Dienstag, 22. Februar 2011

[Geblubber] Jede Medaille hat 2 Seiten...






Die liebe Nica hat das aufgeschrieben, was mir schon öfters/länger im Kopf herumgespukt ist. *Hier klicken* 
Es handelt sich um Rezensionsexemplare, über die sich wahrscheinlich jeder Buchblogger freut, von denen trotz der großen Freude manche dann aber wochenlang bis zum Lesen & Rezensieren herumsubben.

Geht mir auch so, denn ich bin gerade am Rezensionsexemplar-Abbau, obwohl es mich momentan auch zu anderen Büchern hinziehen würde. Nicht, dass ich die Rezibücher nicht lesen mag, so ist es nicht, aber es steckt doch ein gewisser Druck dahinter...



Dann sind da noch die Challenges, an denen ich teilnehme. Für die Herbst-Winter-Challenge will ich bis zum 31.03.2011 noch mindestens 5 Alt-SuB-Lasten (also Bücher, die schon viele Monate ungelesen herumliegen) ablesen. Mit der Der Serie hinter-Challenge habe ich mir auch einiges vorgenommen und will meinen Serienbüchern zu Leibe rücken. Die Farbsonnen-Challenge finde ich auch so toll, dass ich bereits meine 3. Farbsonne herausgesucht habe, obwohl ich die 2. Sonne noch nicht ganz fertig gelesen habe. *g* Die anderen Challenges sind gottseidank nicht so zeitintensiv und laufen nebenher mit...

Das sind dann die Bücher für die 3. Farbsonne ;-)


Und zu guter Letzt wären da neben meinem stetig wachsenden SuB (Stapel ungelesener Bücher) auch noch die Exemplare aus der Bücherei (Bibliothek), die ja auch innerhalb einer gewissen Zeit abgelesen werden sollen.

Irgendwie ist das für mich so ein Teufelskreis, da ich am liebsten alles gleichzeitig lesen würde, was natürlich nicht geht. *lol* Das liegt sicher auch noch an meiner Person, da ich einen Hang zur Perfektion habe und natürlich alles ordentlich und perfekt machen möchte....




Vielleicht geht es jemanden von euch auch genauso oder ähnlich - und ich bin mit meinem "Luxus-Problem" nicht allein...




Kommentare:

  1. Hallo Sabine,

    eben deine Worte sind Überlegungen die ich auch getan habe und ich habe entschieden, dass ich keinen Lesedruck wegen Rezis haben mag.
    Also habe ich ausser bei Vorablesen noch keine Anefordert. Ich hätte Angst dass ich Bücher lesen muss, die mir nicht zusagen, nur damit ich weiter Reziexemplare bekommen kann. Ich drück die Daumen dass du alle Bücher schaffst die du lesen möchtest.

    Liebe entspannte Lesegrüße
    vom Erdenkind

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe das Problem nicht den bis jetzt lese ich nur Wanderbücher oder meine eigenen habe nichtmal bei Vorablesen bis jetzt was gewonnen.Deshalb brauch ich mir deswegen noch keine Gedanken machen.Aber ich glaube auch das man irgendwann ganz schön unter Druck gerät.Ich hoffe das du das alles unter einen Hut bekommst.

    Liebe Grüsse Manuela

    AntwortenLöschen
  3. Du sprichst mir aus der Seele, liebe Sabine, und dabei habe ich weder Rezibücher noch mehr als eine Challenge laufen...wenn man die fast fertige Weltreise-Challenge, die ich mir selber gestellt habe, nicht mitzählt. Da ich NIE aus der Bücherei gehen kann ohne nicht mindestens ein Buch mitzunehmen und ich entweder jede Woche oder alle zwei Wochen dort bin..ähm...mein SuB ständig wächst und ich eigentlich nur vor dem Einschlafen und am Wochenende Zeit zu lesen habe, wird mir die Zeit immer viel zu wenig, die ich für meine Bücher gerne hätte. Und nebenbei habe ich ja auch noch andere Hobbies...den Ganztagsjob, das Haus und die Familie nicht zu vergessen...mein Spanischkurs hat gestern auch wieder angefangen...ich fange schon an schneller zu atmen alleine wenn ich das alles lese....also wird es bei mir wohl nie Rezensionsexemplare von Verlage oder vorablesen.de *schnüff* geben....sonst muss ich meinen Job kündigen ;)
    Alles Liebe ins Burgenland...ist es bei Euch auch so bitterkalt???
    Martina

