Dienstag, 5. Mai 2015

Der erste Bücherzuwachs im Mai 2015

Da ich mich ein paar Wochen lang in Sachen Bücher-Neuanschaffungen zurückgehalten habe, muss wieder neuer Lesestoff her (und nun ist es soweit)...



  "Kleiner" Einkauf

Wie ihr wisst, liebe ich es ja, in (realen und virtuellen) Buchhandlungen zu stöbern und dort alle paar Wochen kräftig zu shoppen... An "Die letzten Tage von Rabbit Hayes" von Anna McPartlin kommt man ja derzeit nicht vorbei, ebenso wie an "Looking for Hope" von Colleen Hover. Aus der Buchhandlung durften auch noch ein Jugendthriller namens "Twin Island: Das Geheimnis der Sophie Crue" sowie die Frauenromane "Glück ist nichts für schwache Nerven" und "Marillenglück und Gummistiefel" bei mir einziehen.

        
Quelle: Rowohlt                  Quelle: dtv                     Quelle: Arena                      Quelle: Random House                  Quelle: Ullstein

Außerdem durften noch von Melanie Lahmer "Kuckucksbrut" (Nachfolger von "Knochenfinder"),  "Verliebt noch mal" (mag derzeit leichte Kost), "Das Glück wächst nicht auf Bäumen" von Wendy Wunder,  "Sternschnuppenstunden" (da hat mir die Aufmachung so gut gefallen) und der 2. Peter Hogart-Band "Die Engelsmühle" mitkommen.

            
Quelle: Bastei Lübbe       Quelle: Egmont Lyx        Quelle: Random House        Quelle: Magellan                Quelle: Random House


Wie findet ihr meinen buntgemischten Bücherzuwachs?
Kennt/mögt ihr eins dieser Werke?
 

Kommentare:

  1. Hallo Sabine,

    "Die letzten Tage von Rabbit Hayes" und "Das Glück wächst nicht auf Bäumen" habe ich noch auf den SuB. "Looking for Hope" reizt mich auch noch, weil ich "Hope forever" schon mochte und "Sternschnuppenstunden" möchte ich so gerne noch lesen. Den Rest kenne ich leider nicht, wünsche dir aber sehr viel Spaß mit deinen Büchern :)

    Liebe Grüße, Ela

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Sabine,

    "Die letzten tage von Rabbit Hayes", ein wirklich wunderbares Buch!! ICh hoff dir gefällt es auch so wie mir und bin wirklich gespannt wie es dir dann gefallen hat.

    Die anderen Bücher kenn ich nicht und sind auch nich so mein Genre, aber auch mit denen wünsch ich viele tolle Lesestunden :D

    Liebe Grüsse
    Alexandra

    AntwortenLöschen
  3. Viel Lesespaß und Taschentücher bei "Die letzten Tage der Rabbit Hayes". Schön, dass du dich doch daran wagst! ;)
    "Glück ist nichts für schwache Nerven" kommt auch auf meine Wunschliste, da mir das erste Buch von Theresia Graw "Das Liebesleben der Suppenschildkröten" sehr gut gefallen hat. YA oder NA wird wohl weiter nicht auf meine Wunschlisten kommen.....
    Liebe Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
  4. Schöne Bücher sind dabei! Besonders das von Rabbit Hayes will ich auch noch lesen :)

    AntwortenLöschen
  5. Ohhhh ich kenne keins der Bücher aber einige stehen auf meiner Wunschliste. Ich wünsche dir viel Spaß beim Lesen!
    lg Sonja

    AntwortenLöschen
  6. "Die letzten Tage von Rabbit Hayes" hat mir sehr gut gefallen, obwohl ich im allgemeinen derartige Bücher versuche zu vermeiden.
    "Glück ist nichts für schwache Nerven" subt bei mir auch noch. "Marillenglück..." hört sich so gut an, da warte ich mal deine Rezi dazu ab. Tja und "Engelsmühle" war gemeinsam mit "Die schwarze Dame" meine ersten Bücher von Andreas Gruber, seitdem bin ich ihm verfallen.

    Viel Spaß mit deinen Büchern
    Liebe Grüße
    Monika

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über (ernstgemeinte) Kommentare zu meinen Posts. Immer heraus mit eurer Meinung...

Büchersüchtige Grüße,
Sabine