Dienstag, 8. Februar 2011

[FRAGE ZUM TAGE] Durchschnittliche Lesedauer


Wenn ihr meine Rezension zu "Bisswunden" gelesen habt, ist euch wahrscheinlich aufgefallen, dass ich für dieses Buch mit knapp 700 Seiten geschlagene 5 Tage gebraucht habe. Für meine Verhältnisse ist das lang (jetzt werden sicher einige die Augen verdrehen oder die Augenbrauen hochziehen *g*, ist aber so).


Bei mir ist es derzeit so, dass ich unter der Woche mehr Zeit zum Lesen als am Wochenende habe. Wochenende ist bei uns vorwiegend Familienzeit, da Töchterlein ja unter der Woche im Internat weilt.

Natürlich lese ich an manchen Tagen mehr und dann wieder weniger, aber ein Buch mit 350 - 450 Seiten habe ich in 1 - 3 Tagen durch.

 Und nun meine Frage an euch:   Wie lange braucht ihr ungefähr für ein Buch



Auf eure Antworten bin ich, wie immer, sehr gespannt... 


Kommentare:

  1. Die längste Zeit, die ich je für ein Buch benötigte habe, waren tatsächlich anderthalb Wochen! Es handelte sich um David Prechts "Wer bin ich und wenn ja wieviele" und das, obwohl ich in der Regel sehr Philosophie interessiert bin.
    Normalerweise brauche ich für ein 300-400 Seiten Buch ein bis drei Tage. Kommt natürlich immer auf den Spannungsfaktor drauf an, wie wir alle wohl nur zu gut wissen ;)
    Für 500 - 1000 Seiten brauche ich dann schon mal eine ganze Woche.
    Abi-Stress und ein liebevoller Freund bieten mir leider nicht allzuviel Lesezeiten ..

    ganz liebe Grüße,

    Jimmy

    AntwortenLöschen
  2. Also ich habe letzte Woche auch 5 Tage für Splitterherz gebraucht mit etwas über 600 Seiten, allerdings hatte ich Scherbenmond mit knapp 700 seiten in zwei tagen gelesen. Liegt also wirklich viel am Buch. Im durchschnitt schaffe ich 200-300 Seiten pro Tag bei einem guten Buch auch schon mal 400 Seiten

    LG Natalie

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Sabine :)

    Also ich bin eine sehr langsame Leserin. Brauche für dünne Bücher auch gut und gerne mal ein paar Wochen, einfach weil ich nicht dazu komme.
    Aber wenn ich Zeit habe, dann schaffe ich ein 400 Seiten "starkes" Buch auch schonmal an einem Tag.


    Ich habe deinen Blog gefunden und finde es wirklich sehr schön hier. Daher möchte ich dir auf diesem Wege auch noch einmal mitteilen, dass ich dir einen kleinen Award verliehen habe.
    Schau mal hier:
    http://jackys-bookpassion.blogspot.com/2011/02/noch-einmal-ein-award-freu.html

    Liebe Grüße,
    Jacky

    AntwortenLöschen
  4. Also bei mir kommt es immer ganz darauf an!! In der Schulzeit, vor allem wenn Klausuren anstehen, brauche ich länger für ein Buch. Ich lese jetzt seit Sonntag an meiner Lektüre, die lediglich 300 Seiten umfasst. Ich werde das Buch aber gleich beenden ;)
    Für gewöhnlich brauche ich für 400-500 Seiten so im Schnitt 2, höchstens 3 Tage. "Seelen" von Stephenie Meyer umfasst über 800 Seiten und das habe ich an einem Tag z.B. gelesen. Kommt halt drauf an, ob mich das Buch fesselt oder nicht.

    AntwortenLöschen
  5. Huhu,
    boah, jetzt bin ich aber mordsbeeindruckt.... also selbst bei superspannenden Büchern komme ich mit Arbeit, Haushalt und Kids maximal zu 400 Seiten die Woche.... das ist ja schneckenmäßig gegen Euch *lol*
    Schneckentempo-Lesegrüße
    Myriam

    AntwortenLöschen
  6. @Alle: Eure Antworten finde ich total interessant =) und es zeigt uns wieder mal, das jede(r) ein Individuum ist.

