Dienstag, 1. Januar 2013

[MINI-REZENSION] "Liebe ahoi!"

Cover
Die Autorin
Nach einer abwechslungsreichen Karriere im Bereich Freizeitindustrie in Großbritannien, Holland, Shanghai und Hongkong kehrte Shari Low in ihre Heimatstadt Glasgow zurück. Dort lebt sie mit ihrem Ehemann John und ihren beiden kleinen Söhnen. Sie ist heute als freie Schriftstellerin tätig.
 
Produktinformation
Link zu Amazon
Taschenbuch: 336 Seiten
Verlag: Bastei Lübbe (Bastei Verlag); Auflage: 1 (21. September 2012)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3404167007
ISBN-13: 978-3404167005
Originaltitel: Meet me in Monaco
Größe und/oder Gewicht: 18,6 x 12,4 x 3 cm

Leseprobe
Quelle: bic-media.com  *lies mich*

Die Geschichte...
Der Zeitungsverleger David Gold möchte seinen 50. Geburtstag im Kreis seiner Familie verbringen, der allerdings neben der gegenwärtigen blutjungen Frau Sarah auch seine beiden Ex-Frauen Mona und Beth samt Anhang beinhaltet. So lädt er alle zu einer mehrtägigen Mittelmeer-Kreuzfahrt ein, doch der Schein der familiären Harmonie trügt und auf hoher See fangen die Komplikationen erst so richtig an...
Meine Meinung:
Mit "Liebe ahoi!" legt Shari Low ihren nunmehr 9. Roman vor, von denen ich fast alle gelesen habe. Der Roman beginnt mit einer Auflistung von David Golds Ehen und Kinder sowie dem Prolog, in dem die Geburtstags-Kreuzfahrt vom 23.06.2011 bis 03.07.2011 bestätigt wird und endet mit dem Prolog 1 Jahr danach. Von Glasgow geht es nach Barcelona und von dort per Schiff über Sorrento und Monaco wieder zurück nach Barcelona. Shari Low versteht es, ihre Geschichte mit so bildhaften, lebendig gestalteten Landschafts- und Schauplatzbeschreibungen zu untermalen, dass man die beschriebenen Szenarien vor sich sieht.  

Sarah Gold heißt die aktuelle Ehefrau von Medienmogul David Gold, die sich von ihrem arbeitswütigen Gatten vernachlässigt fühlt. Die 28-jährige Marketingassistentin ist liebenswert, etwas naiv und hat laut ihrem besten Freund/Kollegen Callum etwas Besseres verdient. Mona Gold ist Sarahs Vorgängerin und inzwischen mit dem reichen Geschäftsmann Piers Delany verheiratet, der sie betrügt. Doch auch die 36-jährige erfolgreiche Moderedakteurin betrügt ihren Mann und geht für ihre Ziele über Leichen. Und dann wäre da noch Beth Gold, die als erstes mit David verheiratet war und mit ihm 2 Kinder hat. Die 48-jährige warmherzige Singlefrau hat den Männern abgeschworen und führt ein kleines Unternehmen, das handgemachte Torten verkauft. Sie sind sehr erstaunt, als David anlässlich seines runden Geburtstages eine Kreuzfahrt bucht und alle (samt neuen Männern und Kindern) für 10 Tage auf einen Luxusdampfer einlädt.
 
Die mitwirkenden Protagonisten sind durchwegs interessant gestaltete Charaktere, denen es ein klein wenig an Tiefgang fehlt und die manchmal einen Tick zu klischeehaft wirken. Am besten konnte ich mich in Beth (Ehefrau Nr. 1) und Sarah (Ehefrau Nr. 3) hineinversetzen, am wenigsten konnte ich mit Mona (Ehefrau Nr. 2), Eliza (ein verzogener Fratz & Tochter von David und Beth) und David (Workaholic und Frauenliebhaber) anfangen. "Liebe ahoi! wartet mit einer ungewöhnlichen Romanidee auf, die unterhaltsam umgesetzt wurde und viele amüsante Szenarien enthält.
 
Auch wenn man den Ausgang der Story spätestens auf Seite 160 ahnt, so wird die Handlung dank einiger geschickt gelegter Irrwege & Überraschungen niemals langweilig. Die turbulenten Geschehnisse werden abwechselnd aus der Sicht von Sarah, Beth und Mona geschildert (in der 3. Person) erzählt, die uns an ihren Gedanken und Eindrücken teilhaben lassen. Durch die mannigfaltigen Erzählperspektiven und Handlungsstränge, die im Handlungsverlauf miteinander verweben, gestaltet sich "Liebe ahoi!" abwechslungsreich und unterhaltsam. Dank der locker-leichten Schreibweise und der oftmals vergnüglichen Dialoge lassen sich die 336 Seiten schnell und flüssig lesen.
 
FAZIT:
Shari Lows neuester Roman "Liebe ahoi!" ist ein netter Roman für schöne Lesestunden, der  kurzweilige Unterhaltung garantiert. "Liebe ahoi!" bietet eine reizvolle Romanidee samt gelungener Umsetzung, garniert mit vielen lustigen und unterhaltsamen Passagen, eine Patchwork-Familie auf einem Kreuzfahrtschiff und einen flüssigen Schreibstil. Da die Story allerdings etwas klischeehaft und ein wenig vorhersehbar geraten ist, vergebe ich unterhaltsame 4 (von 5) Punkte und freue mich auf weitere Bücher von Shari Low.

 

Kommentare:

  1. Huhu Sabine,

    hui vielen Dank für diese total sympatische Rezension, es hat mir Spaß gemacht diese zu lesen und ich glaube das Buch würde mich auch Spaß machen ^^

    LG
    Romi

    P.S.: Frohes Neues ^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Romi,

      wünsche dir auch einen guten Start ins Jahr 2013.
      Freut mich, wenn dir meine Rezension zu "Liebe ahoi!" zusagt. Ich mag die Bücher von Shari Low und wenn du gern mal einen leichten Roman liest, dann bist du damit gut beraten.

      LG
      Sabine

      Löschen

Ich freue mich sehr über (ernstgemeinte) Kommentare zu meinen Posts. Immer heraus mit eurer Meinung...

Büchersüchtige Grüße,
Sabine