Montag, 6. Juni 2011

[REZENSION] "House of Night-Erwählt" (Band 3)

Cover
Die Autorin
P.C. Cast und Kristin Cast sind das erfolgreichste Mutter-Tochter-Autorengespann weltweit. Sie leben beide in Oklahoma, USA. House of Night hat bereits über 8 Millionen Fans in den USA und erscheint in über 40 Ländern. Die Verfilmung ist in Vorbereitung.

Produktinformation
Link zu Amazon
Gebundene Ausgabe: 443 Seiten (inkl. Leseprobe des 4. Bandes) 
Verlag: Fischer FJB; Auflage: 1. (28. Juli 2010)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3841420036
ISBN-13: 978-3841420039
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 14 - 17 Jahre
Originaltitel: Chosen/House of Night 3
Größe und/oder Gewicht: 21 x 13,6 x 4 cm

Leseprobe
Quelle: houseofnight.de  *eine Kostprobe* 


Alle, die diese Serie noch lesen möchten und die Vorgängerbände nicht kennen, sollten an dieser Stelle besser nicht weiter lesen!


Die Geschichte...
Zoey Redbird hasst Weihnachten, denn genau auf diesen Tag fällt auch ihr Geburtstag. Die frischgebackene 17-jährige will diesen doppelten Festtag eigentlich gar nicht feiern, denn sie vermisst noch immer ihre (un-)tote Freundin Stevie Rae und will ihr mit allen Mitteln helfen, ihre Menschlichkeit wieder zu erlangen - auch wenn das bedeutet, dass sie sich mit dem eiskalten Biest Aphrodite verbünden muss.


Ihren Freunden verschweigt sie die Geschichte mit Stevie Rae, ebenso wie die angehende Hohepriesterin noch immer nicht weiß, ob sie sich mehr zum Jungvampir Erik, zu ihrem menschlichen Ex-Freund Heath oder zum Vampyr-Meisterpoeten Loren hingezogen fühlt. Und als hätte Zoey nicht schon genug Probleme, wird der Anführerin der "Töchter der Dunkelheit" bewusst, dass ihr für das nächste Vollmondritual das -von Stevie Rae repräsentierte- Element Erde fehlt...
**Achtung SPOILER**
Doch die Wege der Vampyrgöttin Nyx sind unergründlich, denn sie verleiht der bösartigen Aphrodite eine Affinität zur Erde und somit ist eins von Zoeys Problemen gelöst.Und dann wird zu allem Überfluss auch noch die geköpfte Leiche einer Professorin gefunden. Steckt die abtrünnige Hohepriesterin Neferet hinter dem grausamen Mord? Und wird Stevie Rae ihre Menschlichkeit zurück erhalten? 

Meine Meinung...
Der nunmehr 3. Band der House of Night-Reihe trägt den passenden Titel "Erwählt" und die Begebenheiten beginnen zu Weihnachten, also ca. 1 Monat nach dem Ende von "Betrogen".

Inzwischen haben wir unsere Heldin Zoey -die von der Göttin Nyx mit außergewöhnlichen Kräften und Tattoos bedacht wurde- und ihre treuen Freunde besser kennen gelernt. Diesmal erfahren wir mehr über das Biest Aphrodite, die für Zoey fast zu einer Verbündeten wird. Alle Protagonisten wurden abermals vielschichtig ausgearbeitet und zeigen eine ansprechende Weiterentwicklung. Hier könnt ihr euch einen Überblick der mitwirkenden Charaktere verschaffen: *klick*  

Ich-Erzählerin Zoey schildert ein weiteres Mal die interessanten Geschehnisse mit ihrem trockenen Humor und gewährt erneut einen tiefen Einblick in ihre bewegte Gefühls- und Gedankenwelt.  Schauplatz des Geschehens ist abermals die amerikanische Stadt Tulsa, wobei es weltweit 25 House of Night gibt und wir auch weiterhin einiges über das Leben der Jungvamypre mitbekommen.

Im 3. Band dieser Vampir-Reihe geschieht so viel Unfassbares, dass ich manchmal beim Lesen fast den Atem angehalten hätte. Durch die vielen überraschenden Wendungen in dieser spannenden Story sowie durch den interessanten Handlungsverlauf fallen die wenigen überflüssigen Szenarien fast nicht auf. Wie erwartet, endet auch "Erwählt" mit einem Cliffhanger.

Und wie immer muss ich neben Zoeys nerviger Unentschlossenheit, was ihre unzähligen Verehrer anbelangt, auch die verwendete Sprache kritisieren. Diese schnoddrige Jugendsprache ist zwar nicht mehr ganz so vulgär wie bisher, dennoch tauchen häufig Wörter wie scheißegal, Affenarsch oder Schlampe auf. :( Dennoch lässt sich auch dieser Fantasyroman durch den unterhaltsamen Schreibstil von P.C. und Kristin Cast flüssig und schnell lesen.


FAZIT:
"House of Night-Erwählt" gefällt mir etwas weniger als sein Vorgänger, bietet aber dennoch kurzweiliges Lesevergnügen und lässt auf den 4. Band "Ungezähmt" hoffen. Dafür bekommt der 3. Band dieser ansprechenden Vampir-Buchserie 4 (von 5) Punkte.



Kommentare:

  1. ich möchte die Serie so gerne lese - aber jetzt ist erst mal buchkauffrei (ich muss wahnsinnig gewesen sein, als ich mich angemeldet habe - wie soll ich das nur durchstehen?) Noch nicht mal in die Bibliothek zum Stöbern kann ich gehen. Ist vielleicht auch besser so, stell sich mal einer vor, die hätten die HoN-Reihe und ich dürfte sie nicht mitnehmen. Wie soll man den Leuten erklären, dass man heulend vor Büchern steht? Ist vielleicht besser um die Bibliothek einen Bogen zu machen.

    LG Kerry

    AntwortenLöschen
  2. @Kerry: Du Arme *knuddel*, ich kann dich verstehen. Aber im schlimmsten Fall kannst du die Buchkauffrei-Runde noch immer abbrechen. Ich habe in der Bücherei schon alles nach hinten verschoben (Abgabe- und Abholtermin).

    LG, Sabine

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über (ernstgemeinte) Kommentare zu meinen Posts. Immer heraus mit eurer Meinung...

Büchersüchtige Grüße,
Sabine