Donnerstag, 2. Januar 2014

[MINI-REZENSION] "Dark Moon" (Band 1)

Cover
Quelle: Ravensburger
Die Autorin
Claire Knightley ist das Pseudonym einer deutschsprachigen Autorin, die bisher nicht mit ihrem wahren Namen in die Öffentlichkeit getreten ist, so dass über die Autorin keine Informationen bekannt sind.

*Produktinformation*
Taschenbuch: 352 Seiten
Verlag: Ravensburger Buchverlag; Auflage: 1 (1. Juli 2013)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3473584509
ISBN-13: 978-3473584505
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 14 - 17 Jahre  
Größe und/oder Gewicht: 20,8 x 14 x 2,6 cm  

 
Leseprobe
Quelle: bic-media.com  *lies mich*
  


Die Geschichte...
Lydia Garner und ihr Freund Mark Dupont wohnen in Vancouver und genießen die Sommerferien. Doch Mark muss in den Ferien arbeiten, da seine Familie finanzielle Schwierigkeiten hat und sein Elternhaus verkauft wird. Eine ältere Dame mit einer geheimnisvollen Ausstrahlung kauft das Haus und bietet den Jugendlichen an, sie öfters zu besuchen, da Lydia viel Freizeit hat und sich manchmal langweilt. Zur gleichen Zeit werden im Wald viele tote, ausgeblutete Tiere gefunden und dann entdeckt Lydia eines Tages einen verletzten Mann, der sie um Hilfe bittet. Das Mädchen erfüllt ihm diesen Wunsch, doch Stunden später ist er spurlos verschwunden. Wer ist der attraktive Fremde, der eine unglaubliche Anziehungskraft auf Lydia ausübt? Was hat es mit den brutal getöteten Tieren auf sich? Und warum zeigt Emilia Frazetta, die neue Besitzerin des Dupont-Hauses, so großes Interesse an Lydia?

Meine kurze Meinung:
Kauf-/Lesegrund: Wieder mal ein Buchtipp von der lieben Kerry, die mich noch ganz arm macht.

Reihe: 1. Band der Dark-Dilogie
 
Handlungsschauplatz: Vancouver, Kanada

Handlungsdauer: Die Story beginnt im Sommer und dauert ein paar Wochen.

Hauptpersonen: Lydia Garner, 17, hübsch anzusehen mit ihrer schlanken Figur und der schwarzen Kurzhaarfrisur. Mit ihren Eltern Lloyd (Journalist) und Nancy (Chefärztin) lebt sie in Vancouver. Ihr gleichaltriger Freund Mark Dupont ist ein gutaussehender Sportler und da die Baufirma seines Vaters bankrott ist, müssen sie aus ihrem Haus ausziehen und Mark nimmt deshalb einen Ferienjob an. Emilia Frazetta, eine Galeristin aus New York, die in das Haus von Marks Familie zieht und viel jünger aussieht, als sie tatsächlich ist. Die Protagonisten, allen voran die sympathische Lydia, sind interessante Charaktere mit vielen Facetten, Problemen und Geheimnissen.

Nebenfiguren: Auch die Nebencharaktere wie Lydias und Marks Familien sowie der rätselhafte Jack Valentine sind reizvolle Personen, die sich gut in die Handlung einfügen.

Romanidee: Nicht ganz neue Grundidee, die einige Fantasy-Elemente beinhaltet und ansprechend umgesetzt wurde. Ich will nicht näher darauf eingehen, mit welcher Spezies es wir hier zu tun haben, dazu müsst ihr dieses Buch selbst lesen.

Erzählperspektiven: Ich-Erzählerin Lydia schildert die temporeichen Geschehnisse aus ihrer Sicht und lässt uns dabei an ihren Gedanken & Empfindungen teilhaben.

Handlung: Die spannende & abwechslungsreiche Geschichte birgt einige unerwartete Wendungen und Überraschungen, obwohl man den Handlungsverlauf nach dem Auftauchen von Jack Valentine erahnen kann. Allerdings fehlt mir das "gewisse Etwas", um die Geschichte perfekt zu machen. Die Geschichte ist abgeschlossen und lässt Raum für den 2. Band.

Schreibstil & Co:  Komplettiert wird "Dark Moon" durch den mitreißenden Schreibstil von Claire Knightley, die angenehme Sprache und die kurzen Kapitel.

FAZIT:
"Dark Moon" heißt der Auftakt der Dark-Reihe und bietet dem Leser eine gelungene Mischung aus Fantasy, Spannung & Romantik. Dank der rasanten Story mit einer gewissen Vorhersehbarkeit, den interessanten Protagonisten sowie der spannungsgeladenen Schreibweise hat mich "Dark Moon" gut unterhalten. Dafür vergebe ich wundervolle 4 (von 5) Punkte und freue mich auf den Nachfolger "Dark Heart".


 

Kommentare:

  1. Hallo Sabine,

    freut mich, dass dir das Buch gefallen hat - ich glaube, es hat seinerzeit von mir auch 4 Pfötchen bekommen ^^

    Liebe Grüße
    Kerry

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Kerry,

      du und deine Buchtipps machen mich irgendwann noch richtig arm...
      Da ist auf alle Fälle noch Luft nach oben, weshalb ich mich auf den 2. Band freue.

      Liebe Grüße von
      Sabine

      Löschen

Ich freue mich sehr über (ernstgemeinte) Kommentare zu meinen Posts. Immer heraus mit eurer Meinung...

Büchersüchtige Grüße,
Sabine