Samstag, 15. Oktober 2011

[ABGEBROCHEN] "Ein gefährliches Geschenk" (zwischen Band 17 und 18)

Cover
Die Autorin
Durch einen Blizzard entdeckte Nora Roberts ihre Leidenschaft fürs Schreiben: Tagelang fesselte sie 1979 ein eisiger Schneesturm in ihrer Heimat Maryland ans Haus. Um sich zu beschäftigen, schrieb sie ihren ersten Roman. Zum Glück - denn inzwischen zählt sie zu den meistgelesenen Autorinnen der Welt. Nora Roberts hat zwei erwachsene Söhne und lebt mit ihrem Ehemann in Maryland.

Produktinformation
Link zu Amazon
Taschenbuch: 510 Seiten
Verlag: Blanvalet Taschenbuch Verlag (16. Januar 2006)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3442363845
ISBN-13: 978-3442363841
Originaltitel: Remember When
Größe und/oder Gewicht: 18 x 11,6 x 4 cm

Leseprobe
Quelle: bic-media  *Kostprobe*


Die Geschichte...
Quelle: Amazon
Ein Porzellanhund und eine mysteriöse Botschaft heben das Leben der jungen Antiquitätenhändlerin Laine Tavish völlig aus den Angeln. Ihr Vater ist in einen spektakulären Diamantenraub verwickelt und hat sich mit Ganoven eingelassen, denen er nicht gewachsen ist. Als Laine von ihnen bedroht wird, kommt ihr der hinreißende Versicherungsdetektiv Max Gannon zu Hilfe … Selbst fünfzig Jahre später ist dieser Coup nicht vergessen. Nicht nur Max’ und Laines Enkelin Samantha Gannon weiß noch davon. Auch ein kaltblütiger Killer vernimmt den Lockruf der Diamanten, und spürt dem Rest der Beute nach. Schon bald kommt es zu zwei schrecklichen Morden, die Lieutenant Eve Dallas vor große Rätsel stellen ...
Von Nora Roberts begonnen und ihrem »Alter Ego« J. D. Robb zu Ende gebracht: Ein abenteuerlicher Diamantenraub und zwei große Liebesgeschichten in einem unvergleichlich fesselnden Roman!


Meine Meinung:
"Ein gefährliches Geschenk" gehört zur Eve Dallas-Reihe und spielt zeitlich zwischen Band 17 und Band 18. Dieser Zwischenband ist in 2 Teile gegliedert, wobei der 1. Teil im Jahre 2003 stattfindet und der 2. Teil im New York des Jahres 2059.

Die Geschichte beginnt 2003 mit einem Diamantenraub, der niemals aufgeklärt wurde und beinhaltet auch eine Liebesgeschichte. 2059 schaltet sich nun Eve Dallas in Ermittlungen ein, die mit diesem alten ungeklärten Fall zu tun haben. Aber so weit bin ich gar nicht gekommen...

Wer meine Rezensionen regelmäßig liest, weiß, dass ich die Eve Dallas-Reihe liebe und mich auf jeden Band freue. Diese Freude wurde mir während der Lektüre von "Ein gefährliches Geschenk" vermiest, denn ich habe gelesen und gelesen... und auf Eve Dallas gewartet, die allerdings (lange Zeit) nicht aufgetaucht ist. Denn die toughe Polizistin kommt erst in Teil 2 (Seite 253 - 510) vor und vorher muss man sich ewig lang mit einem verwirrenden Diamantendiebstahl herumschlagen - das ist doch echt ein Witz!

FAZIT:
"Ein gefährliches Geschenk" ist kein typischer Eve Dallas-Roman und eine Riesen-Enttäuschung für mich. Nach 96 Seiten, die sich wie Kaugummi in die Länge gezogen haben, war ich mit meiner Geduld am Ende. Die Geschichte finde ich sehr langweilig und der Schreibstil kommt alles andere als fesselnd daher. Das Geld für diesen Band hätte ich mir sparen können... 



Kommentare:

  1. Hallo!

    Ich rate dir das Buch trotzdem weiter zu lesen. Ich liebe Eve Dallas Bücher und habe natürlich auch dieses gelesen. Das Buch war das, was ich am längsten in meinem ganzen Leben gelesen habe. Bis ich zum zweiten Teil gelangt war, ist 1 Jahr vergangen. Danach war es wieder toll und spannend. :) Vielleicht gibst du dir und dem Buch doch noch eine zweite Chance. :)

    In meinen Augen, war die erste Hälfte des Buches ein Flop und das ist auch das einzige Buch aus dieser Serie, welches ich nicht mag.

    LG Jenny

    AntwortenLöschen
  2. @Jenny: Da bist du aber geduldiger als ich.
    Vielleicht nehme ich das Buch doch noch mal zur Hand, allerdings wird dann nur der 2. Teil gelesen. Momentan lese ich den 18. Band und befinde mich im Endspurt. :)

    LG
    Sabine

    AntwortenLöschen
  3. Dann viel Spaß noch. Den 2. Teil wirst du verschlingen. :)

    LG Jenny

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über (ernstgemeinte) Kommentare zu meinen Posts. Immer heraus mit eurer Meinung...

Büchersüchtige Grüße,
Sabine