Donnerstag, 6. November 2014

[MINI-REZENSION] "Hope Forever" (Band 1)

Cover
Quelle: dtv
Die Autorin
Colleen Hoover lebt mit ihrem Mann und ihren drei Söhnen in Texas. Ihren Erstling ›Weil ich Layken liebe‹ veröffentlichte sie zunächst als E-Book und stand damit sofort auf der New York Times-Bestsellerliste. Mittlerweile hat sie weitere Romane geschrieben, die allesamt eine große Fangemeinde haben und zu internationalen Bestsellern wurden.

Taschenbuch: 528 Seiten
Verlag: Deutscher Taschenbuch Verlag (1. Oktober 2014)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3423716061
ISBN-13: 978-3423716062
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 14 - 17 Jahre
Originaltitel: 
Hopeless
Größe und/oder Gewicht: 13,7 x 3,2 x 19 cm


Leseprobe
Quelle: book2look.de  *lies mich*


Die Geschichte...
Die 17-jährige Sky ist kein gewöhnlicher Teenager, denn ihre Adoptivmutter Karen duldet keinen Fernseher, kein Handy oder gar Internet und wurde auch zu Hause unterrichtet. Dank der Überredungskünste ihrer besten Freundin Six darf Sky nun das letzte Schuljahr vor der Uni an der örtlichen Highschool absolvieren, obwohl Six wegen eines Schüleraustausches ein paar Monate in Italien verbringt. Doch Sky hat keinen guten Start an der Schule und wird als "Schlampe" beschimpft, da Six und Sky oft mit verschiedenen Jungs herumknutschen. Allerdings empfindet Sky für die jungen Männer nichts und vertieft die flüchtigen Bekanntschaften nicht weiter, bis sie im Supermarkt einen gutaussehenden Jungen trifft, der ihr Herz höher schlagen lässt. Dean Holder soll ein Bad Boy sein, der sogar schon im Jugendarrest gewesen sein soll und laut Six lässt man besser die Finger von Dean Holder. Doch Sky kann ihn nicht vergessen und auch Holder scheint ähnliche Gefühle für sie zu haben, bis sie die Vergangenheit einholt...

Meine Meinung in Kurzform:
Kauf-/Lesegrund: Da ich die Layken & Will/Slammed-Trilogie sehr mag, wollte ich auch unbedingt Colleen Hoovers neuestes Werk lesen.

Reihe: 1. Band der Sky & Holder/Hopeless-Trilogie. Am Ende des Buches findet sich eine Leseprobe des 2. Bandes "Looking for Hope", der im Frühjahr 2015 erscheinen soll und aus der Perspektive von Holder erzählt wird.

Handlungsschauplatz: Die Handlung spielt sich in einer texanischen Kleinstadt ab.

Handlungsdauer: Die Story beginnt nach dem Prolog (am Sonntag, 28. Oktober) am Samstag, 25. August und endet am Dienstag, 30. Oktober.

Hauptperson(en): Linden "Sky" Davis ist 17 Jahre jung, hübsch und sportlich. Die Schülerin liebt es zu Laufen und Liebesromane zu lesen. Sky wurde als kleines Mädchen adoptiert, wird von ihrer jungen Adoptivmutter daheim unterrichtet und muss ihr Dasein ganz ohne Internet, Fernsehen oder Handy fristen, da Karen etwas dagegen hat. Wie gut, das sie wenigstens das letzte Jahr an der Highschool verbringen darf und dass es ihre beste Freundin Six gibt, obwohl Six sehr auf Jungs fixiert ist und immer wieder einen neuen Freund hat. Anders als Six empfindet Sky nichts, wenn sie von Jungs berührt oder geküsst wird - bis der attraktive Dean Holder in ihrem Leben auftaucht. Der 18-jährige Schüler mit den wuscheligen braunen Haaren blauen Augen hat eine sexy Ausstrahlung und einen furchtbar schlechten Ruf, außerdem trifft er sich mit Sky zum Joggen und verhält sich oft widersprüchlich... Die Protagonisten Sky und Holder sind interessante, facettenreiche Charaktere mit Ecken & Kanten, die man einfach mögen muss, auch wenn ich nicht immer alle ihrer Handlungen 100%ig nachvollziehen konnte.
 
Nebenfiguren: Skys liebevolle, aber strenge Adoptivmutter Karen, ihre beste, männermordende Freundin Six und Breckin (der Außenseiter ist ebenfalls neu an der Schule, ein schwuler Mormone und liegt mit Sky auf einer Wellenlänge) sind ansprechende Persönlichkeiten, die sich wunderbar in die Handlung einfügen.

Romanidee: Reizvolle Grundidee, die wunderbar umgesetzt wurde.

Erzählperspektive(n): Ich-Erzählerin Sky  schildert die Geschehnisse aus ihrem Blickwinkel und lässt uns an ihrem Gefühlschaos teilhaben. In Rückblenden erfahren wir mehr darüber, was 13 Jahre zuvor geschehen ist und lernen dadurch die aktuellen Geschehnisse besser verstehen.

Handlung: "Hope Forever" birgt eine romantische Story gepaart mit vielen Emotionen & Geheimnissen und enthält sowohl amüsante als auch einige traurige Szenen und auch kleine Längen. Anfangs habe ich einige Zeit gebraucht, um in die Geschichte hineinzukommen, aber dann hat mich "Hope Forever" in seinen Bann geschlagen und nicht mehr los gelassen.

Schreibstil & Co:  Abgerundet wird die Geschichte durch die ausdrucksstarke, sensible Schreibweise von Colleen Hoover, unterhaltsame Wortgefechte und eine angenehme Sprache.

FAZIT:
"Hope Forever" ist zwar keine oberflächliche Teenie-Love Story, hat mich aber emotional nicht so tief berührt, wie es "Weil ich Layken liebe" getan hat. Dennoch unterhält der Auftakt der Hopeless-Trilogie dank der gefühlvollen Geschichte samt vielschichtigen Charakteren und einer mitreißenden Schreibweise. Da dieses Werk nicht an die Slammed-Bücher heranreicht und ich mich nicht immer mit den Hauptpersonen ganz identifizieren konnte, erhält "Hope Forever" 4 1/2 (von 5) Punkte.
 
smilie_girl_131.gif
 

Kommentare:

  1. Oh das kommt mal auf meine Wunschliste! Danke für die Rezension!
    Lg Sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gerne, Sonja. Kann ich wärmstens empfehlen.

      LG
      Sabine

      Löschen
  2. Hallo Sabine :)

    Dieses Buch hat mich persönlich viel Kraft gekostet. Sie reichen wirklich nicht an Layken und Will heran, aber einen gewissen Charme haben sie schon. Die Entscheidungen manchmal kamen mir ziemlich unrealistisch vor. ._.
    Ich glaube im Schnitt hat meine Rezi mehr negatives aufgelistet als Du, aber doch 5 Punkte von mir bekommen. So unterschiedlich kann es dann wieder sein :x

    Danke für Deine Meinung :)

    Liebe Grüße,
    Tascha

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Tascha,

      5 Punkte bekommen bei mir nur Bücher, wo wirklich alles passt bzw. wo ich nichts kritisiere. Aber 4 1/2 ist auch eine gute Bewertung für einen tollen Roman.

      Liebe Grüße
      Sabine

      Löschen

Ich freue mich sehr über (ernstgemeinte) Kommentare zu meinen Posts. Immer heraus mit eurer Meinung...

Büchersüchtige Grüße,
Sabine