Dienstag, 15. November 2016

[LESEEINDRUCK] "Winterzauber in Manhattan"

Cover
Winterzauber in Manhattan
Quelle: Random House
Die Autorin
Mandy Baggot ist preisgekrönte Autorin romantischer Frauenunterhaltung. Sie hat eine Schwäche für Kartoffelpüree und Weißwein, für Countrymusic, Reisen und Handtaschen – und natürlich für Weihnachten. Die Autorin lebt mit ihrem Ehemann, ihren beiden Töchtern und den Katzen Springsteen und Kravitz in der Nähe von Salisbury.
 
Taschenbuch: 576 Seiten
Verlag: Goldmann Verlag (17. Oktober 2016)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3442485169
ISBN-13: 978-3442485161
Originaltitel: One Wish in Manhattan
Größe und/oder Gewicht: 12,1 x 4,3 x 18,6 cm


Leseprobe
Quelle: randomhouse.de  *lies mich*


Die Geschichte...
Die alleinerziehende Hayley möchte ihrer Tochter Angel ihren Herzenswunsch erfüllen und reist mit ihr vor Weihnachten nach New York, um dort nach dem Künstler Michel zu suchen, mit dem sie 10 Jahre zuvor eine folgenschwere Nacht verbracht hat. Da Hayley nicht viel Geld hat, kommt es ihr gelegen, dass sie im Appartement ihres Bruders Dean wohnen können. Beim Hinterausgangs eines Chinarestaurants begegnet sie dem wohlhabenden Geschäftsmann Oliver, der Weihnachten hasst und die entzückende Engländerin nicht vergessen kann. Wird es für Hayley und Oliver ein zauberhaftes Weihnachtsfest geben?
 
Mein Leseeindruck:
Da mich der Klappentext angesprochen hat, durfte mich dieses Buch nach Hause begleiten. Die Reise, die im Dezember beginnt und an Weihnachten endet, beginnt in der englischen Stadt Salisbury und führt uns nach New York City, wobei jedes Kapitel mit dem Handlungsort versehen wurde. New York zur Weihnachtszeit ist ein wundervolles Setting und die reizvolle Grundidee wurde gelungen umgesetzt.

Hier steht die 28-jährige Hayley Walker, die in einer englischen Kleinstadt lebt, im Mittelpunkt. Hayley ist sehr hübsch, alleinerziehendende Mutter der süßen und klugen Angel, die sie über alles liebt und für die sie ihr Modedesign-Studium aufgegeben hat. Stattdessen hält sie sich mit mehreren Jobs über Wasser und will noch den größten Wunsch ihrer Tochter erfüllen, die ihren Vater kennenlernen möchte. Dazu müssen die Beiden nach New York, denn dort haben sich Hayley und Michel damals kennengelernt. Im Big Apple angekommen, lernt sie zufällig den attraktiven Milliardär Oliver Drummond kennen, den Angel nur "Fiesling" nennt und der auch noch der Chef von Hayleys Bruder Dean bei "Drummond Global" ist. Oliver erscheint auf den ersten Blick als eiskalter Geschäftsmann und Frauenheld, doch Hayley blickt hinter seine Fassade und Oliver ist von der Engländerin mit der herzerfrischenden Art fasziniert...
 
Hayley ist eine sympathische Protagonistin, die man einfach mögen muss, während ich mit Oliver anfangs nicht ganz warm geworden bin. Auch die mitwirkenden  Nebencharaktere wurden reizvoll gestaltet - hier hat es mir besonders die süße Angel angetan, die mit ihrer wissbegierigen Art ganz entzückend rüberkommt. Die turbulenten Geschehnisse werden abwechselnd aus der Sicht von Hayley und Oliver erzählt, die uns an ihren Gedanken und Gefühlen teilhaben lassen.

"Winterzauber in Manhattan" birgt eine abwechslungsreiche Story vollgepackt mit Irrwegen, Turbulenzen & Stolpersteinen, die neben der Romantik ein paar klitzekleine Längen enthält, was angesichts der Länge von 576 Seiten kein Wunder ist. Abgerundet wird die Geschichte rund um Hayley & Oliver durch die mitreißende Schreibweise von Mandy Baggot, die unterhaltsamen Dialoge (vor allem Angels Aussagen haben echt Unterhaltungswert) und zu guter Letzt durch die bildhaften Orts- und Schauplatzbeschreibungen. 

FAZIT:
Auch wenn "Winterzauber in Manhattan" minimale Mankos enthält, so ist mein erster Roman von Mandy Baggot ein Wohlfühlbuch, das zur Weihnachtszeit in New York spielt und diese Atmosphäre sehr gut widerspiegelt. Für diesen bezaubernden Winterroman gibt's zauberhafte 4 1/2 (von 5) Punkte.

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Ich freue mich sehr über (ernstgemeinte) Kommentare zu meinen Posts. Immer heraus mit eurer Meinung...

Büchersüchtige Grüße,
Sabine