Samstag, 17. September 2016

[LESEEINDRUCK] "Ziemlich unverhofft" (Band 2)

Cover
Ziemlich unverhofft
Quelle: Random House
Die Autorin
Frauke Scheunemann, geboren 1969 in Düsseldorf, ist promovierte Juristin. Sie arbeitete als Journalistin und Pressesprecherin. Seit 2002 ist sie freie Autorin und schreibt zusammen mit ihrer Schwester Wiebke Lorenz unter dem Pseudonym »Anne Hertz« sehr erfolgreich Romane. 2010 erschien ihr erster Solo-Roman Dackelblick, der auf Anhieb zum Bestseller und zum Startschuss einer beliebten Romanreihe wurde. Frauke Scheunemann ist verheiratet und lebt mit ihrem Mann, ihren vier Kindern und dem kleinen Hund Elmo in Hamburg.

Format: Kindle Edition / Dateigröße: 764 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 256 Seiten
Verlag: Goldmann Verlag (20. Juni 2016)
Sprache: Deutsch
ASIN: B0196J6KBI


Leseprobe
Quelle: randomhouse.de  *lies mich*


Alle, die diese Buchserie noch lesen möchten und den Vorgängerband nicht kennen, sollten an dieser Stelle lieber nicht weiter lesen!

Die Geschichte...
Und ein weiteres Mal geht es in dem Leben von Nikola Petersen chaotisch zu. Die Anwältin für Familienrecht hat in der Kanzlei alle Hände voll zu tun, denn ihr Partner Alexander lässt sich nur mehr selten blicken, ihre Anwaltsgehilfin Aysun studiert Jura und arbeitet deshalb Teilzeit und die andere Teilzeitkraft ist ihre Freundin Florentine, die sich gerade scheiden lässt. Außerdem kündigt ihre Schwiegermutter Gisela eine ungeplante Kreuzfahrt an, obwohl der Kindergarten in den Ferien ein paar Wochen schließt. Außerdem kommt sie nicht dazu, sich mit dem smarten Rechtsanwalt Simon zu treffen und dann kommt auch noch die Mutter von Nikolas italienischem Nachbarn Tiziano zu Besuch und hält Nikola aus unerfindlichen Gründen für Tizianos Freundin...
 
Mein Leseeindruck:
Nachdem ich bereits den Vorgängerband unterhaltsam fand, wollte ich wissen, wie es mit Nikola und ihrem Leben weitergeht. Die Geschichte knüpft an "Ziemlich unverbesserlich" an und spielt sich sowohl in Hamburg (wo sich die Kanzlei befindet) als auch in Howe im Hamburger Stadtgebiet Vierlande (wo Nikola mit ihrer Familie wohnt) ab und dauert mehrere Wochen.

Die 38-jährige Anwältin Nikola Petersen hat ihr Leben scheinbar im Griff, doch durch verschiedene Umstände droht es, manchmal im Chaos zu versinken. Die Witwe wohnt mit ihrer Schwiegermutter und den Kindern (der 13-jährigen Tessa, die derzeit einen Sprachkurs in England besucht und dem 5-jährigen Max, der liebend gern Fußball spielt) in einem beschaulichen Stadtteil Hamburgs, liebt ihre Arbeit und ihre Kinder und muss sich so mancher brenzligen Situation stellen...

Nikola ist eine sympathische Protagonistin, die mit beiden Beinen fest im  Leben steht, doch nicht immer ist es leicht, Arbeit, Privatleben, Freunde und die Liebe unter einen Hut zu bekommen. Auch die bekannten Nebenfiguren wie Familienmitglieder, Kollegen, Nachbarn und Freunde sind interessante Charaktere. Die reizvolle und bewährte Grundidee wurde ansprechend umgesetzt. Geschildert werden die turbulenten Geschehnisse aus der Sicht der Ich-Erzählerin Nikola, die uns an ihrem Alltag teilhaben lässt.
 
"Ziemlich unverhofft" birgt eine abwechslungsreiche Story vollgepackt mit Stolpersteinen, Wirrungen & kleinen Überraschungen, aber auch einigen vorhersehbaren, leicht klischeehaften und nervigen Passagen sowie ausschweifenden Beschreibungen . Für meinen Geschmack endet die Geschichte ein wenig abrupt und lässt uns mit einigen Fragen zurück. Abgerundet wird der 2. Band rund um Nikola mit einem locker-leichten Schreibstil und unterhaltsamen Dialogen.
 
FAZIT:
Auch wenn "Ziemlich unverhofft" für meinen Geschmack kleine Schwächen enthält, so sorgt die amüsante Familienkomödie auf 256 Seiten angesichts der kurzweilige Story, liebgewonnenen Charakteren und einer flüssigen Schreibweise für vergnügliche Unterhaltung und bekommt dafür 4 (von 5) Punkte.



Kommentare:

  1. Hi!
    Schön das dir das Buch auch gefallen hat :-)
    Lg Sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sonja,

      ja, es hat mich ganz gut unterhalten.

      LG
      Sabine

      Löschen

Ich freue mich sehr über (ernstgemeinte) Kommentare zu meinen Posts. Immer heraus mit eurer Meinung...

Büchersüchtige Grüße,
Sabine