Donnerstag, 12. Juni 2014

[FRAGE] Sommerbücher


Der Sommer ist endlich da :) und dazu gehört für mich auch sommerliche Lektüre. Ich lese in der heißen Jahreszeit zwar auch gerne Bücher aus anderen Genres, aber wenn es so richtig heiß ist, ist ein locker-leichter Roman genau das Richtige.

Und nun meine Frage: Habt ihr Buchtipps in Sachen Sommerbücher für mich?

 
 bruzzel_girl.gif
 
Ich freue mich auf eure Sommer-Lieblinge und hoffe, es sind ein paar Bücher darunter, die ich noch nicht kenne...
 

Kommentare:

  1. Ich habe gerade "Sommerhochzeit" aus dem Briefkasten befreit. Das hört sich gut an und könnte vielleicht was für dich sein. Aber direkt dazu sagen kann ich dir nichts.
    Kennst du die Rosa Redlich-Reihe von Kerstin Hohlfeld, der 1. Teil heißt "Glückskekssommer", kann ich sehr empfehlen. Oder die Reihe von Tania Krätschmar, bei der der zweite Teil "Seerosensommer" heißt. Die kann aber auch separat lesen. Dann gibt es noch "Lilien im Sommerwind" und "Sommerflammen" von Nora Roberts, "Was von einem Sommer blieb" von Constanze Wilken ist auch sehr schön.
    Die passen ins Schema, habe ich aber noch nicht gelesen:
    "Bernsteinsommer" von Susanne Schomann
    "Sommerkussverkauf" von Jill Mansell
    "Rachesommer" von Andreas Gruber

    Viele Grüße und viel Vergnügen bei der Auswahl
    Monika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Monika,

      "Sommerhochzeit" hört sich gut an und ist gleich direkt auf meine WL gewandert, aber ich würde noch gern deine Meinung dazu abwarten.

      Die Rosa Redlich-Bücher kenne und liebe ich, die Bücher von Tania Krätschmar gibt es anscheinend nur als eBook, was ich schade finde.

      Nora Roberts lese ich nur mehr als J.D. Robb (ich finde ihre Bücher meistens so schwülstig) und das Buch von Constanze Wilken ist leider nicht mehr erhältlich.

      Danke für deine Hilfe!

      Liebe Grüße von
      Sabine

      Löschen
    2. Hallo SAbine,
      da du ja Bücher aus der Bücherei liest und die auch nicht ganz neu sind, gehe ich mal davon aus, dass du auch gebrauchte Bücher liest.
      Tania Krätschmar und Constanze Wilken gibt es gebraucht.

      http://www.booklooker.de/B%C3%BCcher/Angebote/titel=was+von+einem+sommer+blieb
      und
      http://www.booklooker.de/app/result.php?sortOrder=preis_total&setMediaType=0&titel=seerosensommer&

      Schönen Sonntag noch
      LG
      Monika

      Löschen
    3. Ach übrigens, die Rezension zu "Sommerhochzeit" kommt morgen.

      LG
      Monika

      Löschen
  2. Ich habe gestern in meiner Bib den Titel "Strawberry Summer" von Joanna Philbin entdeckt - der klingt doch, als ob er in dein Beuteschema zum Thema Sommer prima reinpassen würde :)
    Ich selber habe das Buch noch nicht gelesen, musste aber bei deinem Post an den Titel denken ;)

    Liebe Grüße
    Frollein Schoko

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Frollein Schoko,

      "Strawberry Summer" ist gleich mal auf meine Wunschliste gewandert, klingt vielversprechend. :)

      Danke & liebe Grüße
      Sabine

      Löschen
    2. Hallo,

      danke für den Tipp, ich hab das Buch gleich mal auf meine WL gepackt.

      Liebe Grüße
      Sabine

      Löschen
  3. Schau mal :) hier habe ich mal 10 Sommerbücher aufgelistet, vielleicht ist da ja auch was dabei, das dich anspricht!
    http://mybookexperiences.blogspot.de/2014/05/top-ten-thursday-164.html

    Liebste Grüße
    Juliana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Juliana,

      danke für den Link. Werde ich mir gleich genauer ansehen (Nr. 6 bis 9 klingen gut).

