Montag, 19. Mai 2014

[MINI-REZENSION] "LYING GAME - Und raus bist du" (Band 1)

Cover

Quelle: Randomhouse
Die Autorin
Sara Shepard hat an der New York University studiert und am Brooklyn College ihren Magisterabschluss im Fach Kreatives Schreiben gemacht. Sie wuchs in einem Vorort von Philadelphia auf, wo sie auch heute lebt. Ihre Jugend dort hat die „Pretty Little Liars“-Serie inspiriert, die in 22 Länder verkauft wurde und die, ebenso wie ihre neue Reihe "Lying Game", zum New-York-Times-Bestseller wurde. Inzwischen werden "Pretty Little Liars" und "Lying Game" mit großem Erfolg als TV-Serien bei ABC ausgestrahlt.

*Produktinformation*
Taschenbuch: 320 Seiten
Verlag: cbt (12. März 2012) / Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3570308006 / ISBN-13: 978-3570308004
Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 14 Jahren
Originaltitel: 
The Lying Game 1
Größe und/oder Gewicht: 18,2 x 12,8 x 3 cm

Leseprobe
Quelle: bic-media.com   *lies mich*


 
Die Geschichte...
Seit dem Verschwinden ihrer Mutter wächst Emma bei verschiedenen Pflegefamilien auf und bei ihrer jetzigen Familie in Los Angeles fühlt sie sich alles andere als wohl. Als ihr ihr Pflegebruder ein Video zeigt, in dem ein Mädchen, das so wie Emma aussieht, ermordet wird, stellt die 17-jährige Schülerin Nachforschungen an und erfährt so, dass sie eine Zwillingsschwester namens Sutton hat. Emma vereinbart ein Treffen mit Sutton, doch ihre Schwester taucht nicht auf, stattdessen erhält Emma eine Nachricht, dass Sutton tot ist und Emma mitspielen soll oder sie ist als nächste dran. Da Emma unbedingt herausfinden möchte, was mit ihrer Zwillingsschwester geschehen ist, nimmt sie Suttons Platz als Highschool-Prinzessin ein...

Meine Meinung in Kurzform:
Kauf-/Lesegrund: Da mir Pretty Little Liars (als Fernseh-Serie) gefallen hat, wollte ich auch unbedingt die Lying Game-Bücher lesen.

Reihe: 1. Band der Lying Game-Reihe

Handlungsschauplatz: Als Schauplatz dient die Stadt Tucson in Arizona.

Hauptperson: Emma Paxton steht kurz vor ihrem 18. Geburtstag und wird seit Jahren von einer zur anderen Pflegefamilie weitergereicht, bis sie in einem Vorort von Las Vegas landet und zufällig erfährt, dass sie eine Zwillingsschwester hat, die in einer wohlhabenden Familie aufgewachsen ist. Das hübsche Mädchen mit den braunen Haaren und den vollen Lippen macht sich auf den Weg, ihre Zwillingsschwester kennenzulernen, doch Sutton Mercer, die von einer wohlhabenden Familie adopiert wurde, wurde ermordet und Emma wird dazu genötigt, ihren Platz einzunehmen...Die Zwillingsschwestern Emma und Sutton sind sehr unterschiedliche und vielschichte Persönlichkeiten, was auch den Reiz der Geschichte ausmacht - während Emma die liebenswerte, schüchterne Schwester ist, kommt zutage, dass Sutton manchmal sehr gemein und böse war.

Nebenfiguren: Suttons Familie und Freunde sind interessante Persönlichkeiten, die sich gut in die Handlung einfügen.

Romanidee: Faszinierende Grundidee, die meiner Meinung nach wunderbar umgesetzt wurde.

Erzählperspektiven: Die temporeichen Geschehnisse werden vorwiegend aus der Sicht von Emma erzählt, aber auch Ich-Erzählerin Sutton (die seit ihrem Tod als Geist auf der Erde weilt und Emma begleitet, aber nicht mit ihr Kontakt treten kann) schildert zwischendurch verschiedene Begebenheiten aus ihrem Blickwinkel. Die Erinnerungen der toten Sutton kehren nur bruchstückhaft zurück und gemeinsam mit Emma macht sie sich auf die Suche nach ihrem Mörder, was nicht ganz ungefährlich ist...

Handlung: Spannende & abwechslungsreiche Geschichte mit verschiedenen Handlungssträngen und Erzählperspektiven, einigen unerwarteten Wendungen und vielen Irrwegen. Die (manchmal recht oberflächliche) Welt der Reichen & Schönen wird hier gut eingefangen. Viele Geheimnisse und Fragen werden aufgeworfen und nur teilweise beantwortet, weshalb man unbedingt die Fortsetzung "Weg bist du noch lange nicht" lesen möchte.

Schreibstil & Co:  Abgerundet wird "Und raus bist du" durch die mitreißende & emotionsgeladene Schreibweise, die leicht mysteriöse Atmosphäre, die jugendliche Sprache und die Kapitel in angenehmer Sprache.

FAZIT:
"LYING GAME - Und raus bist du" nennt sich der gelungene Auftakt einer Jugendbuch-Reihe, der mich von Anfang an in seinen Bann gezogen und mich dank der rasanten Story, der sympathischen Hauptperson sowie des fesselnden Schreibstils wunderbar unterhalten hat. Dafür vergebe ich gern 5 (von 5) Punkte.
 

Kommentare:

  1. Da gibt es doch auch eine TV-Serie von, oder irre ich mich da?! Habe die noch nicht gesehen. Der Titel stimmt aber und die Story auch. Kennst du die Serie?

    LG

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Enni,
    die LYING GAME-Bücher wurden ebenfalls verfilmt, aber soweit ist die Serie noch nicht auf Deutsch erhältlich. Da ich bei Pretty Little Liars nicht wusste, dass es dazu Bücher gibt, wollte ich hier zuerst die Bücher lesen. Bin aber schon gespannt...

    LG
    Sabine

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über (ernstgemeinte) Kommentare zu meinen Posts. Immer heraus mit eurer Meinung...

Büchersüchtige Grüße,
Sabine