Montag, 24. September 2012

[Geblubber] Für die Katzenliebhaber unter euch...



Beim Aufräumen meines digitalen Fotoalbums sind mir noch ein paar alte Fotos von Töcherlein und unserem "ehemaligen" Kater Findus  in die Hände gefallen, die ich euch nicht vorenthalten möchte, da ich mich noch immer nicht fit genug zum Rezensieren fühle bzw. die neue Oberfläche nicht wirklich im Griff habe (morgen möchte ich mich mehr damit beschäftigen *g*).
 
Mehr zu Töchterlein und Findus (der uns 2005 verlassen hat) könnt ihr *hier* und *da* nachlesen. :)
 
 
 






Eigentlich hatte Findus (wegen meiner Katzenallergie) im Haus nichts verloren, aber der Kerl war manchmal sooo schnell - und hier war der Durst anscheinend größer...
 
 
Habt ihr Haustiere?
Falls ja, welche?
 
 
PS: Falls euch die Nicht-Bücher-Posts nerven: Morgen gibt es wieder eine Rezension. Versprochen!

Kommentare:

  1. Das sind ja mal schöne Bilderchen.
    Danke, dass du sie uns gezeigt hast.
    Warum denkst du, dass sie nerven? Das Leben besteht nicht nur aus Büchern und warum soll man nicht auch mal zur Abwechslung etwas anderes zeigen.
    Dir auf alle Fälle gute Besserung und lass dir gesagt sein, die neue Oberfläche ist nicht so schlimm, wie du denkst, der Mensch gewöhnt sich an alles.

    LG
    Monika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Monika, bei dir wusste ichja schon im vorhinein, dass die Katzenfotos Anklang finden. :)
      Ich meine nur, dass ich die Leser vlt. nerve, wenn ich 3 Tage hintereinander keine Rezension einstelle, aber anscheinend ist das nicht der Fall...

      LG
      Sabine

      Löschen
  2. Also ich finds schön, auch mal so was zu lesen. Bin ganz gespannt auf den Dublin-Post, da ich da auch schon war. Und Mietzis gehen doch immer! Hab selber zwei Katzen, Frodo und Samweis. =)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. favole, das freut mich. Den Dublin-Post macht meine Tochter und wenn er fertig ist, werde ich den Post natürlich verlinken. Aber das kann noch ein paar Tage dauern. ;-)

      Süße Katzennamen. :)

      LG
      Sabine

      Löschen
  3. Was für süsse Bilder. Ich hab 2 Kater und ich könnte mir ein Leben ohne Tiere gar nicht vorstellen. Daher find ich auch ein oder mehrere Posts vom Leben abseits von Büchern ganz toll.
    lg Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Sandra.
      Dann kommt hin und wieder mal ein Post, der nichts mit Büchern zu tun hat.

      LG
      Sabine

      Löschen
  4. Ach ja, die lieben Stubentiger. :) Bei uns hieß es früher auch mal "Aber die Katzen kommen mir nicht ins Haus!" - heute wird auf dem Sofa Platz gemacht, wenn die Damen und der Herr schlafen wollen. ;) Inzwischen sind wir in der fünften Generation von Katzen bei zwei reinen Hausmiezen angekommen.

    Übrigens habe ich mir gestern ein Programm zugelegt, mit dem man vom Desktop aus bloggen kann, um die Blogger-Oberfläche zu umgehen. Falls du dich an die neue Oberfläche so gar nicht gewöhnen kannst, wäre das vielleicht auch eine Option für dich. Wobei du dich da auch an was Neues gewöhnen müsstest.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das kommt mir sehr bekannt vor, Moena.
      Bei meiner Tante ist auch die Katze der Herr im Haus. :)

      Inzwischen komme ich mit der neuen Oberfläche klar und meine Probleme haben sich "einfach so" aufgelöst.

      LG
      Sabine

      Löschen
  5. Danke für die schönen Bilderchen - ich liebe ja Mietzen und rot-weiße haben es mir ja (dank meinem Charlie) besonders angetan.

    Liebe Grüße

    Kerry

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Kerry,

      wusste ich doch, dass auch dir der Katzenpost gefallen wird.
      Eure Katzen sind ja wirklich wunderhübsche Exemplare. :)

      Liebe Grüße,
      Sabine

      Löschen
  6. Oh wie süß :-). Ich habe 2 Ratten, möchte auf Dauer allerdings unbeding auch wieder ein Kätzchen. Diese Tiere sind einfach ungemein angenehm und gebe einen so ein schönes Gefühl. Einfach wunderbar!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mit Ratten hatte ich noch nichts zu tun. Stört dich er lange Rattenschwanz gar nicht bzw. was ist das für ein Gefühl auf der Haut?

      LG
      Sabine

      Löschen
  7. Ich habe einen Kater "Paul", der jetzt schon seit zehn Jahren bei uns ist :) Er hat mich bisher durch meine ganze Schulzeit begleitet und ist total süß!
    Findus ist aber auch knuffig :)

    LG Anni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Annie,

      Paul ist auch ein netter Name für einen Kater.
      Der Name Findus stammt daher, dass wir ihn gefunden haben (in Anlehnung an "Petterson & Findus").

      LG
      Sabine

      Löschen

Ich freue mich sehr über (ernstgemeinte) Kommentare zu meinen Posts. Immer heraus mit eurer Meinung...

Büchersüchtige Grüße,
Sabine