Freitag, 14. Januar 2011

[REZENSION] "Da hilft nur noch Schokolade"

Cover
Die Autorin
Cathy Kelly arbeitete als Redakteurin und Filmkritikerin bei der Dubliner Sunday World, bevor sie sich ganz dem Schreiben widmete. Ihre Romane erobern regelmäßig wochenlang die irischen und englischen Bestsellerlisten und sorgen auch in Deutschland für Furore. Cathy Kelly lebt mit ihrem Lebensgefährten und ihren Zwillingssöhnen in Wicklow, Irland. Zuletzt ist bei Blanvalet Kann denn Küssen Sünde sein? erschienen.

Produktinformation
Link zu Amazon
Taschenbuch: 640 Seiten
Verlag: Blanvalet Taschenbuch Verlag (15. Mai 2006)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3442364671
ISBN-13: 978-3442364671
Originaltitel: Always and Forever
Größe und/oder Gewicht: 18 x 11,8 x 5 cm

Leseprobe
Quelle: Randomhouse  *hier darf gelesen werden*


Die Geschichte...
Im Leben von Daisy, Cleo und Mel entwickelt sich alles anders, als geplant: Statt einer Karriere im PR-Bereich bekommt Mel zwei Kinder und muss die beruflichen Aufstiegschancen abhaken, Cleo wird von ihrer Familie nicht ernst genommen und kann nur tatenlos zusehen, wie das Familienhotel immer mehr heruntergewirtschaftet wird und Daisy wird einfach nicht schwanger, obwohl sie sich sehnsüchtig ein Kind wünscht. Doch plötzlich nimmt das Leben der drei jungen Frauen eine überraschende Wendung...

Meine Meinung:
Cathy Kellys Romane handeln immer von 3 unterschiedlichen Frauen, die sich ihrem Schicksal stellen. In diesem Roman geht es um Cleo, Mel und Daisy.

Die 40-jährige Mel Redmond lebt mit ihrem Mann Adrian und ihren süßen Töchtern Carrie (2 1/2 Jahre) und Sarah (4 Jahre) im idyllischen Städtchen Carrickwell. Ihre Arbeit in der PR-Abteilung der Dubliner Lorimar-Krankenversicherung nimmt sie sehr in Anspruch und sie versucht, den Spagat zwischen Berufs- und Privatleben so gut wie möglich hinzubekommen, ohne am schlechten Gewissen zugrunde zu gehen.

Cleo Malin ist 23, hat die Hotelfachschule mit Bravour abgeschlossen und möchte sich mit allem Elan dem Familienhotel der Malins widmen. Doch ihre Eltern und die beiden älteren Brüder glauben nicht an Cleo und ihre Ideen, die das Willow Hotel in Carrickwell eigentlich retten sollten. Statt dessen muss sie mitansehen, wie ihr geliebtes Hotel immer mehr den Bach runter geht.

Die Dritte im Bunde ist die 35-jährigen Daisy Farrell, die mit ihrem Gespür für Mode als Einkäuferin in einer Designer-Boutique arbeitet, wo sie gleichzeitig Teilhaberin ist. Nur mit der Hochzeit und einem Baby will es nicht so recht klappen, was ihrem Freund Alex gar nicht so unrecht zu sein scheint.

Und schließlich kommen wir zu Leah Meyer, einer netten Amerikanerin um die 60, die in Carrickwell ein todschickes Wellnesscenter namens Cloud´s Hill Spa eröffnet und bei der alle Fäden zusammenlaufen (die eine wichtige Nebenrolle einnimmt)....
**Achtung SPOILER** Zum Lesen bitte Text markieren
Denn Mel, der berufstätigen Mutter, wird alles zu viel und sie kündigt ihren Job, der ihr sowieso keinen Spaß mehr gemacht hat. Also bleibt sie bei ihren Kindern zu Hause, doch das scheint auch nicht das "Gelbe vom Ei" zu sein...

Cleos Eltern verkaufen das Hotel und Cleo trennt sich mit ihrer Familie im Streit. Sie zieht nach Dublin zu ihrer Freundin Trish, arbeitet dort in einem Hotel und lernt den charmanten Tyler Roth kennen. Alles scheint perfekt zu sein, doch als sie herausfindet, dass die Firma von Tyler das Willow gekauft hat und nun umbauen will, schwört Cleo Rache...

Und Daisys Kinderwunsch ist so übermächtig, dass sie es mit künstlicher Befruchtung versuchen möchte. Alex ist davon nicht begeistert und als Daisy von der Düsseldorfer Modemesse nach Irland zurück kehrt, erfährt sie, dass Alexs Assistentin von ihm schwanger ist...

Alle drei Frauen, die sich vorher nicht kennen, besuchen das Wellnesscenter. Aber wie und wann sie sich kennenlernen und welche Rolle Leah spielt, möchte ich nicht verraten. ;-)

Alle mitwirkenden Protagonisten sind so authentisch und facettenreich beschrieben, dass sie fast menschlich erscheinen. Weiters haben die Charaktere ihre kleinen Eigenheiten und Macken, was sie noch liebenswerter erscheinen lässt und sie machen jeweils eine erstaunliche Weiterentwicklung durch.

Abwechselnd erzählen die drei Hauptpersonen aus ihrem Leben, über ihre Gedanken und Gefühle. Die Begebenheiten werden in der dritten Person geschildert und so erleben die Leser das Geschehen aus der Perspektive von Mel, Daisy und Cleo. Die Geschichte beginnt mit dem Prolog, wo Leah den richtigen Ort für das Cloud´s Hill Spa sucht und startet danach mit der Vorstellung der Hauptpersonen. Diese Ereignisse werden so lebhaft beschrieben, dass man bald vollends von der Handlung gefangen genommen wird. Schauplatz des Geschehens ist diesmal Carrickwell, eine Vorstadt von Dublin.

Cathy Kelly schafft es, so herzerwärmend und gefühlvoll zu schreiben, dass man meint, die Protagonistinnen zu kennen. Dadurch fühlt, fiebert und leidet man mit ihnen mit. Obwohl das Buch 638 Seiten umfasst, wird es beim Lesen nie langweilig und dadurch lässt sich der Roman sehr flüssig lesen.



FAZIT:
"Da hilft nur noch Schokolade" bietet einen unterhaltsamen Plot mit viel Gefühl und liebenswerten Charakteren. Ich kann diesen wunderbaren Roman aus der Feder von Cathy Kelly nur weiterempfehlen und vergebe deshalb 5 (von 5) Punkte.

Kommentare:

  1. wow klingt echt gut, werd mir das mal zum lesen besorgen!


    Mein Link
    klickt bitte drauf, damit spendet ihr für mich bei dschini etwas♥

    AntwortenLöschen
  2. Hallo CharlySunrise!
    Bisher hat mich Cathy Kelly noch nie enttäuscht, ich kann´s dir nur empfehlen. :)

    Lg, Sabine

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über (ernstgemeinte) Kommentare zu meinen Posts. Immer heraus mit eurer Meinung...

Büchersüchtige Grüße,
Sabine