Mittwoch, 30. November 2011

[REZENSION] "Kennen wir uns nicht?"

Cover
Die Autorin
Sophie Kinsella ist Schriftstellerin und ehemalige Wirtschaftsjournalistin. Ihre Schnäppchenjägerin-Romane um die liebenswerte Chaotin Rebecca Bloomwood werden von einem Millionenpublikum verschlungen. Die Verfilmung ihres Bestsellers »Shopaholic – Die Schnäppchenjägerin« wurde zum internationalen Kinohit. Sophie Kinsella eroberte die Bestsellerlisten aber auch mit Romanen wie »Göttin in Gummistiefeln«, »Kennen wir uns nicht?« oder »Charleston Girl« im Sturm. Die Autorin lebt mit ihrer Familie in London.

Produktinformation
Link zu Amazon
Taschenbuch: 416 Seiten
Verlag: Goldmann Verlag (September 2008)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3442466555 / ISBN-13: 978-3442466559
Originaltitel: Remember Me
Größe und/oder Gewicht: 18,6 x 11,8 x 3 cm

Leseprobe
Quelle: bilder.buecher.de  *Leseprobe probelesen*


Die Geschichte...
Im Jahr 2004 hat die 25-jährige Lexi Smart einen Unfall und wacht daraufhin im Krankenhaus auf. Eigenartig ist allerdings, dass ihr alle Welt erklärt, dass sie sich im Jahr 2007 befinden und auch sonst kennt sie die Frau, die sie sein soll, kaum mehr wieder: wunderschöne statt abgekaute Fingernägel, gerades Gebiss statt Frettchenzähne, tolle Haare und Bombenfigur. Anscheinend ist sie mit 28 schöner als je zuvor, erfolgreich, vermögend - und verheiratet! Allerdings kann sich Lexi an die vergangenen 3 Jahre überhaupt nicht mehr erinnern...

Meine Meinung:
Experiment Buchvergleich geht weiter, da mir bei der Farbsonnen-Challenge noch ein gelbes Buch fehlt. ;-) 2008 habe ich dieses Buch zum ersten Mal gelesen und 4 Punkte dafür vergeben - wie mir der Roman nach einem wiederholten Anlauf gefallen hat, könnt ihr gleich nachlesen...

Lexi Smart ist 2004 gerade mal 25 Jahre, sie arbeitet in einer Bodenbeläge-Firma und geht mit ihren Freundinnen Fi, Debs und Carolyn gerne aus. Mit ihrem Aussehen ist sie alles andere als zufrieden, doch als sie nach dem Unfall wieder aufwacht, schreiben wir bereits das Jahr 2007 und Lexi leidet anscheinend unter einer Amnesie. Denn sie kann sich weder daran erinnern, wie sie es zur Abteilungsleiterin gebracht hat, warum sie so schlank und durchtrainiert ist, was mit ihren Zähnen passiert ist oder wer ihr Ehemann ist. Eric Gardiner ist erfolgreicher Bauunternehmer, sie leben in einem riesigen High-Tech-Loft und ihr Mann liest Lexi jeden Wunsch von den Augen ab. Doch ist ihr Leben wirklich so traumhaft, wie es den Anschein hat? Denn die neue Lexi wird von ihren alten Freundinnen gemieden und plötzlich behauptet der Architekt Jon Blythe, die wahre Lexi zu kennen...

Die mitwirkenden Protagonisten, allen voran Hauptperson Lexi, wurden facettenreich gestaltet und machen eine ansprechende Weiterentwicklung durch. Allerdings ist mir die 2004-er Lexi um Längen sympathischer als die eiskalte Geschäftsfrau, die über "Leichen geht". Als Schauplatz hat Sophie Kinsella ihren Wohnort London gewählt, die Handlungsdauer umfasst ca. 3 Jahre. Es ist recht amüsant, wie Ich-Erzählerin Lexi mit allen Mitteln versucht, die letzten 3 Jahre ihres Lebens zu rekonstruieren und was sie dabei alles erlebt. ;-)

"Kennen wir uns nicht?" beinhaltet viele witzige und humorvolle Szenen, aber auch einige traurige Momente. Obwohl mir andere Bücher dieser Autorin, wie z.B. "Sag's nicht weiter, Liebling" oder "Charleston Girl" besser gefallen haben und sich die Geschichte stellenweise dahinzieht, bietet dieser Roman aus dem Jahre 2008 eine locker-leichte Schreibweise, die typisch für Sophie Kinsella ist, und viele witzige Dialoge.

FAZIT:
Auch wenn "Kennen wir nicht?" meinen Lieblingsbüchern von Sophie Kinsella zählt, hat mich dieser Roman, der mit einem interessanten Plot, einer sympathischen Hauptperson und einem humorvollen Schreibstil aufwartet, gut unterhalten. Deshalb vergebe ich für diesen amüsanten Selbstfindungsroman erneut 4 (von 5) Punkte.


Kommentare:

  1. Hi Süße,

    will Dich ja gar nicht arm machen. Schau doch mal hier:
    http://bellexrsleseinsel.blogspot.com/2011/11/gewinnspiel-dark-love-von-lia-habel_27.html

    Da kannst Du "Dark Love" gewinnen.

    LG Isabel

    AntwortenLöschen
  2. Ich liebe die Bücher von Sophie Kinsella und mir hat dieses ebenfalls gefallen.

    LG
    Monika

    AntwortenLöschen
  3. Ah, ein tolles Buch! :)

    Hab es auch als Hörbuch *gg*

    Ich glaub, ich hab von Kinsella noch keins gelesen, dass mir nicht gefallen hat.

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  4. @Kleeblatt: Ihre Bücher muss man einfach lieben. :)

    @Moon: Es ist zwar eins ihrer schwächeren Werke, aber so richtig schlechte Bücher gibt es bei Sophie Kinsella gar nicht. ;-)

    Liebe Grüße von
    Sabine

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über (ernstgemeinte) Kommentare zu meinen Posts. Immer heraus mit eurer Meinung...

Büchersüchtige Grüße,
Sabine