Mittwoch, 24. August 2011

[REZENSION] "City of Ashes-Chroniken der Unterwelt" (Band 2)

Cover
Die Autorin
Cassandra Clare wurde als Tochter amerikanischer Eltern in Teheran geboren. Einen Großteil ihrer Kindheit reiste sie gemeinsam mit ihrer Familie durch die Welt. Die ersten zehn Jahre ihres Lebens verbrachte sie unter anderem in Frankreich, England und der Schweiz. Später lebte sie in Los Angeles und New York, wo sie für Zeitschriften und die Boulevardpresse schrieb. Seit 2006 arbeitet Cassandra Clare als freie Autorin. Sie lebt in New York.

Produktinformation
Gebundene Ausgabe: 480 Seiten
Verlag: Arena (Juni 2008)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 340106133X  / ISBN-13: 978-3401061337
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 14 - 17 Jahre
Größe und/oder Gewicht: 21,2 x 15 x 5,4 cm

Leseprobe
Quelle: Amazon    *Fantasyfans hierher*

Alle, die diese Serie noch lesen möchten und die Vorgängerbände nicht kennen, sollten an dieser Stelle besser nicht weiter lesen!

Die Geschichte...
Seit kurzem weiß die 15-jährige Clary, dass Wesen wie Schattenjäger, Vampire, Werwölfe und diverse Dämonen existieren. Außerdem hat sie sich in den jungen Schattenjäger Jace verliebt und muss wenig später erfahren, dass Jace ihr leiblicher Bruder und ihr Vater der hinterhältige Schattenjäger Valentin ist, der böse Pläne schmiedet und schuld daran ist, dass Clarys Mutter im Koma liegt.

Jace wird von seinen Zieheltern, den Lightwoods, aus dem Institut geschmissen, da sie ihm nicht glauben, dass er von seinem richtigen Vater und dessen niederträchtigen Plänen, eine Armee voller Dämonen zusammenzustellen, nichts wusste. Derweilen ist Clary bei ihrem besten Freund Simon, als diese einen Anruf von Luke, dem Freund ihrer Mutter erhält, damit sie ihren Bruder Jace beruhigt, der gerade in einer Werwolfbar randaliert hat. Und zu allem Überfluss wird das New Yorker Institut von der Inquisitorin der Schattenjäger heimgesucht, die sich selbst davon überzeugen möchte, ob Jace die Wahrheit sagt und den aufgebrachten Teenager über Nacht in das Verlies der Stillen Stadt schickt….
**Achtung SPOILER** Zum Lesen bitte Text markieren
Dort sucht ihn sein Vater Valentin auf, um Jace auf seine Seite zu ziehen, doch er willigt nicht ein. Kurz darauf wird er von Clary, Alec, Isabelle und Simon befreit und sie bemerken, dass die Stillen Brüder, die das Schwert der Engel verwahren,von Valentin getötet wurden. Außerdem scheint Simon etwas vor Clary zu verheimlichen…

Wer vergessen hat, was genau Schattenjäger sind – hier nochmals ein paar Infos:
Schattenjäger sind Halbengel, die vom Erzengel Raziel abstammen und schon als Kinder ausgebildet werden, die Welt gegen die Schattenwesen zu verteidigen und können von Menschen nicht gesehen werden. Diese schönen Geschöpfe tragen Runen auf ihrer Haut, die z.B. heilen und leben normalerweise in Idris, der Welt der Nephilim - doch auch in der Welt der Irdischen sind sie zu finden, um die Bewohner gegen Dämonen aller Art zu schützen.

Meine Meinung:
"City of Ashes" heißt der 2. Band der Chroniken der Unterwelt-Reihe und knüpft an die Ereignisse von "City of Bones" an. Dieses Buch, das in New York spielt, ist in drei Teile sowie diverse Kapitel unterteilt. Obwohl zwischen Band 1 und 2 für mich ein paar Wochen Zeit verstrichen sind, hatte ich sofort das Gefühl, alten Freunden wieder zu begegnen.

