Mittwoch, 7. März 2012

[ANGELESEN] "Und plötzlich ist es Glück"




Eigentlich wollte ich mir mit "Und plötzlich ist es Glück" ein paar schöne Lesestunden machen und die Abwechslung zu Thriller & Fantasy genießen, aber anscheinend sollte es nicht sein...

Hauptperson Scarlett O'Hara (welch sinniger Name) ist eine gestresste Hochzeitsplanerin, die ungewollt schwanger wird und mich leider überhaupt nicht überzeugen konnte. Neben der farblos wirkenden Protagonistin gibt es noch unzählige Nebencharaktere, außerdem ist die Handlung (zumindest soweit ich gelesen habe) eine Aneinanderreihung diverser Schilderungen und detaillierten Ausführungen. Und mit der hier verwendeten Art von Humor kann ich leider auch nichts anfangen...

Cover & Klappentext

Kurzbeschreibung
Als Hochzeitsplanerin hat Scarlett alles im Griff. Schließlich darf am schönsten Tag im Leben nichts schiefgehen. Auch im Privatleben liebt es die Perfektionistin mit Pünktlichkeitsfimmel, alles und jedes zu planen. Überraschungen mag sie nicht. Plötzlich vom Freund verlassen werden, mit dem Barkeeper betrunken im Bett landen und schwanger sein, und erst recht, ohne zu wissen, von wem? Das passiert den anderen, aber nicht ihr. Oder etwa doch?
 
 
 
 
Bis Seite 59 habe ich tapfer durchgehalten und dann... den 544 Seiten-Wälzer vollkommen genervt zugeschlagen. Da bleibe ich lieber bei den Büchern der irischen Schriftsteller-Kollegin Cathy Kelly.


 
Einen schönen & lesereichen Mittwoch wünsche ich euch!

Kommentare:

  1. Schade das dir das Buch nicht zugesagt hat. wirst du es denn trotzdem nochmal lesen oder magst du es vielleicht verschenken gegen eine Rezension? *liebfrag*

    LG

    AntwortenLöschen
  2. Ups, das habe ich auch noch auf meinem SuB zu liegen.
    Na da bin ich ja mal gespannt, wie ich es finden werde, wenn ich mich an den Wälzer mache.

    LG
    Monika

    AntwortenLöschen
  3. Oha. Und ich habe gesehen, dass du es am Lesen bist und habe mir gedacht, ich könnte auch mal ein zweties Buch von Ciara Geraghty lesen. War das das erste Buch der Autorin?
    Ich habe von ihr "Der Tag vor einem Jahr" gelesen und das hat mir wirklich gut gefallen. Wie du es von "Und plötzlich war es Glück erwartet hast: ein paar schöne Lesestunden.

    lG favola

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über (ernstgemeinte) Kommentare zu meinen Posts. Immer heraus mit eurer Meinung...

Büchersüchtige Grüße,
Sabine