Dienstag, 13. September 2016

[LESEEINDRUCK] "Plötzlich Prinz - Die Rache der Feen" (Band 3)

Cover
Plötzlich Prinz - Die Rache der Feen
Quelle: Randomhouse
Die Autorin
Schon in ihrer Kindheit gehörte Julie Kagawas große Leidenschaft dem Schreiben. Nach Stationen als Buchhändlerin und Hundetrainerin machte sie ihr größtes Interesse zum Beruf und wurde Autorin. Mit ihrer Saga Plötzlich Fee stieg sie zum hellsten Stern am Fantasy-Himmel auf. Sie lebt mit ihrem Mann in Louisville, Kentucky.

Format: Kindle Edition Dateigröße: 1068 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 481 Seiten
ISBN-Quelle für Seitenzahl: 3453268687
Verlag: Heyne Verlag (13. Juni 2016)
Sprache: Deutsch
ASIN: B0196J7490


Leseprobe
Quelle: bic-media.com  *lies mich*



Alle, die diese Trilogie noch lesen möchten und die Vorgängerbände nicht kennen, sollten an dieser Stelle lieber nicht weiter lesen!

Die Geschichte...
Quelle: Random House
Knapp dem Tode entronnen, muss Ethan Chase, der Bruder der Feenkönigin Meghan, feststellen, dass Nimmernie und die Welt der Menschen bedroht sind. Nachdem die Barrieren zwischen den beiden Welten durchlässiger geworden sind, gewinnt die Herrscherin der Vergessenen, beflügelt durch die Furcht der Menschen, zunehmend an Macht. An der Spitze ihrer Armee: Keirran, Ethans Neffe und Meghans abtrünniger Sohn! Die Vergessenen wollen die Herrschaft über ganz Nimmernie an sich reißen, und der Einzige, der sie jetzt noch stoppen kann, ist Ethan. Doch er muss dafür alles riskieren: das Vertrauen seiner Schwester, seine Liebe zu seiner Freundin Kenzie und sein Leben …
 
Mein Leseeindruck:
"Die Rache der Feen" heißt der 3. und letzte Teil der Plötzlich Prinz-Trilogie und knüpft an "Das Schicksal der Feen" an. Die Geschichte, deren Handlungsdauer mehrere Wochen umfasst und mit dem Epilog 8 Monate später endet, gliedert sich in 3 Teile und spielt sich vorwiegend in der Feenwelt ab und wartet erneut mit überaus malerischen Orts- und Schauplatzbeschreibungen auf.

Der 17-jährige Ethan Chase hat den tödlichen Verrats seines Neffen Keirran nur knapp überlebt und nun ist es an dem gutaussenden Jungen, die Prophezeiung zu erfüllen und die Feenwelt zu retten. Mit von der Partie ist auch seine Freundin, die hübsche und neugierige Kenzie St. James, die ihn trotz ihrer Krankheit bei seinem aktuellen Abenteuer erneut begleitet. Und natürlich dürfen auch diesmal liebgewonnene Figuren wie Ethans Halbschwester Meghan, ihr Gemahl Ash, deren Sohn Keirran sowie die verliebte Sommerfee Annwyl, der rätselhafte Kater Grimalkin, der freche Puck und Gremlin Razor nicht fehlen.

Alle Protagonisten, allen voran der sympathische und facettenreiche Protagonist Ethan, sind reizvolle Persönlichkeiten mit vielen Facetten, Ecken und Kanten. Die Idee, die beliebte Plötzlich Fee-Reihe mit Ethan weiterzuführen, finde ich nach wie vor toll. Im 3. Band bekommen wir es mit der Königin der Vergessenen Feen zu tun, die die Herrschaft über das Nimmernie übernehmen möchte und dabei Hilfe von Keirran erhält. 

Erzählt werden die rasanten Geschehnisse von Ich-Erzähler Ethan, der alle Hände voll zu tun hat, um das Nimmernie zu retten. Auch wenn einen die abenteuerliche, actionreiche Geschichte  bald gefangen nimmt, fehlt der Charme der vergangenen Bände und trotz der enthaltenen Wirrungen enthält der finale Band auch etliche Längen und ausschweifende Schilderungen. Vervollständigt wird der 3. Plötzlich Prinz-Teil durch den ausdrucksstarken Schreibstil und die unterhaltsamen Dialoge.
 
 
FAZIT:
Auch wenn "Plötzlich Prinz - Die Rache der Feen" für mich bedauerlicherweise der schwächste Band der gesamten Trilogie ist, sorgen Ethans Abenteuer im Nimmernie trotz der enthalten Mankos für spannende Unterhaltung, weshalb ich dafür gern fantasievolle 4 (von 5) Punkte vergebe.


Keine Kommentare:

Kommentar posten

Ich freue mich sehr über (ernstgemeinte) Kommentare zu meinen Posts. Immer heraus mit eurer Meinung...

Büchersüchtige Grüße,
Sabine