      Büchersüchtige Grüße von
      Sabine

      Löschen
  4. Bei Favola gab es auch grade erst einen tollen Post zu den besten Sommerbüchern und da sind einige dabei, von denen ich auch begeistert war. Also vorbei schauen bei ihr lohnt sich ;)
    http://www.favolas-lesestoff.ch/2014/06/lesestoff-sommerbucher-eure-tipps.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank für den Link, liebe Melanie. Ich komme momentan nicht so oft zum Blogrunden drehen (mein Privatleben ist gerade turbulent) und diesen Post sollte man eigentlich nicht versäumen.

      Liebe Grüße
      Sabine

      Löschen
  5. Nachdem mein LB Lesechallengebuch endlich nach mehr als 3 Wochen Postweg bei mir eingetrudelt ist ud ich die ersten kapitel gelesen habe, will ich dir auch gerne "Friesensommer" ans Herz legen. Wenn du Omas Erdbeerparadies gelesen hast ? (ich nicht)....es ist vom selben Schriftsteller....und es dir gefallen hat, wird dir sicher Friesensommer auch gefallen. Bis jetzt ist es wirklich witzig und gefühlvoll...und die Nordsee ud die Hippie-Ära werden auch wunderbar beschrieben ;)
    Liebe Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. In Österreich ist manchmal die Schneckenpost unterwegs... Ich kenne kein Buch von Janne Mommsen, aber wenn du so davon schwärmst, ist "Friesensommer" einen Versuch wert. :) "Siebenschön" hat sich übrigens nicht so gut entwickelt, wie ich anfangs angenommen hatte (siehe heutige Rezi).

      Liebe Grüße
      Sabine

      Löschen
  6. Ich habe bisher zu meinen Sommerbüchern gekürt: "Carpe Diem" von Autumn Cornwall (ich habe so gelacht!), "Lucy in the Sky" von Paige Toon (hier hab ich voll mitgefiebert) und "Die Geister von Rosehill" von Susanna Kearsley (ein richtiges Wohlfühlbuch).

    Vielleicht ist da auch etwas für dich dabei, obwohl das Wort "Sommer" nicht im Titel vorkommt! ;)

    LG
    Kathi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Kathi,

      "Carpe Diem" ist bereits in meinem virtuellen Einkaufswagen gelandet, "Die Geister von Rosehill" klingt ebenfalls interessant und "Lucy in the sky" kenne ich bereits. :)

      Danke für die Buchtipps.

      LG
      Sabine

      Löschen
    2. Oh, toll "Carpe Diem" ist mir immer noch so im Gedächtnis präsent, obwohl es schon drei Jahre her ist, dass ich das Buch gelesen habe! Ich hoffe, du findest es genau so amüsant und lustig wie ich!

      LG
      Kathi

      Löschen
    3. Die Geister von Rosehill ist wirklich ein gutes Buch, wie eigentlich alle Bücher der Autorin. Ich liebe sie. Ihr bestes ist aber immer noch "Mariana"

      LG
      Monika

      Löschen
  7. Ich höre gerade von Mary Kay Andrews "Die Sommerfrauen", das mich wirklich gut unterhält. Es ist einerseits locker und kurzweilig, auf der anderen Seite tiefgründig und ein Hauch von Thriller ist auch dabei ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Kerstin,

      "Die Sommerfrauen" habe ich bereits 2012 gelesen und das fand ich nur mittelprächtig, dagegen hat mir ihr neuestes Werk "Sommer im Herzen" richtig gut gefallen.

      LG
      sabine

      Löschen
    2. http://buechersuechtig-sabine.blogspot.co.at/2012/11/mini-rezension-die-sommerfrauen.html

      Löschen

Ich freue mich sehr über (ernstgemeinte) Kommentare zu meinen Posts. Immer heraus mit eurer Meinung...

Büchersüchtige Grüße,
Sabine