Freitag, 14. März 2014

[MINI-REZENSION] "Draußen wartet die Welt"


Hübsches Cover
Die Autorin
Nancy Grossman ist seit einer Begegnung während ihrer High-School-Zeit von den Amish fasziniert. »Draußen wartet die Welt« ist ihr erstes Jugendbuch, an dem sie jahrelang bis zur Perfektion gefeilt hat. Nancy Grossman lebt in einem Vorort von Chicago mit ihrem Mann und zwei Kindern.
Taschenbuch: 448 Seiten
Verlag: cbj (10. Februar 2014)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3570402150 / ISBN-13: 978-3570402153
Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 12 Jahren
Originaltitel: 
A World Away
Größe und/oder Gewicht: 18,2 x 12,4 x 4,4 cm

Leseprobe
Quelle: bic-media.com  *lies mich*


 
Die Geschichte...
Amische leben in einer Welt mit frommen Grundsätzen und festen Ritualen sowie ohne jeglichen Komfort. Mit 16 Jahren ist für die amischen Jugendlichen die Zeit des "Rumspringa", also des Experimentierens und das Kennenlernen der modernen Welt, gekommen - so auch für Eliza. Die 16-jährige Eliza ist von der Welt der Englischen (so werden alle Nicht-Amischen genannt) fasziniert und kann es kaum abwarten, die fremdartige Welt da draußen auszuprobieren. Obwohl ihre Eltern nicht gerade begeistert sind, darf das amische Mädchen über den Sommer einen Job als Kindermädchen bei der Familie Aster in Chicago annehmen. Dort macht sie die Bekanntschaft des Nachbarsjungen Joshua, der ihr eine Welt voller neuer Dinge und Versuchungen zeigt. Wird Eliza am Ende des Sommers in ihr altes Zuhause zurückkehren?

Meine Meinung in Kurzform:
Kauf-/Lesegrund: Das Cover und der vielversprechende Klappentext haben mich zum Kauf bzw. zum Lesen animiert.

Reihe: Nein, Einzelbuch

Handlungsschauplätze: Elizas Heimatdorf in Iowa und die Großstadt Chicago im US-Bundesstaat Illinois.

Handlungsdauer: Die Story umspannt mehrere Monate.

Hauptpersonen: Eliza Miller, 16 Jahre jung, wohnt mit ihrer Amisch-Familie unter einfachen Bedingungen in Iowa. Das wissbegierige Mädchen kann es kaum erwarten, dass ihre Zeit des Rumspringa beginnt, da sie unbedingt die Welt der Englischen kennenlernen möchte. Durch einen Zufall bekommt sie eine 3-monatige Stelle als Kindermädchen im fernen Chicago. Dort trifft sie auf Josh Nathan, der in Elizas Alter ist, in der Nachbarschaft der Familie Aster wohnt und von Eliza, die gar nichts über die moderne Welt weiß, fasziniert ist... Die weibliche Protagonistin wirkt für ihr jugendliches Alter sehr erwachsen, was vielleicht auch mit der einfachen und harten Lebensweise der Amischen zusammenhängt. Eliza ist sehr sympathisch, wächst einem schnell ans Herz und macht eine beachtliche Weiterentwicklung durch.

Nebenfiguren: Die mitwirkenden Nebenfiguren sind reizvolle Persönlichkeiten, die sich ansprechend in die Handlung einfügen.

Romanidee: Faszinierende Grundidee, die hervorragend umgesetzt wurde. Seit ich "Die Zahlen der Toten" gelesen habe (die Hauptperson dieser Thriller-Buchreihe ist eine ehemalige Amische), finde ich das Leben der Amischen (im Besonderen der Jugendlichen) interessant.

Erzählperspektiven: Ich-Erzählerin Eliza schildert die turbulenten Geschehnisse aus ihrem Blickwinkel und gewährt uns dabei Einblick in ihre geheimsten Gedanken und Gefühle. Eliza wächst einem schnell ans Herz, weshalb es mir leicht gefallen ist, mich mit dem der liebenswerten Hauptperson zu identifizieren.

Handlung: Unterhaltsame Geschichte, die zu keiner Zeit langweilig ist und mit vielen ungeahnten Wendungen & Überraschungen aufwartet, was für Abwechslung sorgt. "Draußen wartet die Welt" bringt einem die Werte und das Leben der Amischen näher, man erfährt mehr über die amischen Jugendlichen und was mit dem Rumspringa auf sich hat, außerdem sieht man alltägliche (für uns selbstverständliche) Dinge mit anderen Augen.

Schreibstil & Co:  Abgerundet wird dieses Jugendbuch durch den mitreißenden Schreibstil voller Emotionen, die angenehme Sprache. Nicht zuletzt wegen der kurzen Kapitel fliegt man durch die 448 Seiten.

FAZIT:
Eigentlich hatte ich an "Draußen wartet die Welt" keine besonders hohen Ansprüche und wurde wirklich positiv überrascht. Wer gern Jugendbücher mit einer außergewöhnlichen Hauptperson liest und mehr über die amische Lebensweise erfahren möchte, ist hier richtig. Für diese rundum gelungene Story von Nancy Grossman, die mich begeistert hat, vergebe ich ganze 5 (von 5) Punkte.

 smilie_girl_020.gif

Kommentare:

  1. Oh, das ist auch schon lang auf meiner Wunschliste! Wird Zeit mir das mal anzuschaffen! Danke fürs Erinnern!

    Lust auf ein Gewinnspiel? Schau doch mal hier vorbei: http://little-miss-head-in-the-clouds.blogspot.de/2014/03/welcome-home-gewinnspiel.html

    Ich würde mich freuen, wenn du mitmachst! :-)

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende

    Jacy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gern geschehen - mir hat "Draußen wartet die Welt" richtig gut gefallen.

      Liebe Grüße von
      Sabine

      Löschen
  2. :-) Klasse Rezi, ich habe meine Rezi letztlich auch fertig gepostet..... total begeistert von dem Buch.
    LG HANNE

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön, liebe Hanne. Wir haben ja ziemlich oft den gleichen Buchgeschmack. :)

      Liebe Grüße,
      Sabine

      Löschen

Ich freue mich sehr über (ernstgemeinte) Kommentare zu meinen Posts. Immer heraus mit eurer Meinung...

Büchersüchtige Grüße,
Sabine