Montag, 12. September 2016

[LESEEINDRUCK] "Elanus"

Cover
Quelle: Arena
Die Autorin
Ursula  Poznanski wurde 1968 in Wien geboren. Sie war viele Jahre als Journalistin für medizinische Zeitschriften tätig. Nach dem Erfolg ihrer Jugendromane «Erebos», «Saeculum» und der Trilogie «Die Verratenen», «Die Verschworenen» und «Die Vernichteten» landete sie bereits mit ihrem ersten Thriller «Fünf» auf der Bestsellerliste. 2013 folgte «Blinde Vögel». «Stimmen» ist der dritte Fall des sympathischen Ermittlerduos Beatrice Kaspary und Florin Wenninger. Ursula Poznanski lebt mit ihrer Familie im Süden von Wien.

Broschiert: 416 Seiten
Verlag: Loewe (22. August 2016) / Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3785582315 / ISBN-13: 978-3785582312
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 14 - 17 Jahre
Größe und/oder Gewicht: 14,2 x 4 x 21,8 cm


Leseprobe
Quelle: loewe-verlag.de  *lies mich*


Die Geschichte...
Quelle: Arena
Jona ist siebzehn und seinen Altersgenossen ein ganzes Stück voraus, was Intelligenz und Auffassungsgabe betrifft. Allerdings ist er auch sehr talentiert darin, sich bei anderen unbeliebt zu machen und anzuecken. Auf die hervorgerufene Ablehnung reagiert Jonas auf ganz eigene Weise: Er lässt sein privates Forschungsobjekt auf seine Neider los: eine Drohne. Klein, leise, mit einer hervorragenden Kamera ausgestattet und imstande, jede Person aufzuspüren, über deren Handynummer Jona verfügt. Mit dem, was er auf diese Weise zu sehen bekommt, kann er sich zur Wehr setzen gegen Spott und Häme. Doch dann erfährt er etwas, das besser unentdeckt geblieben wäre, und plötzlich schwebt er in tödlicher Gefahr.

Mein Leseeindruck:
Seit "Erebos" liebe ich die Jugendthriller von Ursula Poznanski und deshalb musste ich auch das neueste Werk der österreichischen Autorin lesen. Die Story spielt sich in der deutschen Stadt Rothenheim ab und dauert mehrere Wochen. "Elanus" enthält eine höchst interessante Grundidee (Stalking per Drohne) mit ansprechender Umsetzung.

Der 17-jährige Jona Wolfram ist hochintelligent und hat deshalb ein Vollstipendium für Technomathematik an der renommierten Victor-Franz-Hess-Privatuniversität erhalten. Da Jona mit anderen Menschen nicht gut zurechtkommt und oft aneckt, wohnt er bei der etwas spießigen Familie Helmreich, wo er sein Geheimnis auch besser als in einem Studentenwohnheim verstecken kann, denn das Wunderkind hat eine Drohne namens "Elanus" entwickelt, mit dessen Hilfe er seine Mitmenschen ausspioniert...

Jona ist ein interessanter, wenn auch nicht immer sympathischer Protagonist mit einigen Ecken & Facetten, der eine beachtliche Weiterentwicklung durchlebt, obwohl ich seine Handlungen manchmal nicht ganz verstehen konnte. Die mitwirkenden Nebencharaktere sind reizvolle Persönlichkeiten, die sich trotz ihrer Vielzahl gut ins Geschehen einfügen. Die temporeichen Begebenheiten werden aus dem Blickwinkel von Jona (in der 3. Person) geschildert, der schon bald nicht mehr weiß, wem er trauen kann.


 "Elanus" birgt eine spannende Geschichte, die das Eindringen in die Privatsphäre & damit verbundene Geheimnisse sowie Gefahren behandelt. Leider enthält die Story auch kleine Längen und ausschweifende Beschreibungen, die den Lesefluss stellenweise etwas bremsen. Der Jugendthriller wird durch eine mitreißende Schreibweise, lebendige Beschreibungen und Kapitel in angenehmer Länge komplettiert.
 

FAZIT:
Mit "Elanus" hat Ursula Poznanski einen weiteren rasanten Jugendthriller erschaffen, der mit einer originellen Romanidee sowie einer gelungenen Umsetzung punktet. Da der Plot für meinen Geschmack klitzekleine Schwächen enthält, vergebe ich für dieses packende Jugendbuch wunderbare 4 1/2 (von 5) Punkte und eine Leseempfehlung!


*help*
 

Kommentare:

  1. Hallo Sabine =)

    Das klingt einfach richtig gut. Schleiche ja noch um das Buch herum, weil mich der Klappentext noch nicht gänzlich überzeugen konnte, aber inzwischen denke ich, es auch mal lesen zu müssen.

    Liebe Grüße
    Katie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Katie,

      das Thema ist sehr interessant umgesetzt und bis auf ein paar Kleinigkeiten war es echt spannend zu lesen.

      Liebe Grüße von
      Sabine

      Löschen
  2. Huhu Sabine,
    das Buch ist mir schon über den Weg gelaufen, aber erst Dank Deiner Rezi steht es nun auch auf meiner Wunschliste. ;-) Es hört sich total spannend an!
    Liebe Grüße,
    Melanie

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über (ernstgemeinte) Kommentare zu meinen Posts. Immer heraus mit eurer Meinung...

Büchersüchtige Grüße,
Sabine