    AntwortenLöschen
  4. Oh, ich kann Dir absolut nachfühlen, Sabine. Momentan fühle ich mich auch regelrecht unter Druck (obwohl das ja eigentlich totaler Blödsinn ist), da ich hier einige Bücher liegen habe, die ich unbedingt lesen will (SuB wie auch Neukäufe und auch noch geliehene) und gleichzeitig aber auch noch einige Rezi-Exemplare liegen habe bzw. demnächst noch kriege, die ja auch zeitnah gelesen werden wollen und auf die ich ja auch total neugierig bin ... sonst hätte ich nicht nachgefragt beim Verlag. Irgendwie bräuchte der Tag 48 Stunden, wovon man mind. 40 Stunden nur lesen könnte ... geht aber leider net.

    Aber eigentlich ist es ja nur selbstgemachter Druck ... sag ich mir jedenfalls immer, wenn ich wieder kurz vorm Haare raufen bin ... Das Rezi-Exemplar kann auch nächste Woche noch rezensiert werden und die Freundin / Kollegin kann auch noch paar Tage länger auf irh Buch warten (kennt es ja schon) und die Gekauften haben eh ZEit. Meistens hilft das dann ... eh meistens!!

    LG Isabel

    LG Isabel

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Sabine,

    ich hatte auch bei Nica geantwortet deswegen mache ich es hier kurz ;-) ich lese auch nicht immer gleich schnell und Reziexemplare gehen schon vor, aber auch dann häuft es sich schonmal, aber ich bin froh um die vielen tollen kostenlosen Bücher die ich mir meistens aussuchen durfte, deswegen gibt es wenigstens geschmacklich keine Probleme ;-)
    Was die Bücherei angeht, die ist für mich vorerst Tabu, denn ich möchte erstmal meinen SuB abbauen vorallem die Bücher die wandern oder die von Verlagen kommen so lange gibt es keine Bücherei Bücher

    AntwortenLöschen
  6. Ich lasse mich einfach nicht stressen und lese das Buch, was ich gerade lesen mag. Obwohl, diesen Monat ergeht es mir wie dir. Ich las ausschließlich Rezensionsexemplare! Nebst dem HOBBY ´Lesen`- hat man ja auch noch andere Verpflichtungen im Leben. Bei mir flattern allerdings bei Weitem nicht so viele Exemplare ins Haus, wie es bei dir der Fall ist. Wichtig ist doch, den Spaß nicht zu verlieren! Mein SuB stapelt sich auch, denn es gibt so viel Lesestoff, auf den man nebst den bereitgestellten Leseexemplaren nicht verzichten mag. Ich bin mir nicht mehr sicher, ob ich die tolle HISTO Challenge schaffen werde. Du glaubst gar nicht wie viele spannende Bücher bei mir liegen und mir zuflüstern...
    "lies mich, lies mich" ! Ich werde zukünftig nur noch ein bis zwei Rezensionsexemplare im Monat lesen. Das ist der Plan! Man will doch auch entspannen. Liebe Grüße, Tanja

    AntwortenLöschen
  7. Wer das eine will, muss das andere mögen. Bevor Ihr den Spaß am Lesen verliert, solltet Ihr vielleicht lieber auf Rezi-Exemplare verzichten. Es gibt doch auch Bibliotheken. Das Ganze erscheint mir eher als "Luxusproblem".

    LG;
    JED

    AntwortenLöschen
  8. @JED:
    LOL! "Luxusproblem" - genau, find ich auch! Blogger, die ständig haufenweise Reziexemplare "beantragen" und dann ins Strudeln kommen, tun mir auch gar nicht leid!

    @Sabine:
    Ich nehm ja keine Reziexemplare für den Blog. Aber ich hab immer wieder welche für das LoveLetter-Magazin und die gehen natürlich auch vor, weil ich da einen Abgabetermin habe. Ich schau aber, dass ich mich auch dadurch nicht unter Druck setzen lasse, denn das Lesen soll ja Spaß machen.
    Allerdings liegen auf meinem SuB eine Menge Bücher, die ich am liebsten alle gerne jetzt gleich lesen würde, einfach weil ich schon so neugierig drauf bin, aber es geht halt auch nur eins nach dem anderen. :) Aber das sind alles selbst gekaufte oder ertauschte Bücher, insofern ist es egal, wann ich sie lese. Und mir ist es wichtig, dass ich die Bücher lese, wann ich Lust drauf hab. Das ist auch der Hauptgrund, warum ich ausser den LL-Büchern keine Rezi-Ex nehme.

