Dienstag, 5. August 2014

[MINI-REZENSION] "Morgen kommt ein neuer Himmel"

Cover
Die Autorin
Als Lori Nelson Spielman in einer kleinen, alten Zedernholzschachtel aus ihrer Schulzeit eine längst in Vergessenheit geratene Liste mit ihren Lebenszielen fand, hielt sie die Idee für diesen wunderbaren Roman in den Händen. Wie anders ihr Leben wohl verlaufen wäre, wenn sie all diese (ehrgeizigen, trivialen, ehrenhaften, unmöglichen oder auch peinlichen) Ziele erreicht hätte? Wäre es besser, schlechter oder nur anders geworden? Lori Nelson Spielman lebt mit ihrem Mann in East Lansing, Michigan. Sie liebt es zu reisen, zu lesen und zu schreiben – ihre wahre Leidenschaft. Derzeit arbeitet sie als Hauslehrerin – eines der Ziele ihrer Liste, das sie bisher erreicht hat…

*Produktinformation*
Broschiert: 368 Seiten / Sprache: Deutsch
Verlag: FISCHER Krüger; Auflage: 8 (24. März 2014)
ISBN-10: 381051330X / ISBN-13: 978-3810513304
Originaltitel: 
The Life List
Größe und/oder Gewicht: 21,4 x 14 x 3,2 cm

Leseprobe
Quelle: fischerverlage.de *lies mich*




Die Geschichte...
Als Elizabeth Bohlinger an Krebs stirbt, sind ihre drei erwachsenen Kinder sehr traurig und betroffen, doch die einzige Tochter Brett trifft der Tod ihrer Mutter am härtesten. Am Tag der Testamentseröffnung hofft Brett, das sie von ihrer wohlhabenden Mutter zur Geschäftsführerin des Familienunternehmens "Bohlinger Cosmetics" gemacht wird, doch statt dessen geht die Werbefachfrau leer aus. Allerdings hat der Nachlassverwalter ihrer Mutter eine besondere Überraschung für Brett: Ihre Mutter hat eine 20 Jahre alte Liste mit den Lebenszielen der damals 14-jährigen Brett aufbewahrt und nun soll sie innerhalb eines Jahres 10 Punkte der Liste erfüllen, sonst verliert sie ihr Erbe. Doch Brett ist mit ihrem Leben eigentlich zufrieden und will keine gute Beziehung zu ihrem Vater haben (der ist inzwischen tot), kein Pferd oder einen Hund (dafür hat sie in ihrer schicken Wohnung keinen Platz), auch nicht den richtigen Mann finden (den hat sie mit ihrem Freund Andrew doch längst gefunden), für immer mit Freundin von Carrie sein (mit der hat es sich Brett vor vielen Jahren verscherzt), live auf einer großen Bühne auftreten (ein Graus) oder eine tolle Lehrerin werden (sie hat doch schon einen Job)...

Meine Meinung in Kurzform:
Kauf-/Lesegrund: Wegen der vielen begeisterten Meinungen wollte ich diesen Roman mit dem schönen Cover und dem passenden Titel unbedingt lesen.

Reihe: Nein, Einzelbuch

Handlungsschauplatz: vorwiegend Chicago

Handlungsdauer: Die Story beginnt im September, dauert bis zum darauffolgenden August und endet mit dem Epilog ein weiteres Jahr später.

Hauptperson: Brett Bohlinger, 34, führt ein festgefahrenes Leben, denn sie arbeitet als Werbefachfrau für "Bohlinger Cosmetics", wohnt mit ihrem Freund Andrew zusammen in Chicago und wird von ihrer Schwägerin auf große Aufgaben im Konzern vorbereitet. Deshalb ist die Enttäuschung groß, als Brett nach dem schmerzvollen Tod ihrer Mutter nicht den Sitz der Geschäftsführerin erbt, sondern nur eine alte Liste mit den Lebenszielen der 14-jährigen Brett erhält. Ihre Mutter möchte, dass sich Brett ihre Träume erfüllt... Brett ist eine sympathische, facettenreiche Protagonistin, die eine beachtliche Weiterentwicklung durchmacht.

Nebenfiguren: Die mitwirkenden Nebencharaktere wie z.B. ihre älteren Brüder Jay und Joad, ihre Schwägerinnen Shelley und Catherine sowie der Nachlassverwalter Brad Midar, der Brett bei der Erfüllung ihrer Lebensziele Unterstützung anbietet, sind interessante Persönlichkeiten, die sich ansprechend in die Handlung einfügen.

Romanidee: Nicht ganz neue Grundidee (erinnert ein wenig an
"P.S. Ich liebe dich"), die wunderbar umgesetzt wurde.

Erzählperspektiven: Gemeinsam mit Ich-Erzählerin Brett begibt man sich auf eine Achterbahnfahrt der Gefühle, fühlt, leidet & fiebert mit der liebenswerten Hauptperson mit. Hier erfährt man, wie durch den letzten Wunsch ihrer Mutter Bretts Welt aus den Fugen gerät, denn sie ist sich nicht sicher, ob sie die 10 Punkte auf der Liste erledigen kann - und nach jedem erledigten Ziel erhält sie einen Brief ihrer verstorbenen Mutter.

Handlung: "Morgen kommt ein neuer Himmel" ist eine wunderschöne & gefühlvolle Geschichte, die mich berührt hat. Hier geht es auch darum, seine in Vergessenheit geratenen Träume zu leben und sich seine Wünsche & Lebensziele zu erfüllen. Auch wenn man den Ausgang der Story bald erahnt, bietet "Morgen kommt ein neuer Himmel" so viele Überraschungen und Stolpersteine, so dass es einem beim Lesen trotz einiger ausgeschmückter Schilderungen bzw. klitzekleiner Längen nicht langweilig wird. Es gibt etliche amüsante Szenen, aber auch einige traurige Passagen, bei denen Taschentuchalarm herrscht.

Schreibstil & Co: Der herzerwärmende, emotionsgeladene Schreibstil, die unterhaltsamen Dialoge sowie die Kapitel in angenehmer Länge runden die Geschichte ab, so dass sich die 368Seiten rasend schnell lesen lassen.
 
FAZIT:
"Morgen kommt ein neuer Himmel" erzählt die Geschichte von Brett und handelt von Selbstfindung, Träumen & Verwirklichung von Lebenszielen. Dieser zauberhafte Roman von Lori Nelson Spielman hat mich dank der schönen Geschichte, der sympathischen Hauptpersonen und der ausdrucksvollen Schreibweise wunderbar unterhalten. Wegen klitzekleiner Schwächen erhält "Morgen kommt ein neuer Himmel" von mir  bescheidene 5 (von 5) Punkte und natürlich eine Leseempfehlung.

smilie_girl_131.gif

Kommentare:

  1. Ich guck bei dir bald nicht mehr rein :-) Sehr schöne Rezension!
    Lg Sonja

    AntwortenLöschen
  2. Bücherblogs sind immer eine verlockende Sache. ;-) Aber ich werde bei dir auch oft angefixt...

    LG
    Sabine

    AntwortenLöschen
  3. ich fand das buch auch sooo schön :0)
    lg von der numi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da kann ich dir nur zustimmen, numi. :)

      LG
      Sabine

      Löschen
  4. Ich möchte das Buch auch haben. Es klingt echt toll :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo,
      "Morgen kommt ein neuer Himmel" kann ich nur empfehlen. :)

      LG
      Sabine

      Löschen

Ich freue mich sehr über (ernstgemeinte) Kommentare zu meinen Posts. Immer heraus mit eurer Meinung...

Büchersüchtige Grüße,
Sabine