunder zum Verlieben" unbedingt nochmals lesen. Die Geschichte beginnt am 1. Dezember und endet mit dem Epilog am 1. Januar. Als Handlungsschauplatz wurde London gewählt und mit wunderbar lebendigen Schauplatzbeschreibungen versehen. n

Hier steht die 28-jährige Britin Evie Taylor im Mittelpunkt. Evie ist seit einigen Jahren Single, der Typ "graues Mäuschen und arbeitet seit 2 Jahren im Warenlager eines ehemals altehrwürdigen Kaufhauses. Evie liebt ihre Arbeit und hat immer ein offenes Ohr für die Probleme ihrer Kollegen, während die Mitarbeiter nicht mal ihren richtigen Namen kennen. Als der gutaussehende Amerikaner Joel, ein Freund ihres Chefs, auf der Bildfläche erscheint und sie für ihre Kollegin Carly hält bzw. das "Hardy's" kurz vor der Schließung steht, ist es für Evie an der Zeit, etwas zu ändern...

Evie ist eine sympathische Protagonistin, die man einfach mögen muss und eine beachtliche Weiterentwicklung durchlebt. Auch die reizvoll gestalteten  Nebencharaktere fügen sich gut in das Geschehen ein. Die reizvolle Grundidee wurde wunderbar umgesetzt. "Ein Weihnachtswunder zum Verlieben" erzählt die entzückende Geschichte von Evie und wie sie versucht, das verstaubte Kaufhaus "Hardy's" mit allen erdenklichen Mitteln vor dem Ruin zu retten. Geschildert werden die Geschehnisse aus der Sicht der Ich-Erzählerin Evie, die uns an ihren Gefühlen & Gedanken teilhaben lässt.
 
Auch wenn man sich den Ausgang der Story denken kann, gibt es auf den über 600 Seiten allerlei Wirrungen, Stolpersteine und Turbulenzen zu entdecken, so dass man nur so durch das Buch fliegt. Abgerundet wird dieses Weihnachtswunder durch den mitreißenden Schreibstil von Ali Harris, die unterhaltsamen Dialoge sowie durch die bildhaften Orts- und Schauplatzbeschreibungen. 
 
FAZIT:
"Ein Weihnachtswunder zum Verlieben" ist ein absolutes Wohlfühlbuch, das seine spezielle Magie wieder voll entfaltet hat. Dieses Buch beschreibt Evies eher eintöniges Leben sehr authentisch und schafft trotz aller Schwierigkeiten eine behagliche und etwas nostalgische Atmosphäre. Diese bezaubernde Weihnachtsgeschichte erhält deshalb von mir volle 5 (von 5) Punkte und eine Leseempfehlung.

Kommentare:

  1. HI!
    Danke für die Rezension! Das so hab ich schon ewig auf dem SUB. Ich sollte es wirklich mal lesen.
    lg Sonja

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Sonja,

    das solltest du bald tun. :)

    LG
    Sabine

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über (ernstgemeinte) Kommentare zu meinen Posts. Immer heraus mit eurer Meinung...

Büchersüchtige Grüße,
Sabine