Dienstag, 1. November 2011

[REZENSION] "Und immer war´s der Mann fürs Leben"

Cover
Die Autorin
Nach einer abwechslungsreichen Karriere im Bereich Freizeitindustrie in Großbritannien, Holland, Shanghai und Hongkong kehrte Shari Low in ihre Heimatstadt Glasgow zurück. Dort lebt sie mit ihrem Ehemann John und ihren beiden kleinen Söhnen. Sie ist heute als freie Schriftstellerin tätig.

Produktinformation
Link zu Amazon
Taschenbuch: 336 Seiten
Verlag: Bastei Lübbe (Bastei Verlag); Auflage: 1 (19. August 2011)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3404160797
ISBN-13: 978-3404160792
Originaltitel: I've been Meaning to Tell You
Größe und/oder Gewicht: 18,6 x 12,4 x 3 cm

Leseprobe
Quelle: schnupperbuch.de *unbedingt lesen*

Die Geschichte...
Wenn die liebenswerte Lou Cairney früher gewusst hätte, was sie in Zukunft erwartet, dann hätte sie einiges anders gemacht. Um ihre kleine Tochter vor (eventuellen) Fehlern zu bewahren, schildert sie ihren bisherigen Lebensweg und gibt ihrer Tochter gute Ratschläge mit auf den Weg...

Meine Meinung:
"Und immer war´s der Mann fürs Leben" nennt sich der neueste Geniestreich der Autorin Shari Low, deren Bücher ich sehr gern lese. Und so habe ich natürlich auch ihr funkelnagelneues Werk verschlungen. Als Schauplatz dient eine Kleinstadt in der Nähe von Glasgow. Obwohl Männer eine wichtige Rolle spielen, dreht sich der Roman um Lou bzw. ihr Leben...

Lou Cairney ist eine kleine lebenslustige Person, die fast alles mit ihren besten Freundinnen Lizzy und Ginger teilt. Die unterschiedlichen Freundinnen gehen viele Jahre durch dick & dünn, obwohl jede der drei einen anderen Lebensweg einschlägt. Während Lou sich ihren Lebensunterhalt als Friseurin verdient, verschlägt es Lizzy in die Musikbranche und Ginger an den heimischen Herd. Am liebsten würde man mit den Freundinnen Kaffee trinken und etwas gemeinsam unternehmen... Alle Protagonisten sind facettenreich gestaltet, haben ihre Ecken, Kanten & Macken. Außerdem entwickeln sie sich über die Jahre ansprechend weiter.

Wir begleiten Lou von 1986 (da ist sie süße 16) bis ins Jahr 2009 (Lou ist 39). Augenzwinkernd erzählt die Hauptperson ihre bewegte Lebensgeschichte, schildert die Sonnen- und Schattenseiten und schafft es, dass wir von Anfang an mit der Hauptperson mitfühlen, mitlachen und mitleiden. Trotz kleiner Längen ist die Story äußerst unterhaltsam geschrieben und lässt immer wieder vergangene Geschehnisse, Songs und Stars einfließen. So wie 1986 z.B. das Jahr von Tom Cruise, Wham!, Take my breath away und Ballonröcken war.

Ich-Erzählerin Lou schreibt auf unterhaltsame Art & Weise für ihre kleine Tochter Cassie Lektionen auf, die diese lesen soll, wenn sie z.B. 16 oder 18 Jahre jung ist. Danach folgen immer Rückblenden, in denen Lou selbst z.B. 16, 18 oder 24 Jahre jung/alt ist. Neben den interessanten Lektionen aus Lous Leben wurde alltäglichen Themen wie Freundschaft, Liebe und Familie viel Platz eingeräumt, denn wie im wahren Leben erleben auch Lou und ihre beiden Freundinnen Höhen und Tiefen. Shari Lows Schreibstil kann als locker-leicht bezeichnet werden, wodurch sich der Roman praktisch von selbst liest.  

FAZIT:
Lasst euch von dem pinkfarbenen Cover und dem Titel nicht täuschen, denn "Und immer war´s der Mann fürs Leben" ist alles andere als ein seichter Frauenroman. Dank der amüsanten Handlung, der sympathischen Charaktere und der bezaubernden Schreibweise lässt sich der neueste Shari Low-Roman wunderbar flüssig & leicht lesen. Deshalb vergebe ich fabelhafte 4 1/2 (von 5) Punkte.


Kommentare:

  1. Oh, das hört sich nach einem wirklich netten Buch an! Kommt jetzt gleich auf meine Wunschliste Sabine!!
    Schönen Feiertag!
    Martina

    AntwortenLöschen
  2. Ich denke das ist auch was für mich,wird gleich mal auf meine Wunschliste gesetzt.

    L.G Manuela

    AntwortenLöschen
  3. @Martina @mamenu: Hallo ihr zwei!
    Nachdem ich euren Buchgeschmack schon ein wenig kenne ;-), würde ich sagen, dass dieses Buch etwas für euch ist bzw. euch gut unterhalten wird.

    Büchersüchtige Grüße von
    Sabine

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über (ernstgemeinte) Kommentare zu meinen Posts. Immer heraus mit eurer Meinung...

Büchersüchtige Grüße,
Sabine