Dienstag, 6. März 2012

[ANGELESEN] "Der Fotograf"



Seit einiger Zeit arbeite ich daran, meinen Alt-SuB abzulesen, weshalb die Wahl auf "Der Fotograf" von John Katzenbach gefallen ist...


Was sich laut Klappentext nach einem packenden Psychothriller anhört, entpuppt sich schon nach den ersten paar Seiten als langatmige, ermüdende Angelegenheit. Wer hier nach einer atemberaubenden Lektüre sucht, wird sicherlich enttäuscht sein, denn die Protagonistin kann mich nicht überzeugen und die Handlung ist eine einzige Aneinanderreihung von Belanglosigkeiten bzw. detaillierten Ausführungen.


Cover & Klappentext
Kurzbeschreibung
Ein psychopathischer Serienkiller entführt die Literaturstudentin Anne Hampton und macht sie sich mit diabolischer Raffinesse gefügig. Anne hat keine Wahl: Entweder wird sie die Chronistin seiner Morde – oder sein nächstes Opfer. Detailversessen hält Doug Jeffers, ihr Peiniger, seine brutalen Morde mit der Kamera fest. Aber Fotos allein genügen ihm nicht mehr. Er möchte seine Taten auch mit Worten besungen wissen – und Anne ist sein Werkzeug. Ihre einzige Chance ist Detective Mercedes Barren aus Miami, deren Nichte der Fotograf ebenfalls auf dem Gewissen hat …



54 Seiten habe ich mich durch dieses (mehr als 600 Seiten dicke) Machtwerk gekämpft, das mir überhaupt nicht zugesagt hat...



Einen lesereichen Dienstag wünsche ich euch!

Kommentare:

  1. Hatte bisher auch nur schlechtes von dem Buch gehört, daher liegt das bei mir auch schon seit Ewigkeiten auf dem Sub^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Crini,

      bei mir subbte es auch seit 2009 herum - und jetzt weiß ich auch warum...
      Ich nehme an, es wird noch länger auf deinem SuB liegen. ;-)

      LG
      Sabine

      Löschen
  2. ging mir ganz genauso, hab mich durchgequält, aber es war wirklich keine freude. es passiert auch nichts mehr... habe jetzt noch der täter hier liegen und trau mich nicht ran.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo,
      "Der Täter" kenne ich zwar nicht und vielleicht/hoffentlich ist es besser, aber "Das Rätsel" fand ich ebenso fad und habe es vor einigen Monaten abgebrochen.

      LG
      Sabine

      Löschen
  3. Oh, ich kann es Dir nachfühlen. So ging es mir mit dem Professor. Ich hab mich da echt durchgequält.
    L.G.
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So macht Lesen überhaupt keinen Spaß, aber meine derzeitige Lektüre (Erdbeerkönigin) ist wieder gaaaanz toll. :)

      LG
      Sabine

      Löschen
  4. Oh,
    ich mag seine Bücher sehr. Der Professor gefiel mir zb. sehr gut :O)
    LG Ela

    AntwortenLöschen
  5. Es ist manchmal komisch oder? Man liest eine Inhaltsbeschreibung = Spannend! .. man liest vielleicht sogar eine Leseprobe = Auch spannend. Man liest das Buch und kommt aus dem Gähnen nicht mehr heraus .. ist mir auch schon ab und zu so gegangen. Glücklich, wenns dann kein Rezi ist :)

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über (ernstgemeinte) Kommentare zu meinen Posts. Immer heraus mit eurer Meinung...

Büchersüchtige Grüße,
Sabine