Samstag, 18. Juni 2011

[FRAGE ZUM TAGE] Klappentext

Hallo!

Meine letzte Frage an euch ist schon seeehr lange her und deshalb ist nun wieder soweit...

Diesmal geht es um die Klappentexte bzw. Kurzbeschreibungen, die jedes Buch zieren. Bei mir ist es schon so, dass ich mir bei jedem interessant aussehenden Buch neben dem Cover auch den Klappentext ansehe und dann entscheide.
Zum Beispiel:

Wie immer, werden die Fotos durch Anklicken größer

Vor allem in der Bücherei (z.B. bei unbekannten Büchern/Autoren) entscheide ich hauptsächlich nach der Kurzbeschreibung, ob ein Buch mitkommen darf oder in der Bibliothek bleiben muss. Bei Büchern, die ich mir selbst kaufe, halte ich mich zu 99% an meine Wunschliste.;-)

Was mich allerdings sehr ärgert, ist, wenn Klappentext und Inhalt des Buches nicht übereinstimmen bzw. gar nichts miteinander zu tun haben. Da frage ich mich dann immer, ob irgendjemand das Buch vorher gelesen hat...

 Und nun meine Frage an euch:  
Wie sehr beeinflussen die Klappentexte eure (Kauf-)Entscheidung? 


Wie immer, interessiert es mich, wie ihr das handhabt...

Kommentare:

  1. also für mich ist der Klappentext noch vor dem Cover entscheidend, ob ich das Buch kaufe und deswegen ärgere ich mich die Platze, wenn ich das Buch lese, nur um festzustellen, dass das überhaupt nicht passt. Klar werde ich im Laden von einem Cover angezogen, in der Bibilothek sind es eher Buchtitel, weil die Bücher ja in Reihe stehen, aber wenn der Klappentext nirgends passt, bleibt das Buch da wo es ist. Meist ist der Klappentext ja vielversprechend und wenn ich dann das Buch lese, bin ich mehr als enttäuscht, obwohl, wenn der Klappentext echt einen Teil des Buches beschrieben hätte, hätte ich es wahrscheinlich gar nicht erst gekauft.

    Meine Wunschliste z. B. besteht hauptsächlich aus Büchern, wo ich tolle Rezis gelesen habe, wo ich die Autoren sammle/liebe und Reihen komplettieren möchte. Aus der Bibliothek lasse ich eher mal "Experimente" in Sachen Büchern mitgehen, da ist dann ein Misserfolg nicht ganz so schlimm. Sicher gibt es im Laden dann auch noch den ein oder anderen Spontan-/Frust-/Lust-Kauf und dann ist es wieder furchtbar ärgerlich, wenn der Klappentext nicht passt. Ich hatte es aber auch noch nie, dass der Klappentext nicht passt, das Buch dafür aber toll war ;-( Nee, das waren dann wirklich Flops.

    LG Kerry (die sich mal wieder nicht kurz fassen konnte)

    AntwortenLöschen
  2. Hi meine Liebe

    Gute Frage, bei mir eigentlich nur ganz wenig. Klar lese ich mir manchmal den Klappentext durch, doch viel Einfluss hat der nicht, es ist mehr das Gefühl ob das Buch gut ist. Ob es mich anzieht. Manchmal liess ich nicht mal die ganze Zusammenfassung, denn da weiss ich schon das es nicht passt.

    Der Klappentext ist eigentlich mehr eine Bestätigung als ein Ausschlaggeber. Und bis jetzt bin ich so sehr gut gefahren ;)

    Aber wie du sagst, manchmal frag ich mich echt auch ob das Buch gelesen wurde weil der Klappentext so gar nicht passen will.

