Freitag, 13. Dezember 2013

[FRAGE ZUM TAGE] 2. Chance?

Hallo meine Lieben!

Wenn mir ein Buch (aus welchen Gründen auch immer) nicht gefällt, wird es von mir schnell abgebrochen und beiseite gelegt. Allerdings ist Fakt, dass Lesestoff Geld kostet und so habe ich mir überlegt, "Abbruch"-Büchern eine Möglichkeit geben, sich ein weiteres Mal zu beweisen.

Manchmal liest einen Roman vielleicht nur zur falschen Zeit und so möchte ich mit z.B. "Ich bin Herr deiner Angst", "Das Verstummen der Krähe" oder "Extrem laut und unglaublich nah" in naher Zukunft einen weiteren Versuch starten.
 


Und nun kommt meine Frage:
Gebt ihr abgebrochenen Büchern auch eine 2. Chance oder haltet ihr das für Zeitverschwendung?
 
 
Eure Meinung interessiert mich, wie immer, brennend...
 

Kommentare:

  1. Die meisten Bücher, die ich abbreche, sind wirklich nichts für mich. Bücher, die mich aktuell nicht reizen, unterbreche ich eher und lasse sie liegen. Da ich gerne mehrere Bücher auf einmal lese, muss das aber nicht immer etwas heißen...

    Eine 2. Chance gebe ich eher Büchern, die mich von Anfang an nicht überzeugen konnten, und ich entweder Empfehlungen bekommen oder sehr gut klingende Rezensionen dazu lese.

    AntwortenLöschen
  2. Manchmal würde ich abgebrochenen Büchern gerne eine zweite Chance geben, besonders, wenn ich sie sehr früh abgebrochen habe oder das Gefühl habe, dass sich men Geschmack vielleicht verändert hat, aber dann sehe ich so viele andere Bücher auf meinem SuB und denke dann doch, dass ich erst diese lesen will und das andere zeitverschwendung ist. Hätte ich viel Zeit und einen kleinen SuB würde ich es bestimmt machen, aber so will ich lieber Bücher lesen, die mir wahrscheinlich besser gefallen. Ich bin aber auch so jemand, der sehr schnell Bücher "pausiert", dass dann wirklich nur vorrübergehende Pause nennt und die Bücher dann doch nie wieder anfasst. ^^

    AntwortenLöschen
  3. Ich breche Bücher sehr selten und nicht so schnell ab, aber ich denke ich lasse es auch dann dabei....
    LG
    Martina

    AntwortenLöschen
  4. Hm, ich kann das gar nicht pauschal sagen. Es gibt Bücher, die fange ich an und merke einfach, das es mich im Moment nicht interessiert, aber grundsätzlich schon. Die lege ich dann einfach wieder ins SuB Regal und irgendwann nehme ich sie mir wieder vor.

    Und es gibt Bücher, bei denen merke ich nach ein paar Seiten, das mir der Schreibstil einfach nicht zusagt. Die breche ich radikal ab, sortiere sie komplett aus und denke nie wieder daran. Das sind dann übrigens oft Bücher, die Freunde von mir aussortiert haben.

    Ab und zu gibt es auch Bücher, die lese ich dann sogar längere Zeit und breche sie irgendwann doch ab, weil mir die Geschichte einfach nicht zusagt. Die lese ich in der Regel auch kein weiteres Mal. Allerdings ist der Fall recht selten. ;)

    AntwortenLöschen
  5. Eigentlich bekommen sie keine 2. Chance, dafür gibt es zu viele Bücher, die auch noch gelesen werden wollen.
    Ich könnte mir vorstellen, dass ich beim 2. Versuch schon mit Widerwillen an das Buch herangehe und es von daher eh keine gerechte Chance bei mir hätte.

    LG
    Monika

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über (ernstgemeinte) Kommentare zu meinen Posts. Immer heraus mit eurer Meinung...

Büchersüchtige Grüße,
Sabine