Samstag, 25. Mai 2013

[MINI-REZENSION] "Farnblütenträume"

Cover

Die Autorin
Siri Goldberg, geboren 1964, lebt als Klavierlehrerin und Autorin in Innsbruck. Sie liebt die Berge, Bücher und die Beach Boys.

*Produktinformation*
Broschiert: 192 Seiten
Verlag: Thienemann Verlag; Auflage: 1. (22. Mai 2012)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3522201477
ISBN-13: 978-3522201476
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 15 - 17 Jahre
Größe und/oder Gewicht: 19 x 12 x 2 cm

Leseprobe
Quelle:  bic-media.com  *lies mich*
  

 
Die Geschichte...
Paula Koslowski hat ihr Abitur bestanden und feiert dieses Ereignis bzw. das Mittsommerfest mit ihrem Freund Leo, ihrer besten Freundin Zoe und deren Freund Jasper weit weg von München - in der Tiroler Luxus-Berghütte von Paulas Vater, einem erfolgreichen Architekten. Außerdem plant Paula, ihren Freund bei romantischer Atmosphäre zu verführen, doch dann bemerkt sie, dass die Schlagsahne für die Erdbeeren fehlt und begegnet kurz darauf einem gutaussehenden Senner. Chris, der eigentlich Musiker ist, seiner Oma auf der Alm hilft und der Münchnerin Schlagsahne verkauft, fasziniert Paula so sehr, dass er ihr nicht mehr aus dem Kopf geht. Und auch Chris ist von Paula angetan, die so gar nicht dem Klischee der hochnäsigen Architektentochter entspricht...
 
Meine kurze Meinung:
Kauf-/Lesegrund: passt hervorragend zur Sommer-Challenge

Reihe: Nein, ein Einzelbuch

Handlungsschauplatz: Flötz - ein malerisches Dorf im österreichischen Bundesland  Tirol, schöne Schauplatzbeschreibungen
 
Handlungsdauer: beginnt im Sommer, die Handlungsdauer umfasst ein paar Tage

Hauptpersonen: Paula Koslowski, 19, wohnt in München und soll nach dem Abi auf Wunsch ihres reichen Vaters Jura studieren, obwohl sie lieber mehr aus ihrem Zeichentalent machen würde. Chris(tian) Markl ist Anfang 20 und lebt bei seiner Oma auf einer Flötzer Alm und hilft ihr bei der Arbeit. Der begabte Musiker hält nichts von den Bauplänen, mit denen Paulas Vater die Tiroler Idylle zerstören wird. Paula und Chris sind sympathische Protagonisten, die sich auf Anhieb anziehend finden, auch wenn sie Welten trennen.

Nebenfiguren: Reizvolle Nebencharaktere, die sich gut in die Handlung einfügen.

Romanidee: Die Themen "Liebe auf den ersten Blick" & "Gegensätze ziehen sich an" wurden in einen Jugendroman verpackt.

Erzählperspektiven: Abwechselnd schildern Ich-Erzähler Paula & Chris die turbulenten Geschehnisse aus ihrem jeweiligen Blickwinkel und gewährten dabei einen tiefen Einblick in ihre Gedanken & Gefühle.

Handlung: Nette Liebesgeschichte, die mir allerdings ein wenig zu (melo-)dramatisch, vorhersehbar und etwas klischeehaft ist. Außerdem konnte ich mich nicht immer in die Hauptpersonen einfühlen bzw. nicht alle ihrer Handlungen nachvollziehen.

Schreibstil & Co:  leichte Schreibweise, sehr emotionsgeladen, jugendliche Sprache
 
FAZIT:
"Farnblütenträume" ist ein kurzweiliger Liebesroman, der sich dank der 192 Seiten schnell lesen lässt und jugendliche Leserinnen sicherlich gut unterhalten wird. Ich konnte mich leider nicht immer in Paula einfühlen und fand die Story stellenweise übertrieben. Dieser kurzweilige Roman, der die sommerliche Atmosphäre gut einfängt, bekommt von mir 3 (von 5) Punkte.

 

Kommentare:

  1. Ein Blick aufs Cover - toll!
    Ein Blick auf den Titel - toll!
    Ein Blick auf die Kurzbeschreibung - toll!

    Jetzt war ich kurz davor, dieses Buch auf meine WuLi zu schreiben, aber dein Fazit hält mich nun doch davon ab. Na mal sehen, ich behalte das Büchlein mal im Auge. Danke fürs Vorstellen!

    Liebe Stöbergrüße
    Anka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Anka,

      genau diese Dinge haben mich auch angesprochen, der Rest war leider nur mittelmäßig. Gottseidank ist das Buch nur ausgeliehen. ;-)

      Ganz liebe Grüße von
      Sabine

      Löschen

Ich freue mich sehr über (ernstgemeinte) Kommentare zu meinen Posts. Immer heraus mit eurer Meinung...

Büchersüchtige Grüße,
Sabine