Donnerstag, 14. Juni 2012

[ANGELESEN] "Angstschrei" (Band 2)




Innerhalb von 2 Tagen 2 angelesene Bücher, die ich nicht mehr weiterlesen möchte...

Dieses Mal geht es um "Angstschrei" von James Hayman. Was habe ich mich nicht auf den 2. Michael McCabe-Band gefreut - und dann das... McCabe schwadroniert seitenweise über sein (Privat-)Leben und nimmt der Story durch diese Informationsflut die Spannung. Dadurch zieht sich die Handlung wie ein Kaugummi dahin. :(

Cover & Klappentext

Kurzbeschreibung
Ein bronzefarbener BMW auf einem Anlegesteg. Im Kofferraum die nackte, gefrorene Leiche der schönen Anwältin Elaine Goff. Eine Augenzeugin – von Stimmen verfolgt, die sonst keiner hören kann, und auf der Flucht vor dem Mörder. Ein Ermittlerteam, das sich auf die Suche nach Mörder und Zeugin macht und dabei auf zu viele potenzielle Täter trifft …

Der neue Fall für Michael McCabe und Maggie Savage






Ganze 51 Seiten lang habe ich durchgehalten, aber es sollte nicht sein...
Vielleicht habe ich das Buch auch nur zum falschen Zeitpunkt gelesen *grübel* und werde "Angstschrei" sicherlich noch eine 2. Chance geben.

Ich hoffe, mein aktuelles Buch macht mir mehr Freude. :)



Einen wunderbaren Donnerstag wünsche ich euch!

Kommentare:

  1. oh, schade! Ich fand es zwar nicht ganz so stark wie den 1. Band, aber trotzdem total spannend ... ok, ok, bis auf den Anfang, der zieht sich wirklich etwas, aber das legt sich ;)
    LG Isabel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Süße!

      "Angstschrei" bekommt auf alle Fälle eine 2. Chance, aber ich muss meinen Unmut erst ein wenig sacken lassen. Und wenn du sagst, dass es noch spannend wird, dann werde ich es auf alle Fälle lesen. :)

      Liebe Grüße
      Sabine

      Löschen

Ich freue mich sehr über (ernstgemeinte) Kommentare zu meinen Posts. Immer heraus mit eurer Meinung...

Büchersüchtige Grüße,
Sabine