Freitag, 14. Oktober 2011

[FRAGE ZUM TAGE] Genre-Hopping

Hallo meine Lieben!
Hab ich, glaub ich, schon mal erwähnt, aber doppelt hält besser:
Bei mir ist es ja so, dass ich, wenn ich jetzt z.B. drei Thriller hintereinander gelesen habe, dann zur Abwechslung einen Liebesroman oder Fantasyroman lesen muss. Und danach lese ich auch gern wieder etwas Spannendes/Blutiges. Ja, so tickt Frau Büchersüchtig halt...


Und nun kommt meine Frage: Wechselt ihr die Genres auch nach ein paar Büchern?



Mich interessiert natürlich brennend, wie ihr das handhabt...

Kommentare:

  1. Gutene Morgen liebe Sabine!
    Ja, mir geht es genauso!! Ich muss immer etwas Abwechslung reinbringen und was anderes dazwischen lesen!
    Liebe Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
  2. O ja. Demnächst stehen ein kleiner Stapel Schnulzen an, und da werde ich bestimmt das ein oder andere Genre dazwischenschieben.
    Außerdem muss man für ein Genre auch in der Stimmung sein. :)

    AntwortenLöschen
  3. Ja na klar. Sonst komme ich sonst noch durcheinander zu welchen Buch jetzt dieser Charakter gehörte oder so. Außerdem wird das ziemlich langweilig wenn man jetzt nur Fantasy hintereinander liest. Also ich mache es auch so wie du :D

    Liebe Grüße
    Jenny

    AntwortenLöschen
  4. Mir gehts ehrlichgesagt überhaupt nicht so. Ich lese eigentlich nur Fantasy, ganz ganz selten kommt mal was anderes, aber eigentlich nie thriller oder krimis (war mal mein genre, jetzt aber garnicht mehr). Und mir wird eigentlich nie langweilig! Es gibt ja allein im Fantasybereich so viele Verschiedene Arten, da liest man mal was über Vampire, dann ne Dystopie (gehört für mich zu Fantasy), dann was über Zombies, dann über Mädchen mit irgendwelchen besonderen Fähigkeiten, dann wieder sowas komplexes wie "Herr der Ringe" ...
    Die Vielfalt in diesem Genre ist einfach so groß, dass ich garnicht wechseln muss bzw. will xP
    Liebe Grüße Sarah

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Sabine,

    ich mache das genauso, allerdings versuche ich sogar, nach jedem Buch das Genre zu wechseln, einfach der Abwechslung halber und in der Hoffnung, dass der SuB irgendwann schrumpft.

    Liebe Grüße

    Kerry

    AntwortenLöschen
  6. Ich bin wahrscheinlich ganz extrem, ich lese immer mehrere Bücher aus unterschiedlichen Genres gleichzeitig.

    AntwortenLöschen
  7. Das mache ich ebenso. Sonst verliert man glaube den Spaß daran, wenn man sich nur einem Genre widmet.
    L.G.
    Sabine

    AntwortenLöschen
  8. Auch ich lese verschiedene Genres abwechselnd. Wenn ich zum Beispiel ein eher ernstes Buch oder ein Krimi/Thriller lese, brauche ich danach wieder eine Komödie oder einen Roman. ;)
    Es kann aber auch vorkommen, das ich mehrere Bücher gleichzeitig lese, die verschiedenen Genren entsprechen. ;D
    LG Jessica

    AntwortenLöschen
  9. Vollkommen normales Suchtverhalten befürchte ich. Wie soll man sonst seine Unmengen von Büchern rechtfertigen. Mit nur einem Genreliebling geht das kaum. Sie zeigen quasi ein völlig krankheitsspezifisches Verhalten, Frau Büchersüchtig!

    AntwortenLöschen
  10. @all: Danke für eure zahlreichen Kommentare. :)
    Mich interessiert es ja immer, wie andere Leser & Blogger etwas sehen und dass es viele von euch ebenso machen wie ich. ;-)

    @Kix: Du hast schon recht: Man muss auch in der Stimmung für ein Genre/Buch sein.

    @Kokoro: Ja, der Fantasy-Bereich ist wirklich breit gefächert und ich bin froh, dass 2010 dieses Genre für mich entdeckt habe. Sonst hätte ich viele wunderbare Bücher versäumt.

    @Hermia: Respekt! Mehrere Bücher gleichzeitig lesen kann ich nicht, da komme ich durcheinander (vlt. ist auch meine Aufnahmefähigkeit begrenzt?).

    @maxibienes hobbywelt: Da sind wir Sabines uns einig. ;-)

    @leselounge: Dabei hab ich meinen SuB schon ordentlich abgelesen. *stolzbin* Danke für deine Diagnose - jetzt fühle ich mich deutlich besser. =)

    Schicke euch zauberhafte Dienstagsgrüße!
    Sabine

    AntwortenLöschen
  11. Also mir geht es da genauso. Meist lese ich einige Fantasybücher am Stück und dann brauche ich auch dringend andere Lesekost :-).

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über (ernstgemeinte) Kommentare zu meinen Posts. Immer heraus mit eurer Meinung...

Büchersüchtige Grüße,
Sabine