Mittwoch, 4. Februar 2015

[MINI-REZENSION] "Nimm das Glück in beide Hände!"

Cover
Quelle: Aufbau Verlag
Die Autorin
Antje Szillat, 1966 in Hannover geboren, ist Autorin von Kinder- und Jugendbüchern und arbeitet als freie Redakteurin. Sie lebt mit ihrem Mann, den vier Kindern, zwei Hunden, drei Pferden, vielen Teichfischen in einer Kleinstadt vor den Toren Hannovers. Ihr Roman „Nimm das Glück in beide Hände!“ erscheint im Sommer 2014. Mehr zur Autorin unter www.antjeszillat.de

*Produktinformation*
Taschenbuch: 270 Seiten
Verlag: Aufbau Taschenbuch; Auflage: 1 (6. Oktober 2014)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 374663055X
ISBN-13: 978-3746630557
Größe und/oder Gewicht: 11,3 x 2,2 x 19 cm

Leseprobe
Quelle: book2look.com  *lies mich*



 
 Die Geschichte...
Clara hat es nicht leicht: Ihr Mann Paul arbeitet oft wochenlang im Ausland, die beiden Töchter im Kindergartenalter machen gerade eine Trotzphase durch, ihre beste Freundin hat sich Hals über Kopf verliebt und will den Jeansshop, wo Clara Teilzeit arbeitet, schließen, dann bekommt Clara auch noch die Nachricht, dass sie wieder schwanger ist - und zu allem Überfluss kommt auch noch ihre extravagante Schwiegermutter Henrietta zu Besuch und macht ihr das Leben zur Hölle...

Meine Meinung in Kurzfassung:
Kauf-/Lesegrund: Die vielen positiven Bewertungen haben mich einfach neugierig gemacht.

Reihe: Einzelbuch

Handlungsschauplatz: Der Schauplatz wurde in eine (namenslose) deutsche Stadt verlegt.
 
Handlungsdauer: Die Handlungsdauer umfasst mehrere Monate.
Zugabe: Am Ende des Romans finden sich Claras Glücksrezepte.

Hauptperson: Clara Obermueller ist schätzungsweise Mitte 30, Hausfrau, Mutter der 4-jährigen Luzie und der 5-jährigen Lilli und mit Paul verheiratet, der als Architekt Karriere macht, während Clara sich um Haus, Kinder, Garten und die Labradorhündin Maya kümmert. Als Clara erfährt, dass sie wieder schwanger ist, dass sich Pauls Baustelle in China dahinzieht, welche Pläne ihre beste Freundin Katja hat und dass sie ihre Schwiegermutter, die sie nicht leiden kann, zu Besuch kommt, ist es für Clara höchste Zeit, ihr Leben in die Hand zu nehmen... Clara ist eine wirklich sympathische und facettenreiche Protagonistin, die ich sofort in mein Herz geschlossen habe, auch wenn sie für meinen Geschmack manchmal etwas zu blauäugig denkt und handelt.

Nebenfiguren: Die mitwirkenden Nebencharaktere wie Claras liebenswerte, aber anstrengende Familie samt ihrer extravaganten Schwiegermutter Henrietta Obermueller (Claras attraktive Schwiegermutter modelt noch immer und lässt kein gutes Haar an ihrer Schwiegermutter, obwohl sie ihre Enkelinnen heiß lieben), Katja Melchert (ihre beste Freundin und Teilzeitchefin im "Fashion Point" verliebt sich in einen heißblütigen Spanier) und Dora Wenniger (Claras liebenswerte Kollegin im Shop ist alleinerziehende Mutter und Single) sind interessante Persönlichkeiten, die sich wunderbar in die Handlung einfügen.

Romanidee: Reizvolle Grundidee mit ansprechender Umsetzung.

Erzählperspektive: Die turbulenten Geschehnisse werden aus der Sicht Clara (in der 3. Person) geschildert, die uns einen tiefen Einblick in ihre Gefühle und Gedanken gewährt.

Handlung: "Nimm das Glück in beide Hände!" handelt von Familie, Träumen & Selbstverwirklichung und wartet mit einer unterhaltsamen Geschichte vollgepackt mit amüsanten Szenen, Wirrungen und Stolpersteinen, aber auch ein paar allzu dramatischen Passagen sowie einigen ausgeschmückten Schilderungen auf.  

Schreibstil & Co:  Abgerundet wird die Story durch die locker-leichte Schreibweise von Antje Szillat und die unterhaltsamen Dialoge, die mich häufig zum Lachen gebracht haben.

FAZIT:
"Nimm das Glück in beide Hände!" birgt eine nette Geschichte rund um das Familienglück, die Liebe und das Leben. Die Geschichte garantiert dank des abwechslungsreichen Plots, der liebenswerten Hauptperson und des flüssigen Schreibstils ein paar Stunden Lesevergnügen. Wegen der klitzekleinen Mankos bekommt "Nimm das Glück in beide Hände!"  von mir zauberhafte 4 1/2 (von 5) Punkte.
 


Kommentare:

  1. Das Buch möchte ich auch noch lesen. Danke für die Rezension!
    Lg Sonja

    AntwortenLöschen
  2. Hey Sabine,
    das Buchcover springt mich direkt an. Ich finde es toll. :D Der Klappentext klingt witzig und deine Rezension macht einem das Buch schmackhaft. Ich werde es mir merken. :)
    Viele Grüße, Emmi

    AntwortenLöschen
  3. Halli, hallo, liebe Sabine,

    freut mich, dass dich Clara gut unterhalten konnte :-)

    Herzliche Grüße von Antje Szillat

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über (ernstgemeinte) Kommentare zu meinen Posts. Immer heraus mit eurer Meinung...

Büchersüchtige Grüße,
Sabine