Hauptperson Clary Fray weiß inzwischen, dass in ihren Adern Schattenjägerblut fließt und dass sie hinter den Zauberglanz blicken kann, der Schattenjäger und ihre Welt vor den Menschen verbirgt. Der rothaarige Teenager empfindet tiefe Gefühle für den attraktiven Schattenjäger Jace Wayland, was auf Gegenseitigkeit beruht. Doch seitdem sie wissen, dass sie Geschwister sind, müssen sie gegen diese Gefühle ankämpfen und sie verleugnen. Das passt auch Clarys bestem Freund Simon nicht, denn er würde selbst gern Clarys "richtiger" Freund werden, doch Clary hat nur Augen für Jace und so tut Simon etwas Unüberlegtes...

Neben bekannten Charakteren wie dem Schattenjäger-Geschwisterpaar Isabelle und Alec Lightwood, Hexenmeister Magnus Bane und dem Werwolf Luke tauchen auch neue, gut gestaltete Figuren auf und fügen sich wunderbar in die Handlung ein. Unsere vielschichtigen Helden haben verschiedene Probleme zu bewältigen und gewähren uns einen tiefen Einblick in ihre Gefühls- und Gedankenwelt.

Wie auch bereits im Vorgängerband wurden altbewährte und neue Ideen miteinander gemischt und der Plot fabelhaft umgesetzt. Die Absichten mancher Figuren bleiben lange im Dunkeln, wodurch man wunderbar miträtseln und mitfiebern kann. Kaum wurden Fragen beantwortet, werden abermals neue Geheimnisse und Rätsel in die Handlung eingeflochten, die es zu lösen gilt. Immer wieder werden die Leser mit neuen unerwarteten Wendungen und Irrwegen überrascht, die das Lesen zu einem Genuss machen.

Wurde die Geschichte im 1. Band von der Ich-Erzählerin Clary geschildert, werden dieses Mal die turbulenten Geschehnisse abwechselnd aus der personalen Erzählperspektive von Clary, Jace und dem Werwolfmädchen Maia erzählt. Dadurch wird die Story abwechslungsreicher gestaltet und vor allem Clarys innere Zerrissenheit ist deutlich zu spüren.

Inzwischen hat man sich schon an die "andere Welt" sowie deren Bewohner gewöhnt und obwohl auch im 2. Band oft gegen das Böse gekämpft wird, findet die Handlung doch maßgeblich auf der Gefühlsebene statt und zeigt uns das Gefühlschaos, Trauer und Leid der einzelnen Mitwirkenden. „City of Ashes“ bleibt von der ersten bis zur letzten Seite durchgehend spannend und weiß dank des faszinierenden Schreibstils, der Abenteuer & Gefühle wunderbar in Einklang bringt, zu fesseln. Der Cliffhanger am Ende des Romans stört nicht weiter, da Band 3 im Anschluss gelesen wird.

FAZIT:
Mit „City of Ashes“ hat Cassandra Clare einen fantastischen Urban Fantasy-Roman erschaffen, der an seinen Vorgänger mühelos heranreicht. Mit einer reizvollen Story, facettenreichen Protagonisten und viel Spannung garantiert der 2. Band dieser Buchreihe echtes Lesevergnügen. Dafür vergebe ich fantasievolle 5 (von 5) Punkte!



Und für alle, die noch nicht genug haben, gibt´s hier einen Trailer:

Kommentare:

  1. Danke für dein wunderschöne Rezension - auf die habe ich schon gelauert ;-D Mir hat der 2. und 3. Band ja deutlich besser gefallen als der 1. Ich bin auf deine Rezi zu City of Glass gespannt.

    Liebe Grüße

    Kerry

    AntwortenLöschen
  2. @Kerry: Gern geschehen. :)
    Ich fand ja schon Band 1 total klasse, aber Cassandra Clare steigert sich mit jedem Werk. Jetzt bin ich schon total heiß auf Band 4!!!

    LG
    Sabine

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über (ernstgemeinte) Kommentare zu meinen Posts. Immer heraus mit eurer Meinung...

Büchersüchtige Grüße,
Sabine