Montag, 9. September 2013

[MINI-REZENSION] "Silber - Das erste Buch der Träume" (Band 1)

Hübsches Cover
Silber - Das erste Buch der Träume
Quelle: Fischer Verlage
Die Autorin

Kerstin Gier, Jahrgang 1966, hat als mehr oder weniger arbeitslose Diplompädagogin 1995 ihr erstes Buch veröffentlicht. Mit riesigem Erfolg: Ihre Romane wie die »Müttermafia« oder »Auf der anderen Seite ist das Gras viel grüner« sind längst Kult und auf allen Bestenlisten zu finden, genauso wie »Rubinrot«, »Saphirblau« und »Smaragdgrün«, die auch international zu Bestsellern wurden. »Silber - Das erste Buch der Träume« ist der Auftakt zu ihrer neuen phantastischen Trilogie. Die Autorin lebt mit ihrer Familie und zwei Katzen in der Nähe von Köln.

*Produktinformation*
Gebundene Ausgabe: 416 Seiten
Verlag: FISCHER FJB; Auflage: 2 (18. Juni 2013)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3841421059 / ISBN-13: 978-3841421050
Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 14 Jahren
Größe und/oder Gewicht: 22 x 14 x 3,4 cm


Leseprobe
Quelle: silber-trilogie.de *lies mich*
  


Die Geschichte...
Da die Mutter von Liv und Mia einen Lehrauftrag am Magdalenen College in Oxford erhalten hat, ziehen die Silbers nach London und dort beginnen auch Livs wirre Träume, die von einer sprechenden Steinfigur, einer geheimnisvollen Tür und ihrer Nanny Lottie mit einem Beil handeln. Doch ein Traum lässt die 15-jährige Schülerin nicht mehr los: Sie befindet sich mitten in der Nacht auf dem Highgate-Friedhof mit 4 Jugendlichen die ein mysteriöses Ritual durchführen - und diese Jungs gibt es wirklich, denn sie gehen auf ihre Schule und sind ziemlich beliebt. Und Grayson und seine besten Freunde erinnern sich ebenfalls  daran, was in Livs Traum passiert ist - doch wie ist das möglich?

Meine Meinung in Kurzform:
Kauf-/Lesegrund: Bin seit vielen Jahren ein großer Kerstin Gier-Fan und habe alle ihrer Bücher gelesen. :)

Reihe: 1. Band der Silber-Trilogie

Handlungsschauplatz: London, England

Handlungsdauer: Die Story beginnt kurz vor Schulbeginn und endet Anfang März.

Hauptpersonen: Olivia "Liv" Silber, 15 (fast 16), ist erst kürzlich mit ihrer 12-jährigen Schwester Mia, ihrer Mutter (Prof. Dr. Dr. Ann Matthews ist eine 46-jährige Literaturdozentin) und der deutschen Nanny Lottie Wastlhuber (die seit 12 Jahren im Silber-Haushalt arbeitet) nach England gezogen. Liv trägt eine Brille, geht in die 11. Klasse der Privatschule "Frognal Academy" und liebt Rätsel & Geheimnisse. Liv ist eine liebenswerte, facettenreiche Protagonistin, die man schnell ins Herz schließt.

Nebenfiguren:  Die mitwirkenden Nebencharaktere wie Livs Familie, Ernest Spencer (der Freund von Livs Mutter) und seine Kinder, die Zwillinge Grayson und Florence, Graysons attraktive Freunde Jasper, Henry und Arthur  sind interessante Persönlichkeiten, die sich gut in die Handlung einfügen. Im Buch findet sich ein Personenregister, damit man den Überblick über alle Charaktere behält.

Romanidee: Reizvolle Grundidee, die einige übersinnliche Elemente & ein wenig Romantik beinhaltet und wunderbar umgesetzt wurde.

Erzählperspektiven: Ich-Erzählerin Liv schildert die turbulenten Geschehnisse aus ihrem Blickwinkel und lässt uns an ihren Gedanken & Gefühlen teilhaben. Aufgelockert wird die Story durch die Posts des "Tittle-Tattle-Blog", den die geheimnisvolle Secrecy mit Tratsch & Klatsch rund um die Frognal Academy füttert.

Handlung: Fantasievolle & abwechslungsreiche Geschichte mit unerwarteten Wendungen und vielen Überraschungen. Wie es sich für einen Trilogie-Beginn gehört, bleiben etliche Fragen offen, wodurch sich die Vorfreude auf Band 2 erhöht.

Schreibstil & Co:  Flüssige & mitreißende Schreibweise gepaart mit unterhaltsamen Dialogen und einer ordentlichen Portion Wortwitz (ich liebe den Humor von Kerstin Gier)
 
FAZIT:
"Silber - Das erste Buch der Träume" erzählt von rätselhaften Träumen und hat mich von der ersten bis zur letzten Seite wunderbar unterhalten. Der Auftakt der neuesten Kerstin Gier-Trilogie wartet mit einer faszinierenden Geschichte gepaart mit mystischen Elementen, einer liebenswerten Hauptperson und einem leichten, erfrischenden Schreibstil auf. Dafür vergebe ich zauberhafte 5 (von 5) Punkte.

 

Kommentare:

  1. Ich fand es genauso toll :)
    LG Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und schon wieder eine Übereinstimmung, meine Liebe. :)

      LG
      Sabine

      Löschen
  2. Dieses Buch hat mir auch super gefallen! Müsste ich auch schon längst rezensieren;). Hoffentlich kommt bald der nächste Teil!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Noch ein Fan. :) Kennst du auch ihre anderen Romane.
      Mit dem Rezensieren bin ich auch schwer im Verzug, aber bloggen ist schließlich nur ein Hobby und sollte nicht in Arbeit ausarten. ;-)

      Der 2. Band erscheint erst 2014 - hier der Link:
      http://www.amazon.de/Silber-zweite-Buch-Tr%C3%A4ume-Roman/dp/3841421679/ref=pd_sim_b_3

      LG
      Sabine

      Löschen

Ich freue mich sehr über (ernstgemeinte) Kommentare zu meinen Posts. Immer heraus mit eurer Meinung...

Büchersüchtige Grüße,
Sabine