Dienstag, 12. Juli 2016

[MINI-REZENSION] "Die Nacht schreibt uns neu"

Cover
Dani Atkins, 1958 in London geboren und aufgewachsen, lebt heute mit ihrem Mann in einem Dorf im ländlichen Herfordshire. Sie hat zwei erwachsene Kinder. Nach ihrem Romandebüt „Die Achse meiner Welt“, das die Herzen der deutschen Leser im Sturm eroberte, folgt die zweite, wunderschöne Liebesgeschichte "Die Nacht schreibt uns neu".

*Produktinformation*
Broschiert: 448 Seiten
Verlag: Knaur TB (17. Dezember 2015)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3426517698
ISBN-13: 978-3426517697
Originaltitel: The Story of Us
Größe und/oder Gewicht: 12,5 x 3,4 x 19,6 cm

Leseprobe
Quelle: bic-media.com  *lies mich*

 
Die Geschichte...
Emma, Caroline und Amy sind seit Kindertagen beste Freundinnen und ausgerechnet an Emmas Junggesellinnenabend passiert etwas Schreckliches. Während der Heimfahrt haben die jungen Frauen einen schweren Autounfall und Amy stirbt an den Folgen ihrer Verletzungen im Krankenhaus, obwohl sie von dem Amerikaner Jack schnell aus dem Unfallwagen gezogen wurden. Amys Freundinnen sind zutiefst erschüttert und Emma verschiebt deshalb sogar ihre Hochzeit. Während Emma versucht, einen Weg zurück ins Leben zu finden, entfernt sich ein wenig von ihrem Verlobten Richard und trifft sich öfters mit ihrem Lebensretter Jack. Und dann entdeckt sie ein Geheimnis, das ihr bisheriges Leben auf den Kopf stellt...
 
Meine Meinung in Kurzfassung:
Kauf-/Lesegrund: Nachdem ich "Die Achse der Welt" nur mittelmäßig fand, wollte ich der Autorin noch eine Chance geben.

Reihe: Nein, Einzelbuch

Handlungsschauplatz: Die Geschichte, die sich in 6 Teile gliedert, spielt sich vorwiegend in dem britischen Ort Hallingford ab.

Handlungsdauer: Die Story beginnt der Vergangenheit, führt uns in die Gegenwart und dauert schätzungsweise mehrere Wochen.
 
Hauptperson: Emma Marshall ist 27 Jahre jung, jobbt in einer Buchhandlung und wohnt seit ihrer verschobenen Hochzeit  bzw. dem plötzlichen Tod ihrer besten Freundin Amy wieder bei ihren Eltern in Hallingford. Sie ist zwar noch mit ihrem Verlobten Richard liiert, doch seit diesem Schicksalsschlag ist sie nicht mehr dieselbe. Emma wird als sympathische und facettenreiche Protagonistin dargestellt, deren Handlungen und Taten ich allerdings nicht immer ganz nachvollziehen konnte.
 
Nebenfiguren: Die mitwirkenden  Nebencharaktere wie Richard Withers (der gutaussehende Lehrer ist mit Emma verlobt), Jack Monroe (der amerikanische Autor befindet sich auf Lesereise und hat Emma nach dem Unfall das Leben gerettet) und Caroline McAdam (Emmas Freundin arbeitet bei einem Immobilienmakler und wohnt mit ihrem Freund Nick zusammen) sind interessante Figuren, sie sich gut in das Geschehen einfügen.

Romanidee: Reizvolle Grundidee, die mit einer soliden Umsetzung punktet. Hier geht es um Freundschaft, Verlust, Betrug und Trauer.

Erzählperspektive: Geschildert werden die temporeichen Geschehnisse aus der Sicht der Ich-Erzählerin Cara, die uns einen tiefen Einblick in ihre Gedanken- und Gefühlswelt gewährt.

Handlung: "Die Nacht schreibt uns neu" birgt eine emotionsgeladene Geschichte mit einigen unerwarteten Wendungen, Turbulenzen & Stolpersteinen, die mich allerdings nicht ganz gepackt bzw. überzeugt hat. Die Story fängt vielversprechend an, verliert aber im Handlungsverlauf an Fahrt und ist ziemlich vorhersehbar. Allerdings hat mich das schöne Ende dann doch noch etwas entschädigt.
 
Schreibstil & Co:  Abgerundet wird dieser Roman der britischen Schriftstellerin durch die locker-leichte Schreibweise und die angenehme Sprache.
 
FAZIT:
Es scheint so, als seien die Bücher von Dani Atkins nicht für mich gemacht, denn irgendwie schaffen sie es nicht, mich vollends zu überzeugen. "Die Nacht schreibt uns neu" sorgt zwar für kurzweilige Lesestunden, enthält allerdings auch eine gewisse Vorhersehbarkeit, einige Klischees und einen stetigen Spannungsabfall. Wegen dieser Mankos enthält "Die Nacht schreibt uns neu" nur 3 1/2 (von 5) Punkte.

Kommentare:

  1. Ich habe mir die Achse meiner Welt vor kurzem gekauft und bin nun gespannt... Ich hoffe, dass mich die Vorhersehbarkeit nicht stören wird bzw. dass sie in Die Achse meiner Welt gar nicht erst vorhanden ist! ;) Jenachdem wie mir das Buch dann gefällt, werde ich mich dann nach diesem hier umsehen! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Viel Spaß damit. :)
      Bin schon sehr auf deine Meinung gespannt.

      Liebe Grüße von
      Sabine

      Löschen

Ich freue mich sehr über (ernstgemeinte) Kommentare zu meinen Posts. Immer heraus mit eurer Meinung...

Büchersüchtige Grüße,
Sabine