Dienstag, 5. Januar 2016

[MINI-REZENSION] "Herz aus Glas" (Band 1)


Cover
Quelle: Arena
Die Autorin
Kathrin Lange wurde 1969 in Goslar am Harz geboren. Obwohl sie sich beruflich der Hundestaffel der Polizei anschließen wollte, siegte am Ende ihre Liebe zu Büchern, und sie wurde zuerst Buchhändlerin und dann Schriftstellerin. Heute ist sie Mitglied bei den International Thriller Writers und schreibt sehr erfolgreich Romane für Erwachsene und Jugendliche. Sie lebt mit ihrem Mann und zwei Söhnen in einem kleinen Dorf bei Hildesheim in Niedersachsen.

*Produktinformation*
Broschiert: 416 Seiten
Verlag: Arena (1. Juni 2015)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3401507885 / ISBN-13: 978-3401507880
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 14 - 17 Jahre
Größe und/oder Gewicht: 13,7 x 3,5 x 20,5 cm


Leseprobe
Quelle: arena-verlag.de *lies mich*

 
Die Geschichte...
Da Julis Vater, ein erfolgreicher Autor, in einer Schaffenskrise steckt, will er ein paar Tage im Herrenhauses seines Verlegers Jason Bell verbringen und auch Juli soll auf die Insel Martha's Vineyard mitkommen. Denn sie soll sich ein wenig um David, den Verlegersohn, kümmern, da seine Verlobte kurze Zeit zuvor ums Leben gekommen ist komplett abschottet. Doch warum verhält sich David manchmal so eigenartig? Und was hat es mit dem Fluch auf sich, der auf dem Anwesen "Sorrow" lasten soll?

Meine Meinung in Kurzfassung:
Kauf-/Lesegrund: Dieses Buch stand schon eine ganze Weile auf meiner Wunschliste und durfte nun endlich bei mir einziehen. Außerdem war auf ein Jugendbuch von Kathrin Lange (von der ich nur die Faris Iskander-Thriller kenne) gespannt.

Reihe: 1. Band der Juli & David-Trilogie

Handlungsschauplatz: Die Geschichte spielt sich in auf der idyllischen Insel Martha's Vineyard im US-Bundesstaat Massachusetts ab und wartet mit wundervoll lebendigen Schauplatz- und Landschaftsbeschreibungen sowie vielen wunderschönen Menschen auf.

Handlungsdauer: Die Story beginnt Ende Dezember und dauert ca. 5 Monate.

Hauptperson: Juli Wagner ist 17 Jahre jung, stammt aus Deutschland und wohnt seit 2 Jahren mit ihrem Vater Bob in Boston. Das hübsche Mädchen ist nicht gerade begeistert, als sie erfährt, dass ihr Vater in den Weihnachtsferien auf einer Insel seinen aktuellen Roman fertigstellen möchte und Juli mit von der Partie ist. Denn sie soll Babysitter für den gutaussehenden David Bell spielen und kann nicht mal Silvester mit ihren Freunden feiern. Doch dann lernt sie David näher kennen...
Juli ist eine sympathische und toughe Protagonistin mit einigen Facetten und Ecken, die man einfach mögen muss.

Nebenfiguren: Eine große Rolle spielt auch der 19-jährige David Bell, der mit seinem Vater auf dem riesigen Anwesen "Sorrow" lebt und um seine Verlobte Charlie, die von den Klippen gesprungen ist. Der Verlegersohn ist oft melancholisch, depressiv oder zornig und bei den Gleichaltrigen auf der Insel nicht gerade beliebt. Sein einziger Freund ist der gleichaltrige Henry Farrisson. Henry ist ein reicher Erbe, überaus charismatisch und selbstbewusst, malt eigenwillige Bilder und steht David zur Seite. Weiters lernen wir die Väter von Juli und David besser kennen, sowie diverse Angestellte der Bells und Inselbewohner.

Romanidee: Reizvolle Grundidee, die einige Mystery, Spannungs- und Romantik-Elemente enthält und mit einer ansprechenden Umsetzung punktet.

Erzählperspektiven: Erzählt werden die temporeichen Geschehnisse aus der Sicht der Ich-Erzählerin Juli, die uns einen Einblick in ihre Gedanken- und Gefühlswelt gewährt.

Handlung: "Herz aus Glas" birgt eine unterhaltsame & durchwegs spannende Geschichte vollgepackt mit Wirrungen, Geheimnissen & Stolpersteinen, aber auch mit einer gewissen Vorhersehbarkeit, klitzekleinen Längen und etwas zu viel Dramatik. Weiters hat sich mein Verdacht im Hinblick auf die Auflösung teilweise bestätigt, der Rest war allerdings eine kleine Überraschung und nun möchte ich auf alle Fälle schnellstens den Nachfolgeband "Herz in Scherben" lesen.

Schreibstil & Co:  Abgerundet wird der Trilogie-Auftakt durch die ausdrucksstarke Schreibweise, die teilweise etwas zu gestelzte Sprache und das großartige Setting mit einer leicht mysteriösen Atmosphäre.

FAZIT:
Mit "Herz aus Glas" hat Kathrin Lange eine unterhaltsame Geschichte erschaffen, die mir dank des abwechslungsreichen Plots mit Mystery & Romantik, den reizvollen Charakteren sowie des emotionsgeladenen Schreibstils ein paar schöne Lesestunden geschenkt. Wegen der klitzekleinen Schwächen erhält "Herz aus Glas" von mir wundervolle 4 (von 5) Punkte.


smilie_girl_131.gif







Kommentare:

  1. Hallo Sabine,

    *schmacht*, ich will das Buch auch lesen - wobei ich natürlich alle 3 lesen möchte, hier nur durch meine Mutter behindert werde, die Band 3 zwar hat, aber noch nicht gelesen hat und wenn, dann will ich die Chance haben, alle Bücher hintereinander zu lesen.

    Liebe Grüße
    Kerry

    AntwortenLöschen
  2. Die Reihe möchte ich auch unbedingt noch lesen <3 Jetzt gerade noch viel mehr als vorher :D

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über (ernstgemeinte) Kommentare zu meinen Posts. Immer heraus mit eurer Meinung...

Büchersüchtige Grüße,
Sabine