Dienstag, 18. Januar 2011

Weiterer Bücherzuwachs im JÄNNER 2011

Es scheint so, als hätte ich keinen festen Willen. Kaum sehen mich ein paar tolle Bücher verlockend an und flüstern mir zu "Nimm mich mit", kann ich nicht anders und verlasse die Buchhandlung mit ein oder mehreren Büchern.


So ist es mir wieder ergangen und in Anbetracht meines SuB´s habe ich "nur" 2 Büchern ein neues Zuhause gewährt. *lol*

Kurzbeschreibung
»Das schaffen wir mit links!« Wie gut, dass Ines nichts schrecken kann. Ohne ihre patente Schwester wäre Christine sonst ziemlich mulmig zumute. Ihre Freundin Marleen hat sie angefleht, für ein paar Tage ihre Pension auf Norderney zu übernehmen – ein Job, von dem Christine nicht die leiseste Ahnung hat. Die Schwestern stoßen schnell an ihre Grenzen. Und das nicht nur, weil sie nicht kochen können. Zu allem Überfluss flackert Gisbert von Meyers Verliebtheit in Christine wieder auf, und er schreibt einen geheimnisvollen Artikel, den Papas Freund Kalli sofort nach Sylt faxt. Prompt stehen Papa und Mama auf der Matte, als selbst ernannte Retter. Das Chaos ist perfekt. Zumal Christine und Ines sich immer mehr in Lügen verstricken: Marleen und ihr Freund sitzen wegen einer dubiosen Verdächtigung in Dubai in Untersuchungshaft, was keiner erfahren darf ...





Kurzbeschreibung
Die junge Flavia de Luce staunt nicht schlecht, als sie im ersten Morgenlicht das Opfer eines Giftmordes in ihrem Gurkenbeet entdeckt! Da jeder ihren Vater, den sanftmütigen Colonel de Luce, für den Mörder zu halten scheint, nimmt die naseweise Flavia persönlich die Ermittlungen auf. Hartnäckig folgt sie jeder noch so abwegigen Spur – bis sie einsehen muss, dass ihr Vater tatsächlich ein dunkles Geheimnis hütet. Und so befürchtet Flavia schließlich, dass sie vielleicht eine zu gute Detektivin ist ...









Schließlich will ich ja wissen, wie es mit Christine und Papa Heinz weitergeht. *g*
Und über Flavia de Luce gab es in anderen Bücherblogs und Foren nur Positives zu berichten.

Ihr dürft gespannt sein...






Kommentare:

  1. Huhu Sabine,

    Zwei interessante Neuzugänge.
    "Mord im Gurkenbeet" fasziniert mich schon eine ganze Weile, nur habe ich es im Buchhandel nie gesehen. Ich bin gespannt, wie es dir gefällt ;)

    Schönen Tag wünsche ich dir,
    lg mirjam

    AntwortenLöschen
  2. Hi mirjam!

    Auf den Schreibstil bin ich schon sehr neugierig. Ich hab´s auch nur zufällig entdeckt - und gleich mitgenommen. :)

    Lg, Sabine

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über (ernstgemeinte) Kommentare zu meinen Posts. Immer heraus mit eurer Meinung...

Büchersüchtige Grüße,
Sabine