    @Jacky: Danke für den Award! Hab bereits einen Beitrag dazu verfasst und dich dort lobend erwähnt. ;-)

    @myriamkreativ: Es soll Spaß machen - egal, wie langsam oder schnell man liest. :-)
    Hab deine Blogs entdeckt - das sind ja ganz schön viele. *wow*
    Nehmt ihr bei eurer Bücher-Taschbörse auch österreichische Blogger auf? Ich hätte nämlich Lesestoff zu tauschen/abzugeben...

    Schönen Abend & Lg, Sabine

    AntwortenLöschen
  7. Mein Lesetempo bewegt sich wohl eher so im Mittelfeld und ich total vom Buch abhängig. Und bei einigen Büchern ist Zeit eine entscheidene Rolle, wenn ich dann mal ein Stündchen und mehr am Stück lesen kann und ich total in der Story drin bin, dann klappt das auch mit dem Lesefluss!!

    LG
    Nicki

    AntwortenLöschen
  8. Also ich brauche im Durchschnitt ca. 3 Tage für ein Buch. Es kommt aber auch immer auf den Inhalt und den Schreibstil an.
    Montalich komme ich aber in der Regel auf 10 Bücher. Von daher denke ich 3 Tage pro Buch ist gut berechnet.
    Ich hab aber auch Phasen wo ich tagelang kaum lese.
    Solange mich das lesen entspannt solls mir recht sein so wie es ist.
    LG Ela

    AntwortenLöschen
  9. Hm...so schnell bin ich nicht, da ich meistens nur am Wochenende lesen kann. Während der Woche lese ich nur vor dem Schlafen gehen und das kommt dann darauf an wie spät es schon ist, ob mein Mann schon schläft (der mag das nämlich gar nicht), wie lange ich gearbeitet habe...also wie anstrengend mein Vollzeitjob war und was ich danach noch gemacht habe....Haushalt und Familie wartet ja auch)...also wird es meistens samstag Abend und Sonntag nachmittag (falls wir da nichts vorhaben) Im Durchschnitt lese ich dann meistens ein Buch pro Woche.
    Liebe Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Sabine,

    Eine sehr spannende Frage wirfst du in die Runde ;)
    Ich lese auch mehrheitlich am Wochenende und wenn es die Zeit erlaubt, dann schaffe ich an einem WE schon 300-400 Seiten.
    Aber bei mir läuft das mehr Phasenweise ab, als regelmässig. Zurzeit lese ich höchstens mal 100 Seiten pro Woche *schäm* Dabei warten so tolle Büher auf mich....

    Ganz liebe Grüsse an dich!
    mirjam

    AntwortenLöschen
  11. Puh, das kommt drauf an... Durchschnittlich haben die Bücher 400- knapp 500 Seiten, und je nachdem wie fesselnd es ist, schaffe ich es in 2-6 Tagen würde ich schätzen. Ich lese aber auch total verschieden, mal fallen mir abends schon nach fünf Minuten die Augen zu, mal erst nach zwei Stunden, egal wie gut das Buch ist.
    Liebe Grüße
    Melanie

    AntwortenLöschen
  12. Mädels, danke für eure zahlreichen Antworten. :)
    Und wie ich sehe, ist die Zeit für alle ein wichtiger Faktor. ;)
    Momentan hab ich selbst nicht so viel Lesezeit, da Töchterlein Semesterferien hat und ihre Zeit mit Mama fordert...

    Lg, Sabine

    AntwortenLöschen
  13. Oh wee...das ist doch mal wieder eine echte
    " Sabine " Frage...lach.
    Wenn ich das mal so überschlage komme ich auf 1 Buch pro Woche...wobei es natürlich auf den Suchtfaktor bezüglich des Inhalts ankommt. Mal sind es nur 3 Tage für ca. 350 Seiten oder auch mal eine ganze Woche. Flügelschlag war mit kanpp 4 Tagen / 720 Seiten das Schnellste.
    Durch Arbeit und Haushalt bleibt am tage recht wenig Zeit zum Lesen, also dann der Abend im bette. Am WE darf es gerne mal etwas mehr sein....Liebe Grüße Andrea

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über (ernstgemeinte) Kommentare zu meinen Posts. Immer heraus mit eurer Meinung...

Büchersüchtige Grüße,
Sabine