Sonntag, 20. September 2015

[FRAGE] Monatliche Lesestoff-Kosten


Hallo liebe Büchersüchtige!

Da ich mir vorhin meine Kundenkonten bei meinen Lieblings-Buchdealern durchgesehen habe, ist mir eine Frage eingefallen, die ich euch (nach langer Zeit wieder mal) stellen möchte.
 
Denn ich habe festgestellt, dass meine monatlichen Ausgaben für Lesestoff seit einigen Monaten angestiegen sind, was vielleicht auch daran liegt, dass ich manchmal von günstigen eBooks verführt werde, die sich dann als doch nicht so toll herausstellen, wie es z.B. bei "Inselglück" der Fall war.


Außerdem lese ich in letzter Zeit extrem viel, wodurch man natürlich auch immer wieder für neuen Lesestoff sorgen "muss" (ein kleiner Teil wird durch Ausleih-Bücher und ein noch kleiner Teil durch Leseexemplare abgedeckt).

Jedenfalls habe ich im Juli 2015 ca. € 140,00 und im August 2015 ca. € 150,00 für Romane & Co ausgegeben (aber ich kann es mir finanziell (noch) leisten. ;-) Und es ist ja so, dass ich die Bücher auch lese und nicht jahrelang auf meinem SuB (= Stapel ungelesener Bücher) verrotten lasse...

Und nun kommt meine Frage: Wie viel gebt ihr ungefähr monatlich für Bücher aus? Bin ich wirklich büchersüchtig oder stehe mit meinen Einkäufen nicht ganz allein da?


Eure Meinung interessiert mich, wie immer, brennend...


Und hier noch ein Song aus "Der Schicksal ist ein mieser Verräter"


Kommentare:

  1. Genau kann ich das gar nicht sagen, aber ich denke es werden schon auch so zwischen 80 und 130 Euro monatlich sein. Allerdings kann ich deine Aussage bestätigen, auch ich lasse mich seitdem ich einen kindle habe, von billigen ebooks zum Kaufen verleiten und muss wirklich aufpassen, dass ich keine normalpreisigen Bücher als ebook kaufe - einfach weil es so einfach ist und man nicht in den Buchladen gehen muss etc.
    Ich bin jedoch auch jemand, der gerne bei Remittenden zugreift, so dass der Eurobetrag am Ende zwar nicht sooo hoch ist, die Masse an Büchern unter Umständen jedoch höher.

    AntwortenLöschen
  2. Hi!

    Meine Zahlen sind da wesentlich harmloser. Ich lese im Monat 4-8 Bücher. Da mein SuB eher langsam wächst als schrumpft, ist die Zahl der monatlichen Buchzugänge wohl noch einmal um eins höher. Macht also im Schnitt 7 Bücher im Monat. Davon sind durchschnittlich 2 Rezensions- oder Leserundenexemplare. Ein weiteres bezahle ich mit einem Gutschein, den ich regelmäßig beim Blutspenden erhalten. Damit wären wir bei 4 Büchern, die ich monatlich von meinem eigenen Geld bezahle. Von den vier Büchern kaufe ich maximal zwei neu und mindestens 2 gebraucht. Von daher würde ich schätzen, dass ich in einem normalen Monat 30 – 40 Euro für Bücher ausgebe.

    LG,
    André

    AntwortenLöschen
  3. Im Durchschnitt gebe ich wohl 30 € im Monat aus. Allerdings sind da auch sehr selten neue Bücher dabei, sondern meist ebay/rebuy-Einkäufe. Als Schülerin ist der Geldbeutel leider nicht unendlich groß...

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über (ernstgemeinte) Kommentare zu meinen Posts. Immer heraus mit eurer Meinung...

Büchersüchtige Grüße,
Sabine