Mittwoch, 3. Oktober 2012

Aufregender Bücherzuwachs im OKTOBER 2012

Kaum ist mein SuB etwas kleiner geworden, wächst der Bücherstapel auch schon wieder. Aber bei einem aktuellen SuB-Stand von 10 Büchern ist das ja nicht weiter schlimm...




Nachfolgendes Buch hat mir der Loewe Verlag zugesandt - DANKE. Ich liebe ja die Bücher von Maggie Stiefvater. :)


Jedes Jahr im November wird die Insel Thisby von Capaill Uisce heimgesucht, Meereswesen, die in Gestalt wunderschöner Pferde Tod und Verderben bringen. Schnell wie der Seewind und tückisch wie das Meer, ziehen sie die Menschen in ihren Bann. Wie viele junge Männer der Insel fiebert auch Sean Kendrick dem Skorpio-Rennen entgegen, bei dem sie auf Capaill Uisce gegeneinander antreten. Nicht wenige bezahlen dafür mit ihrem Leben. Das diesjährige Rennen aber wird sein wie keines zuvor: Als erste Frau wagt Puck Connolly, sich einen Platz in dieser Männerwelt zu erkämpfen. Sie gewinnt den Respekt von Sean Kendrick, der ihr anfangs widerwillig, dann selbstlos hilft. Schließlich fällt der Startschuss und auch diesmal erreichen viele Reiter nicht das Ziel. Ihr Blut und das ihrer Capaill Uisce färben die Wellen des Meeres rot.



Zu guter Letzt habe ich mir noch 3 Bücher gekauft, die mich in der Buchhandlung so angelacht haben, dass ich sie einfach haben musste.

Weil alle davon so schwärmen

Im Mai 1996 bekommt die 16-jährige Emma ihren ersten Computer geschenkt. Mithilfe ihres besten Freunds Josh loggt sie sich ein und gelangt zufällig auf ihre eigene Facebook-Seite – 15 Jahre später. Geschockt stellt sie fest, dass sie mit 31 Jahren arbeitslos und unglücklich verheiratet sein wird. Josh hingegen, bislang alles andere als ein Frauenheld (der erst kürzlich von Emma einen Korb bekommen hat), wird das hübscheste Mädchen der ganzen Schule heiraten und zudem seinen Traumjob ergattern. Emma ist jedoch nicht gewillt, sehenden Auges in ihr Unglück zu laufen. Um das Zusammentreffen mit dem Jungen zu verhindern, der sie später mal unglücklich machen wird, beginnt sie, bewusste Änderungen in der Gegenwart herbeizuführen. Doch der Versuch, in ihr Schicksal einzugreifen und dadurch ihr künftiges Facebook-Profil zu verändern, setzt eine fatale Kettenreaktion in Gang ...



Tipp von der lieben Hanne

Kurzbeschreibung lt. Amazon
Seit ihrer Ankunft auf Scarborough House, dem uralten Landsitz ihrer Großmutter, plagen Megan merkwürdige Träume, die immer düsterer und brutaler werden. Visionen von verbotenen Liebschaften, Eifersucht und Intrigen. Während Megan ihren Träumen nachgeht, verdichten sich die Hinweise darauf, dass auf Scarborough House ein Mord geschehen ist. Sinnt der Geist der Toten auf Rache und will, dass Megan den Täter zur Strecke bringt? Oder ist es eine Warnung, weil der Mörder sich erneut bereit macht, zuzuschlagen, und diesmal Megan im Visier hat?







Für die Dunklen Tage-Challenge
Juliet versteckt sich. Vor ihrer Familie, vor ihren Freunden, aber vor allem vor der Tatsache, dass Ben nicht länger an ihrer Seite ist. Witwe mit Anfang dreißig? Das Leben scheint zu Ende. Doch als ihre Mutter Juliet bittet, sich um die Labradorhündin Coco zu kümmern, geraten die Dinge in Bewegung, und Juliets Leben nimmt eine neue Wendung. Ehe sie es sich versieht, hat nicht nur Coco sie um die Pfote gewickelt – plötzlich ist sie Tiersitterin für die Vierbeiner der halben Stadt. Darunter auch die Spaniel-Dame Damson. Und die hat ein äußerst charmantes Herrchen ...









Wie findet ihr meine allerneuesten Schätze?


Kommentare:

  1. Oh wow, auf deine Rezension zu "Rot wie das Meer" bin ich dann jetzt aber mal wahnsinnig gespannt. Die "Wölfe von Mercy Falls" mochte ich nicht so gern, aber ich bin ja immer offen für neues ;) Ich wünsche dir viel Spaß beim Lesen der 4 neuen Bücher!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sonne,

      ich bin auch schon recht gespannt auf den neuen Stiefvater-Roman, die Kurzbeschreibung klingt ja schon recht interessant.

      Danke, Spaß beim Lesen habe ich (fast) immer. :)

      LG
      Sabine

      Löschen
  2. Das von Lucy Dillon steht auch noch hoch auf meiner Wunschliste, der erste Teil hat mir schon so gut gefallen.

    Viel Spaß damit!
    lg Sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Sonja,

      soweit ich weiß, ist das aber keine Reihe, oder?
      Ich mag mal wieder ein Einzelbuch lesen, es gibt ja leider kaum mehr Bücher ohne "Fortsetzung folgt".

      Liebe Grüße
      Sabine

      Löschen
    2. Oh entschuldigung bitte, habs selber noch mal nachgeschaut, stimmt das sind Einzelbücher. Keine Ahnung wie ich drauf komme das das eine Reihe ist. Sorry!

      Trotzdem viel Spaß! Freu mich schon auf deine Rezension :-)

      lg Sonja

      Löschen
  3. Ich bin gespannt auf deine Meinung zu Wir Beide Irgendwann.Tote Mädchen Lügen nicht von ihm fand ich nicht so toll.

    LG May

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. May, die beiden Bücher von Jay Asher kann man gar nicht vergleichen, da "Tote Mädchen lügen nicht" ein Jugendthriller ist und dieses Buch hier ein Jugendroman.
      Bin schon neugierig darauf...

      LG
      Sabine

      Löschen
  4. Sehe grad, dass du "Herzklopfen auf Französisch" liest, hoffentlich gefällt es dir genauso gut wie mir :)
    Freu mich schon auf deine Rezi!

    LG,
    Jana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bin erst ziemlich am Anfang, aber es sieht nach einer netten Geschichte aus. Ich halte dich auf dem Laufenden. :)

      LG
      Sabine

      Löschen
  5. Toll :-) Bin mal auf deine Meinung von Jay Ashers Buch gespannt. Ich hab den Autor ja persönlich kennengelernt (Lesung in Stade) und auch persönliche Worte gewechselt... Ein ganz, ganz toller Mensch. Und ich konnte Englisch! *lach.... das Buch von Lucy Dillon habe ich auch noch hier liegen.
    Aber demnächst folgt ein Post, weil ich was bei mir verändern muss.
    Liebe Grüße
    Hanne

    AntwortenLöschen
  6. "Wir beide irgendwann" möchte ich auch noch unbedingt lesen! Vor allem, da mir "tote mädchen lügen nicht" so extrem gut gefallen hat!

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über (ernstgemeinte) Kommentare zu meinen Posts. Immer heraus mit eurer Meinung...

Büchersüchtige Grüße,
Sabine