Samstag, 25. Dezember 2010

[REZENSION] "Verlieb dich nie in einen Sportler"

Cover
Die Autorin
Deirdre Martin arbeitete einige Jahre als freie Journalistin für so unterschiedliche Zeitschriften wie "Seventeen", "Bride´s", "Modern Maturity", "Inside Sports" und die "New York Times". Obwohl erfolgreich mit Finanzratgebern wie "Investing for Retirement" entschied sich Deirdre Martin eines Tages, ihrem eigentlichen Traum zu folgen: Sie fing an Romane zu schreiben - und das mit außergewöhnlichem Erfolg: Bereits preisgekrönt wartet inzwischen ein ständig wachsender Fankreis sehnsüchtig auf jedes neues Buch. Deirdre Martin lebt mit ihrem Ehemann in Ithaca, New York.

Produktinformation
Taschenbuch: 416 Seiten
Verlag: Blanvalet Taschenbuch Verlag (8. Mai 2007)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3442365597 / ISBN-13: 978-3442365593
Originaltitel: The Penalty Box
Größe und/oder Gewicht: 18 x 11,6 x 3,2 cm

Leseprobe
Quelle: bilandia.de  *hier lesen*


Die Geschichte...
Katie Fisher war in ihrer Highschoolzeit ein dickes, häßliches Entlein und 10 Jahre später ist aus dem Entlein ein schöner Schwan geworden, der sich aber nicht auf das Klassentreffen in ihrer Heimatstadt Didsbury freut. Doch dann trifft sie dort auf den Ex-Eishockeystar und früheren Klassenkameraden Paul van Dorn - und plötzlich sprühen die Funken... Doch eigentlich ist die erfolgreiche Professorin zurückgekehrt, um sich um ihren Neffen Tuck zu kümmern, da seine Mutter (und ihre jüngere Schwester) eine Entziehungskur gegen ihre Alkohol- und Drogensucht macht. Und als hätte Katie noch nicht genug Probleme, sieht sie Paul in seiner Funktion als Tucks Eishockeytrainer öfters als ihr lieb ist...

Meine Meinung:
Lange ist dieses Buch ungelesen herumgelesen und nun hab ich mir endlich ein Herz gefasst und mich drüber getraut. Ob es sich gelohnt hat, könnt ihr gleich lesen...

Die 28-jährige Katie hat ihr altes ungeliebtes Leben in der amerikanischen Kleinstadt Didsbury zurückgelassen, um sich weit weg ein neues erfolgreiches Leben am Fallowfield College in Vermont aufzubauen. Inzwischen hat sich Katie ein Sabbatjahr genommen, um an ihrem Buch über "Sport und maskuline Identität" arbeiten zu können und sich nebenbei um ihren 10-jährigen Neffen Tuck zu kümmern. Eigentlich will sie sich nur um ihren Neffen und die Arbeit kümmern, doch als sie dem Ex-Eishockeyprofi Paul van Dorn begegnet, ist es bald mit der Ruhe vorbei und die Beiden verbringen immer mehr Zeit miteinander...

Protagonistin Katie ist endlich schlank und erfolgreich, hat aber noch immer Minderwertigkeitskomplexe und macht sich andauernd Sorgen um ihre (ach so tolle) Figur, wenn sie ein halbes Stück Kuchen isst. Katie beschäftigt sich andauernd mit den Gedanken "Wie viel darf ich essen?", "Wie ernähre ich mich am gesündesten?" und "Wie lange muss ich dann joggen, um die Kalorien abzubauen?" Mit der Zeit wirkt das ermüdend und anstrengend... Trotzdem finde ich es von Katie nett, wie sie sich um ihre Familie kümmert und ihre Bedürfnisse hinten anstellt. Allerdings hat sie noch genug Zeit, um sich mit dem attraktiven Paul zu treffen. Die Charaktere sind für mich nicht genug ausgefeilt und hätten ruhig mehr Ecken, Kanten & Gefühle vertragen.

Die Story ist sicher nicht neu, aber dennoch interessant gestaltet. Allerdings hapert es bei der Umsetzung ein wenig. Positiv muss ich allerdings vermerken, dass der Roman nicht pausenlos vor "ach so wahnsinnig tollem Sex" strotzt. Die Begebenheiten werden größtenteils aus der Perspektive von Katie und Paul erzählt, aber auch andere Charaktere kommen zwischendurch zu Wort. Die Handlung und die Taten der Charaktere sind oftmals sehr vorhersehbar und klischeehaft.

Dennoch lässt sich durch den locker-leichten Schreibstil "Verlieb dich nie in einen Sportler" schnell lesen. Aber wenn ihr richtig tolle Sportler-Liebesromane lesen wollt, dann haltet euch besser an die Chicago Stars-Reihe von Susan E. Phillips. ;-)

FAZIT:
Ein netter Roman für zwischendurch, den man aber schnell wieder vergisst. Mittelmäßige 3 (von 5) Punkte.


Kommentare:

  1. uiuiui...bei dir muss ich mich mal "durchlesen"!
    im mom. lese ich cordula strathmann, sie da oben , er da unten. mal sehen ob das buch so komisch ist wie sie selbst!
    LG

    AntwortenLöschen
  2. Hallo TinnyMey!
    Herzlich willkommen und viel Spaß beim Durchlesen meines Blogs. Hoffentlich findest du das ein oder andere interessante Buch. :)

    Lg, Sabine

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über (ernstgemeinte) Kommentare zu meinen Posts. Immer heraus mit eurer Meinung...

Büchersüchtige Grüße,
Sabine