Montag, 3. März 2014

[MINI-REZENSION] "Days of Blood and Starlight: Zwischen den Welten" (Band 2)

Cover
Quelle: Fischer
Die Autorin
Laini Taylor hat bereits mehrere Romane veröffentlicht. Sie hat Literatur und Kunst studiert und lebt in Portland, Oregon mit Ehemann und Tochter Clementine. Bei Fischer FJB hat sie bereits »Daughter of Smoke and Bone – Zwischen den Welten« veröffentlicht.

*Produktinformation*
Gebundene Ausgabe: 624 Seiten
Verlag: FISCHER FJB; Auflage: 1 (26. September 2013)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3841421377
ISBN-13: 978-3841421371
Originaltitel: Days of Blood & Starlight
Größe und/oder Gewicht: 21 x 13,8 x 4,8 cm

Leseprobe
Quelle: fischerverlage.de  *lies mich*




Alle, die diese Serie noch lesen möchten und den Vorgängerband nicht kennen, sollten an dieser Stelle lieber nicht weiter lesen!

Die Geschichte...
Bereits zum zweiten Mal hat Akiva die Welt seiner großen Liebe Karou zerstört, denn der Seraph trägt die Schuld am Tod von Karous Familie und ist davon überzeugt, dass auch Karou nicht mehr lebt. Der Engel möchte den grausamen Kampf zwischen Seraph und Chimären nicht mehr weiterführen und sucht gemeinsam mit seinen Geschwistern Hazael und Liraz nach einem Ausweg... Und auch Karous beste Freundin macht sich große Sorgen um ihre beste Freundin, die spurlos verschwunden ist und macht sich auf die Suche nach dem Mädchen mit den azurblauen Haaren... Inzwischen hat Karou Brimstones Platz als Wiedererwecker der Chimären eingenommen und sich mit dem Weißen Wolf, dem General der Chimären, zusammengetan, um im Kampf gegen die Engel eine Chance zu haben...

Meine kurze Meinung:
Kauf-/Lesegrund: Da mich "Daughter of Smoke and Bone" begeistert hat, musste ich natürlich auch die Fortsetzung lesen.

Reihe: 2. Band der Zwischen den Welten-Reihe

Handlungsschauplatz: Die Story beginnt Anfang Mai in Prag und endet ein paar Wochen später in Eretz, wo sich die Chimären und Engel aufhalten.

Hauptpersonen: Die 18-jährige Karou,  die mit ihren blauen Haaren und den Tattoos auf den Handflächen eine auffallende Erscheinung ist, hat ihr menschliches Leben als Kunststudentin aufgegeben und tritt in Eretz die Nachfolge von Brimstone als Wiedererwecker der Chimären an. Wegen ihrer großen Liebe, dem Seraphim  Akiva, lebt Karous Familie nicht mehr. Akiva ist davon überzeugt, dass auch Karou nicht mehr lebt und des grausames Krieges zwischen Chimären und Engel überdrüssig... Karou und Akiva sind außergewöhnliche, facettenreiche Protagonisten mit verschiedenen Fähigkeiten und Geheimnissen.

Nebenfiguren: Die mitwirkenden Nebencharaktere wie Karous Freundin Zuzana, Zuzanas Freund Mik, der Chimären-General Thiago und Akivas Geschwister Liraz und Hazael sind interessante Persönlichkeiten, die wunderbar in die Handlung einfügen.

Romanidee: Faszinierende Grundidee, die großartig umgesetzt wurde.

Erzählperspektiven: Die rasanten Geschehnisse werden abwechselnd aus der Sicht von Akiva, Zuzana und Karou erzählt, die uns Einblick in ihre Gefühlswelt gewähren. Dadurch schließt man die reizvollen Protagonisten schnell ins Herz und fühlt & leidet mit ihnen mit.

Handlung: Abwechslungsreiche & spannende Urban Fantasy-Geschichte mit verschiedenen Handlungssträngen und Erzählperspektiven, unerwarteten Wendungen und Überraschungen am laufenden Band. Der 2. Band wartet auch mit vielen Kampfszenen gepaart mit Gewalt, Leichen & Blut auf, was mir persönlich nicht so gut gefallen hat. Ich hätte mir ein wenig mehr Romantik und weniger Gewalt gewünscht. Die Story endet mit einem Cliffhanger, weshalb ich nun ungeduldig auf den 3. Band "Dreams of Gods and Monsters" warte, der leider erst im Jahr 2015 auf Deutsch erscheinen wird.

Schreibstil & Co: Dank der temporeichen & emotionsgeladenen Schreibweise von Laini Taylor, der düsteren Atmosphäre und sehr bildhaften Beschreibungen fliegt man fast durch die 624 Seiten.

FAZIT:
"Days of Blood and Starlight" heißt der 2. Teil der Zwischen den Welten-Buchreihe und entführt den Leser diesmal in die fantasievolle Welt von Eretz. Auch wenn mich der Vorgängerroman "Daughter of Smoke and Bone" etwas mehr begeistert hat und mir die vielen Kampf- und Gewalt-Sequenzen nicht ganz zusagen, so ist "Days of Blood and Starlight ein wundervoller Roman mit einem spannungsgeladenen, fantasievollen Plot, interessanten Charakteren und einem mitreißenden Schreibstil. Dafür gibt es bescheidene 5 (von 5) Punkte und viel Vorfreude auf den nächsten Karou-Band.
 
 

Kommentare:

  1. Ich fand die beiden Bücher auch total schön... eine aussergewöhnliche Story mit ganz neuen Charakteren... ich bin total gespannt auf den nächsten Band....

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo testengel,

      du sagst es, endlich mal was anders als Engel, Wölfe und Vampire. ;-) Freue mich auch schon auf Band 3.

      LG
      Sabine

      Löschen
  2. Das Buch klingt toll, und ich hab mir schon überlegt, ob ichs lesen soll... Du hast mir da bei meiner Entscheidung geholfen^^ Danke für die Rezi! :)

    Vielleicht magst du ja auch mal bei mir vorbei schauen:

    http://rhealized.blogspot.co.at/

    Ich würde mich freuen!! :3

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über (ernstgemeinte) Kommentare zu meinen Posts. Immer heraus mit eurer Meinung...

Büchersüchtige Grüße,
Sabine