    Liebe Grüsse
    Alexndra

    AntwortenLöschen
  3. Ich lese eigentlich immer den Klappentext eines Buches, das ich nicht kenne oder noch nie etwas gehört habe...vom Titel/Cover her kaufe ich eiegntlich gar nicht. Es ist mir allerdings auch shcon einmal passiert, dass im Klappentext etwas total anders gestanden ist, als im Inhalt war....*kopfschüttel*.
    Oft kommt es auch vor, dass bereits der ganze Inhalt im Klappentext versteckt ist! Das mag ich auch nicht!
    Bei meiner Wunschliste gehe ich rein nach meinen Lieblingsautoren, angefangene Serien, die mir gefallen oder tolle Rezis.
    Liebe Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
  4. Also für mich ist der Klappentext sehr wichtig. Ich gcuke mir natürlich als erstes das Cover an. Dann lese ich denk Klappentext und wenn dieser mich überzeugt hat lese ich die erste Seite des Buches. :D
    Ich möchte ja keine Bücher kaufen, die am Ende ungelesen rumliegen. :)

    LG Brownie

    AntwortenLöschen
  5. Huhu Sabine!

    Ich habe zwar eine Wunschliste, halte mich aber selten daran, wenn ich eine Buchhandlung betrete oder den virtuellen Kaufraum von amazon betrete *gnhichichi*

    Meistens schaue ich mir die Cover an. Danach lese ich den Klappentext. Sagt er mir zu, zieht das Buch bei mir ein, wenn nicht - bleibt das Buch im Laden. Also, bin ich eher eine Cover/Text-Käuferin :)

    Allerdings ist es mir schon einige Male passiert (so auch bei Plötzlich Fee), dass die Texte nicht das versprachen, was ich erhoffte. Gleichzeitig frage ich mich dann, ob die Bücher genauso erfolgreich wären, wenn der Klappentext, den Buchinhalt genau beschreibt. Eben so wie bei "Plötzlich Fee". Wäre es dann noch immer ein Verkaufsschlager gewesen? Ich schweife ab :D Also: Für mich ist das Cover wichtig und der Klappentext. Harmoniert das alles nicht, kaufe ich das Buch nicht. Selbst, wenn es auf meiner Wunschliste stand.

    Liebe Grüße!
    Saskia

    AntwortenLöschen
  6. Ich lese den Klappentext IMMER. Wenn mir der Klappentext nicht zusagt, bleibt das Buch in der Buchhandlung bzw. der Bibliothek. Das Cover kann dann noch so toll sein ^^
    Deshalb hab ich mich auch schon einige Male ärgern müssen, weil Buch und Klappentext quasi keine Gemeinsamkeiten hatten..

    AntwortenLöschen
  7. Ich gehe eigentlich immer nach dem Klappentext. Die Aufmachung eines Buches ist mir eigentlich egal.

    Aber mich ärgert es auch, wenn der Inhalt des Buches und der Klappentext so gar nicht passen. Da frag ich mich auch immer wieder, was das soll.

    Liebe Grüße
    Iris

    AntwortenLöschen
  8. Hallo meine Lieben! *wink*

    @all: Ich finde eure Sichtweisen interessant und auch, wie ihr an sie "Sache" herangeht.

    Und es ist extrem ärgerlich, wenn Kurzbeschreibung und Inhalt nicht zusammenpassen (das fängt oft schon bei falschen Namen, Orten etc. an). :(

    @Saskia: Bei "Plötzlich Fee" stimmt Klappentext und Inhalt auch nicht überein? Das Buch habe ich eigentlich wegen etlicher guter Bewertungen gekauft und lass mich mal überraschen. ;-)


    Vielleicht sollte ich auch mal eine Frage starten, wie eure Wunschlisten zustande kommen. Was meint ihr?

    Und bevor ich es vergesse: Ich freue mich sehr über meine NEUEN REGELMÄßIGEN LESERINNEN und heiße euch HERZLICH WILLKOMMEN!!!

    Allerliebste Sonntagsgrüße von
    Sabine

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über (ernstgemeinte) Kommentare zu meinen Posts. Immer heraus mit eurer Meinung...

Büchersüchtige Grüße,
Sabine