Donnerstag, 23. Juli 2015

[ANGELESEN] "Die Falle"




Und ein weiterer Fall für die Kategorie ANGELESEN... ;-)


Quelle: Random House
Heute handelt es sich um "Die Falle" von Melanie Raabe - ein Buch, bei dem sich die Meinungen teilen. Ich gehöre nun zur Fraktion derer, denen "Die Falle" nicht (so gut) gefallen hat.

Hier geht es um die erfolgreiche Schriftstellerin Linda Conrad, die seit dem Tod ihrer Schwester Anna vor 12 Jahren das Haus nicht mehr verlassen hat und den Mörder ihrer Schwester auf eigene Faust stellen möchte.

Interessante Romanidee, die meiner Meinung nach mangelhaft umgesetzt wurde. Die Hauptperson ist keine Sympathieträgerin und nervt mit zunehmendem Handlungsverlauf nur noch. Die Story strotzt nur so vor Langatmigkeit bzw. ausschweifenden Beschreibungen und verliert sich ständig in Nebensächlichkeiten.


Aufgrund der vielen begeisterten Meinungen hatte ich mir eine spannende Geschichte in Richtung Psychothriller vorgestellt, doch das ist leider nicht der Fall, weshalb ich "Die Falle" nach 82 langweiligen Seiten zugeklappt habe...
 
 
 
Kennt ihr dieses Buch / hat es euch gefallen?


Kommentare:

  1. Hallo Sabine,
    ich hab das Buch vor kurzem gelesen und bin ebenfalls eine der Wenigen, die das Buch nicht überzeugen konnte. Ich finde den Schreibstil recht gut, aber die Geschichte an den Haaren herbeigezogen und zur wirr. Ich kann den Hype um das Buch nicht wirklich verstehen...
    Liebe Grüße,
    Melanie

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Melanie,

    schön zu wissen, dass noch jemand meiner Meinung ist. Hast du das Buch ganz gelesen? Falls ja, dann hast du meinen Respekt. :)

    Liebe Grüße von
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich hab´s ganz gelesen. ;-) Ich war zumindest einigermaßen neugierig wie es ausgeht. Ich finde das Buch nicht super-schlecht, aber auch nicht halb so gut wie der Hype vermuten lässt.

      Löschen
    2. Hallo Melanie,

      ich habe mir (bin neugierig) das Ende angesehen und fand die Auflösung für ein so hochgelobtes Buch schwach.

      LG
      Sabine

      Löschen
  3. Huhu :) Schade, dass dich das Buch nicht in seinen Bann ziehen konnte. Ich sebst habe es noch nicht gelesen, wollte das aber eigentlich noch tun wegen dem Hype darum. Irgendwie schien es jeder super zu finden und da wollte ich es auch lesen, obwohl ich noch nichtmal genau wusste, worums geht :D
    Liebe Grüße, Krissy
    www.tausendbuecher.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Kristin,

      in "Die Falle" geht es um eine erfolgreiche Autorin, die seit dem Tod ihrer Schwester Anna vor 12 Jahren das Haus nicht mehr verlassen hat und den Mörder ihrer Schwester (den sie in der Mordnacht kurz gesehen hat) auf eigene Faust stellen möchte.

      Mit gehypten Büchern habe ich häufig Probleme, denn anscheinend habe ich teilweise einen anderen Geschmack als die breite Masse.

      Liebe Grüße von
      Sabine

      Löschen

Ich freue mich sehr über (ernstgemeinte) Kommentare zu meinen Posts. Immer heraus mit eurer Meinung...

Büchersüchtige Grüße,
Sabine