Sonntag, 27. Dezember 2015

[Geblubber] Weihnachten 2015








Leider habe ich es die vergangenen Tage nicht geschafft, etwas geschafft, denn wir hatten jeden Tag mit Weihnachtsessen, Besuchen etc. verplant und abends bin ich immer geschafft ins Bett gefallen.


In punkto Lesen hat sich bedauerlicherweise auch nicht sehr viel getan, aber ich gebe die Hoffnung nicht auf (und knacke vielleicht doch noch die 250er Marke), denn nächste Woche ist auch eine Urlaubswoche mit hoffentlich viel Lesezeit...



Hier ein paar Impressionen meiner Weihnachtsfeiertage...
 


 
2015 erstrahlt der Christbaum in Grün & Gold                      Neffe Jakob zu Besuch
 
Beim Spielen in Töchterleins Zimmer                       Abends mit der Familie - Jakob liebt Sternwerfer & Licht                          
Familienfoto
 
Jakob mit seiner Cousine am 24.12.2015                              Töchterlein am 25.12.2015 beim Brunchen




  
Neffe Jakob am 26.12. beim Mittagessen                         Mit seinem Onkel (meinem Mann) beim Geschenkauspacken


Muss mich leider (wieder mal) beeilen, da wir am Nachmittag bei Freunden eingeladen sind...
  Wünsche euch einen schönen Sonntag & hoffe, ihr hattet auch tolleWeihnachtstage!

Kommentare:

  1. Jetzt muss ich aber mal zurückblubbern. Warum machst du dich denn so verrückt, dass du 250 Bücher in diesem Jahr gelesen haben willst? Lass doch das Leben nicht so an dir vorbei gehen. Freunde, FAmilie, alles ist so wichtig. Bücher, Lesen auch...
    Genieß den Tag - und falls wir uns nicht mehr lesen - einen guten Rutsch ins Neue Jahr.
    LG HANNE

    AntwortenLöschen
  2. Hm...ich kann leider keine Bilder sehen...warum mauch immer....
    Stress dich nicht so viel....250 ist auch nur ein Zahl!
    Ich wünsche dir dann nächste Woche einen schönen Urlaub. Ich muss leider arbeiten....aber ich habe meine Post schon vorbereitet =)
    Liebe Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über (ernstgemeinte) Kommentare zu meinen Posts. Immer heraus mit eurer Meinung...

Büchersüchtige Grüße,
Sabine