Mittwoch, 1. Dezember 2010

[LESERUNDE] Weißer Schnee, rotes Blut - 1. Geschichte

"Jetzt ist Zeit" - Friedrich Ani

Hotelier Thomas Morgenroth ist besorgt: Seit seiner Geschäftsreise Ende November ist der 9-jährige Sohn Nico wie verwandelt. Er ist in sich gekehrt und Morgenroth vermutet, dass der Tod seines Vaters damit zu tun hat. Und dann verschwindet Nico plötzlich spurlos...


Auf 32 Seiten schildert der Familienvater die Geschehnisse, die sich in der Vorweihnachtszeit abspielen. Ich habe immer auf ein schreckliches Ereignis, eine Leiche oder zumindest Blut gewartet - aber leider, das alles ist ausgeblieben.

Statt dessen erzählt die Geschichte über Freundschaft und Mitgefühl. Nur der Schluss ist so kryptisch geschrieben, dass ich nicht wirklich durchblicke. Ansonsten lässt sich die 1. Geschichte flüssig lesen und beschreibt die Gefühlswelt des Protagonisten sehr gut.

Wegen der fehlenden Krimi-/Thrillerelemente vergebe ich aber nur 3 (von 5) Punkte!


Kommentare:

  1. Da sind wir uns ja wieder einig!! ;-)

    Das Vorwort gefiel mir übrigens auch sehr gut ... hoffe sehr, dass die nächsten Geschichten besser und auch dem Titel des Buches gerecht werden!!

    LG
    Nicki

    AntwortenLöschen
  2. Eigentlich doch eine Frechheit, gerade in der ersten Geschichte kein Tröpfchen Blut fließen zu lassen...Hoffentlich entpuppt sich das ganze nicht als Mogelpackung.

    AntwortenLöschen
  3. Ein liebes Hallo an meine Mitleserinnen!

    @Nicki: Find´s schön, dass wir so oft einer Meinung sind. :)
    Nach dem Vorwort hätte ich mir so einen richtigen Knaller von Geschichte erwartet. Wer die Reihenfolge ausgesucht hat, gehört bestraft...

    @leselounge: Ganz meiner Meinung, Sandra. Wenn die Geschichten nicht besser werden, bekommt Frau Schenkel eine böse Mail von mir.

    Liebe Grüße & frohes Weiterlesen!
    Sabine

    AntwortenLöschen
  4. Vielleicht haben die gedacht wir fangen mal ganz sachte an??? So ein aufregender Krimi läßt doch hoffen Mädels...lach. Hätte mir meine 1. Leserunde nicht sooooooooo aufregend vorgestellt......kicher ( Eierpunsch...hicks )

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Andrea!
    Aufregend ist anders. *lol* Aber es kann nur (hoffentlich) besser werden, sonst brauch ich beim Lesen auch noch Alkohol. *g*

    Wir lesen uns morgen wieder...

    Verschneite Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  6. Eine Mail an Frau Schenkel sollten wir wohl echt mal im Auge behalten, wenn es nicht besser wird, oder?!

    Bin jedenfalls auf die heutige Geschichte gespannt!!

    LG
    Nicki

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über (ernstgemeinte) Kommentare zu meinen Posts. Immer heraus mit eurer Meinung...

Büchersüchtige Grüße,
Sabine