    AntwortenLöschen
  9. Mädels, DANKESCHÖN für eure zahlreichen und ausführlichen Kommentare. *freu*

    Es tut gut zu lesen, dass es der ein oder anderen Bloggerin ebenso oder ähnlich wie mir geht.

    Ich selbst habe für mich den Entschluß gefasst, bei Rezensionsexemplaren wählerischer zu sein (das soll nicht eingebildet klingen, nur möchte ich besser sondieren) und nicht mehr so viele Exemplare anzunehmen bzw. anzufordern. Auf meine restlichen Rezibücher freue ich mich allerdings schon sehr, vor allem auf die Fantasybücher. :)

    Außerdem werde ich 2012 an weniger Challenges teilnehmen und mir auch weniger Lesestoff in der Bücherei ausborgen, bis ich meinen SuB deutlich abgebaut habe. ;)

    @Martina: Ja, bei uns ist es auch so kalt und morgen bin ich am Semmering, dort soll es bis zu -13°C kalt werden. :( Und ich hab ja so wie du "nebenbei" auch noch Job, Familie und Haushalt...

    @bellexr: Das stimmt schon, dass man sich den Druck selbst macht, aber das hängt mit meinem Hang zum Perfektionismus zusammen. Das hat mir auch schon 2009 ein kleines Burn-Out beschert. :(

    @Tanja: Kann dich verstehen. ;-) Und was glaubst du, was ich alles lesen will: "Scherbenmond", den 3. Panem-Teil, "So unselig schön", "City of Bones"...

    @JED: Den Spaß am Lesen verliere ich sicher nicht, nur könnte der Tag doppelt so lang sein, um alles unter einen Hut zu bekommen. Und ich kann mich oftmals schwer entscheiden, was ich denn als nächstes lesen soll. :( Bibliothek nutze ich sowieso fleißig, aber dort gibt es ja auch Rückgabetermine. "Luxusproblem" trifft es gut...

    @evi: Ich fühle mich bei deinem ersten Satz jetzt nicht wirklich angesprochen. *g*
    Mir ist ebenfalls wichtig die Bücher zu lesen, wenn ich gerade in der Stimmung dafür bin. Deshalb werde ich alle "fremden" Bücher einschränken!

    Ich bedanke mich nochmals für den regen Zuspruch und wünsche euch einen angenehmen Abend!

    Lg, Sabine

    AntwortenLöschen
  10. Sabine, du warst damit auch nicht angesprochen. :) Das war eher allgemein gemeint.
    Mir sind in letzter Zeit doch einige junge Bloggerinnen aufgefallen, die es offenbar ein wenig übertreiben. Und die sitzen dann auf einem Riesenberg Rezi-Ex und stöhnen. Lesen gerade mal 4 Bücher pro Monat und haben aber 20-30 Rezi-Ex herumliegen. (Das ist jetzt ein fiktives Beispiel, aber so oder so ähnlich habe ich es schon öfter gesehen.)
    Und da läuft doch eindeutig etwas schief...

    AntwortenLöschen
  11. @ Evi:

    Mich wundert echt nur, dass die Verlage dahin noch verschicken. Das ist doch ein schwarzes Loch und lohnt sich für Verlage irgendwann nicht mehr. Die ersten versenden ja auch schon an Blogger nicht mehr.

    AntwortenLöschen
  12. @JED:
    Ich verstehs ja auch nicht. Aber vielleicht ist für manche Verlage das "tralalajuhufreufreufreuIchhabdasBuchXvomVerlagYgekriegt" (mit Logo und Link zum Verlag) schon Werbung genug? ;-)

    AntwortenLöschen
  13. Hallo!

    @evi: Da sind mir ein paar Bloggerinnen auch schon aufgefallen. Mir wäre auch nícht wohl dabei, ausschließlich Reziexemplare zu bekommen/lesen. Bei mir ist es ja so, dass ich 90% meiner Bücher selbst kaufe oder leihe.

    @JED: Ja, es gibt schon einige Verlage, keine Bücher mehr an Blogger vergeben, das hängt sicher mit der von evi angesprochenen Entwicklung zusammen. ;)

    Schönen Freitag,
    Sabine

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über (ernstgemeinte) Kommentare zu meinen Posts. Immer heraus mit eurer Meinung...

Büchersüchtige Grüße,
Sabine