Freitag, 19. Oktober 2012

[MINI-REZENSION] "Todesherz" (Band 1)

Cover
Die Autorin
Karen Rose studierte an der Universität von Maryland, Washington, D. C. Ihre hochspannenden Thriller sind preisgekrönte internationale Topseller, die in viele verschiedene Sprachen übersetzt worden sind. Auch in Deutschland feierte die Bestsellerautorin große Erfolge. "Todesstoß" stand auf Platz 1 der SPIEGEL-Bestsellerliste. Wenn Karen Rose nicht gerade Thriller schreibt oder auf Weltreise ist, lebt sie mit ihrem Mann und ihren zwei Töchtern in Florida.
 
Produktinformation
Link zu Amazon
Gebundene Ausgabe: 624 Seiten
Verlag: Knaur HC (1. Juni 2012)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3426652781
ISBN-13: 978-3426652787
Originaltitel:
You Belong to Me
Größe und/oder Gewicht: 21,8 x 15 x 4,6 cm

Leseprobe

Quelle: Droemer Knaur  *lies mich*
 

Die Geschichte...
Als Gerichtsmedizinerin ist Dr. Lucy Trask einiges gewöhnt, doch bei dieser Leiche ist alles anders, denn dem Opfer fehlen Herz und Lunge. Wenig später erhält die Ärztin ein morbides Paket, das ein menschliches Herz enthält. Das ruft Detective J.D. Fitzpatrick und seine Kollegin Stevie Mazetti auf den Plan, die zunächst einen Rachefeldzug gegen die eigenwillige Pathologin vermuten. Und dann wird die nächste, grausam verstümmelte Leiche gefunden. Muss Lucy um ihr Leben fürchten?
 
Meine Meinung:
Da ich ein großer Fan der Karen Rose-Bücher bin, habe ich diesen 624 Seiten-Schmöker zum Geburtstag geschenkt bekommen. :) "Todesherz" ist übrigens der Auftakt der Baltimore-Trilogie. Nach dem Prolog startet die Geschichte am Montag, 3. Mai in Baltimore, dauert bis zum  Donnerstag, 6. Mai, um mit dem Epilog am Samstag, 6. November zu enden.
 
Die 35-jährige Dr. Lucy Trask liebt ihren Job und ihre geheime Freizeitbeschäftigung. Die hübsche Gerichtsmedizinerin hat nur wenige Freunde, da sie eher zurückhaltend ist.  Allerdings hat es ihr der große, gutaussehende Detective J.D. Fitzpatrick auf Anhieb angetan - und das beruht auf Gegenseitigkeit... Wie gewohnt, sind die beiden Hauptpersonen natürlich überaus attraktiv, charismatisch, finden sich anziehend und verbergen mindestens ein Geheimnis vor der Umwelt. "Todesherz" macht hier keine Ausnahme, auch wenn es den reizvoll gestalteten Protagonisten ein wenig an Tiefe und Facetten fehlt.
 
Für meinen Geschmack hat Karen Rose "Todesherz" zu sehr in die Länge gezogen, worunter auch die Spannung leidet. Außerdem bietet die Story  in punkto Ideen nichts, was versierte (Lady-)Thriller-Leser nicht schon mal gelesen hätten. Die Identität des Täters ist schnell gefunden und auch das Motiv bzw. die Auflösung wären ausbaufähig gewesen. Dagegen finde ich die Balance von Thrill & Romance ausgewogen, obwohl die Liebesgeschichte ein bisschen oberflächlich erscheint und bei den Sex-Szenen wieder mal maßlos übertrieben wird.
 
Erzählt werden die turbulenten Geschehnisse vorwiegend aus der Sicht von Lucy und J.D. (in der 3. Person), zwischendurch schildern diverse Nebenfiguren die Begebenheiten aus ihrem Blickwinkel. Durch die unterschiedlichen Erzählperspektiven, mehrere Handlungsstränge und unzählige langatmige Stellen wirkt die Handlung etwas konfus und verworren, wodurch auch Spannung eingebüßt wird. Dagegen konnte mich der packende Schreibstil trotz langatmiger Szenen und ausgeschmückten Details zum Großteil überzeugen.
 
FAZIT:
"Todesherz" ist für mich der bisher schwächste Karen Rose-Ladythriller. Das liegt an den leicht farblos gestalteten Charakteren, der bescheidenen Story mit wenig Überraschungen sowie den unzähligen Handlungssträngen & Erzählperspektiven. Schade, denn Karen Rose kann es besser. Somit vergebe ich kurzweilige 3 (von 5) Punkte und hoffe, dass die Bestsellerautorin zu ihrer gewohnten Form zurückfindet.





Kommentare:

  1. Hallo Sabine!

    Karen Rose springt einem ja in so gut wie jeder Buchhandlung entgegen, Namen und Titel hundert Mal gelesen, Cover hundert Mal gesehen, aber bisher hab ich mich noch nicht getraut einfach mal zuzugreifen und eins mitzunehmen. Welches Buch von Karen Rose würdest du mir denn für's warm werden mit und Kennenlernen der Autorin empfehlen? :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Ivy,

      Karen Rose ist ja -für mein Empfinden- eine der besten Ladythriller-Autorinnen überhaupt.

      Empfehlen könnte ich dir:
      "Eiskalt ist die Zärtlichkeit" (Band 1 der Chicago-Reihe)
      http://buechersuechtig-sabine.blogspot.co.at/2010/09/rezension-eiskalt-ist-die-zartlichkeit.html

      "Todessschrei" (Band 1 der Vartanian-Trilogie)
      http://buechersuechtig-sabine.blogspot.com/2010/09/rezension-todesschrei.html

      Weitere Ladythriller bzw. meine Buchtipps findest du auf dieser Seite:
      http://buechersuechtig-sabine.blogspot.co.at/p/bucher-highlights.html

      Liebe Grüße
      Sabine

      Löschen
  2. Ich bin gerade ungefähr bei der Hälfte von Todesherz und habe einen kleinen Durchhänger, aus den Gründen, die du auch genannt hast. Das Buch Todesstoss von der Autorin fand ich dagegen sehr spannend und fesselnd!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gut, dass ich mit meiner Meinung nicht allein dastehe. Wirst du das Buch beenden? "Todesstoss" war recht gut, aber die o.a. Serienauftakte sind noch besser. ;-)

      LG

      Löschen
  3. Huh, gleich mit den Rezensions-Links, na das ist ein Service! :) Vielen Dank, ich werde mir die beiden Bücher mal anschauen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gerne doch. Ich hoffe nur, dass dir meine Buchtipps weiterhelfen und dich diese Ladythriller unterhalten werden.

      LG
      Sabine

      Löschen

Ich freue mich sehr über (ernstgemeinte) Kommentare zu meinen Posts. Immer heraus mit eurer Meinung...

Büchersüchtige Grüße,
Sabine