Donnerstag, 28. Juli 2011

[PROJEKT] 7 Dinge in 7 Tagen - die 4. Woche ist vorbei...


Wie ihr ja wisst, bin ich momentan diversen Projekten verfallen und eine besondere Aktion hat am 1. Juli 2011 begonnen und dauert genau 1 Jahr.

Dabei handelt es sich um 7 Dinge in 7 Tagen  - dieses Projekt wurde von der lieben JED in´s Leben gerufen. Alles Wissenswerte könnt ihr gern HIER nachlesen - JED freut sich über Besuch. :) 

Also gesagt, getan. Zu Hause habe ich eine Weile herumgesucht, was ich denn nicht alles aussortieren könnte - und es haben sich doch einige Sachen gefunden. Die Liste mit den "die dürfen mich gern verlassen"-Dingen wird immer länger, worüber ich mich natürlich freue.


In der Woche vom 22.07.2011 - 28.07.2011 wurde aussortiert:




Ein weiteres Buchpaket voll mit leichter Lektüre wurde geschnürt und wird meiner Freundin hoffentlich ein paar schöne Lesestunden bescheren.


Alle Fotos werden, wie gewohnt, durch Anklicken größer






Abgelaufene Medikamente haben keine Daseinsberechtigung im Hause Büchersüchtig und gehören weg. Immer wieder fallen mir Medikamente in Hand, die bereits das Ablaufdatum überschritten haben...





Man sieht es nicht auf den ersten Blick, aber das ist ein altes Nachthemd mit Hello Kitty-Aufdruck, aus dem Töchterlein inzwischen herausgewachsen ist. Ab damit in die Altkleidersammlung...







Ein (Eis-)Löffel von unserem letzten Häagen Dazs-Eis, das sich Töchterlein und ich vor ca. 2 Wochen genehmigt haben. Ohne leckeres Eis ist der Löffel nutzlos und deshalb muss das Teil in den Gelben Sack.  





Das dreifärbige Ungetüm ist ein Sitzsack, der jahrelang treu in den Diensten von Töchterlein stand. Unlängst wurde ihr Zimmer mit neuen Möbeln bestückt und nun hat der Sitzsack ausgedient. Wurde bereits hergeschenkt. :)










Dieser Farbtoner hat ausgedient und gibt leider keine Farbe für den heimischen Drucker her. Deshalb wurde die Patrone bereits ausgetauscht und wandert in den Sondermüll...








Dieses toll gestaltete Etikett hat sich auf meiner Ringelblumenseife befunden. Nun ist die Seife aufgebraucht und so schön ich dieses Papier auch finde, muss es trotzdem in die Papiertonne wandern.







Inzwischen ist fast ein Monat vergangen und ich konnte doch schon einiges ausmisten...





Kommentare:

  1. Du bleibst ja wirklich hartnäckig dran mit dem Ausrümpeln. Übrigens habe ich letzte Woche auf eure Initiative hin auch meine Bücherregale aussortiert. Da waren z.B. Kochbücher dabei, in denen ich noch nie rein geschaut habe. Wie schreibst du so schön ... ab damit in ...
    L.G.
    Sabine

    AntwortenLöschen
  2. @maxibienes hobbywelt: Super, dass wir dich motivieren konnten. Toll!

    Klar - wenn der Anfang gemacht ist, kann man nur mehr schwer aufhören. Und die Speisekammer sowie die Rumpelkammer stehen als nächstes auf dem Programm...

    Liebe Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  3. Was man nicht alles aufhebt..Papier einer Seife :D Ich kenne das. Bin aber zum Glück auch schon radikaler geworden. Ich nehme das Ding in die Hand, entscheide wann ich es zuletzt benutzt habe und ob es noch zu was passt und wenn nicht: Müll! :)

    LG und weiter so!

    AntwortenLöschen
  4. @Saendra: Das Seifenpapier war mir immer zu schade zum Wegschmeißen, aber irgendwann muss es ja sein... ;-)
    Finde ich gut, wie du das im Griff hast. Ich arbeite noch dran... :)

    LG, Sabine

    AntwortenLöschen
  5. Bin jetzt erst auf deine Challenge hier aufmerksam geworden und halte das definitiv für eine gute Sache. Auch wenn ich fast erst zwei Jahre in dieser Wohnung hier lebe sammelte sich doch schon viel Kram an. Im Frühjahr gings damit ab auf den Flohmarkt, auch ne gute alternative statt der Tonne. Ist das denn auch erlaubt bei der Challenge?

    AntwortenLöschen
  6. @ Zeitensand

    Völlig egal, wohin Du Deine Sachen bringst, es geht nur ums Ausmisten. Also, wenn Du noch mitmachen magst, würde ich mich freuen, wenn Du Dich auf meiner Seite meldest...

    LG,
    JED

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über (ernstgemeinte) Kommentare zu meinen Posts. Immer heraus mit eurer Meinung...

Büchersüchtige Grüße,
Sabine