Dienstag, 23. November 2010

[FRAGE ZUM TAGE] Neue Bücher

Dass ich büchersüchtig bin, dürfte mittlerweile kein Geheimnis mehr sein und wenn ich ein neues Buch in den Händen halte, dann habe ich über die Jahre so ein kleines Ritual entwickelt...

* Zuerst rieche ich dran (keine Kommentare dazu *g*), denn ich liebe den Geruch von neuen Büchern.
* Dann streiche ich mal über das Cover, es gibt ja viele verschiedene Arten: bei manchen ist die Schrift "erhaben" (z.B. "Rubinrot") oder es ist mit diesen tollen Ausbrenner-Motiven (wie z.B. "Wolkenspiele") verziert. 
* Danach schaue ich mir das Cover genau an, auf manchen gibt es viel zu entdecken (z.B. "Saphirblau" oder "Nach dem Sommer").
* Zum Abschluß lese ich die Seite mit den "Vorbemerkungen" (also Jahr der Veröffentlichung, Originaltitel etc.) durch und gegebenenfalls die Leseempfehlungen am Ende des Buches.


Und nun meine Frage: Was macht ihr mit neuen Büchern? Habt ihr auch solche Rituale? 


Bin schon gespannt, ob es doch noch mehr gibt, die einem solchen "Vergnügen" frönen oder ob ich reif für die Klapsmühle bin?!?

Kommentare:

  1. Nö, bist Du nicht. Oder ich auch *ggg*. Ich mach das nämlich ähnlich...neue Bücher sind doch fein!

    AntwortenLöschen
  2. Das könnte exakt meine Beschreiung sein!*staun* Dachte immer, ich hätte einen Knall, aber vielleicht verbindet uns Leseratten doch mehr als ich dachte ;)

    AntwortenLöschen
  3. Also fast so bin ich auch, nur den letzten Teil, das Lesen der Vorbemerkungen mache ich meist nicht, aber sonst, ich liebe es wenn ein Buch frisch also ganz neu ankommt daran zu riechen und wenn ein Cover sich toll anfühlt ist noch ein Pluspunkt ;-)

    AntwortenLöschen
  4. Ich mache es genauso wie du ;-)

    AntwortenLöschen
  5. Ach für die Klapsmühle bist du noch lange nicht reif :D

    Ich mach es ungefähr genauso wie du: Wenn bei mir ein neues Buch ankommt, rieche ich daran, lasse jede einzelne Seite andächtig durch meine Finger gleiten, streiche über das Cover, den Buchrücken,...

    Und wenn ich mal einen schlechten Tag habe nehme ich mir einfach ein Buch aus dem Regal und mache dasselbe mit diesem Buch :D

    Meinen Blog gibt es nun auch auf Facebook! Ich würde mich freuen, wenn du mal bei mir vorbeischaust ;-)

    AntwortenLöschen
  6. Hallo meine Lieben!

    Da bin ich echt froh, dass ich nicht allein damit bin. ;-) Super, dass ihr dass genauso bzw. ähnlich handhabt. Ich hab aber auch schon schiefe Blicke dafür geerntet. *g*

    @mirjam: Wir dürften wir einiges gemeinsam haben. Find ich aber schön!

    @Prettytiger: Danke, aber ich bin nicht bei Facebook (eine der ganz wenigen Verweigerer), nur bei Twitter. Bist du vlt. bei Twitter?

    Liebe Grüße an alle,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  7. Verrückt bist du nicht, zumindest nicht verrückter als wir alle *gg*
    Meine Rituale bei einem neuen Buch sind ähnlich. Es beginnt immer damit das ich über das Cover streiche, ich liebe das Gefühl von neuen Büchern. Dann rieche ich daran. Dann lese ich den Klappentext nochmal, oft gibt es auch im Einband eine etwas detaillierte Inhaltsangabe, die wird auch sofort gelesen und dann wird das Buch noch ein paar Mal angetatscht. Je nachdem wie besonders sich das Cover anfühlt *gg*

    Lg, Tascha

    P.S. Hat zwar jetzt nicht direkt was mit dem Thema zu tun aber ich bin auch ein konsequenter Facebook-Verweigerer ;)

    AntwortenLöschen
  8. Gott sei gedankt das es Menschen gibt die sich outen....**gg**.....ich bekenne mich auch schuldig die Bücher erst zu "liebkosen" ( anders kann man das ja nicht nennen...lach) - drüber streichen - das Gefühl genießen - den Duft von Papier und die Seiten durch die Finger gleiten lassen. Den Covertext 1 - ? lesen und evtl auch die erste Seite...ach , was wäre die Welt ohne Bücher??!!

    Liebe Grüße Andrea ( die weder Twittert oder facrboolt )

    AntwortenLöschen
  9. Hallo!

    @kattiesbooks: Sorry Tasha, ich hab deinen Kommentar übersehen...
    Siehste, Klappentext lesen hab ich bei meinem Beitrag glatt vergessen. Bin echt froh, dass ich nicht allein bin. *lol*

    @Andrea: Hier bist du genau richtig! Liebkosen trifft es ganz genau. *g* Und es gibt ja viele tolle Cover (dazu gibts hier auch einen Beitrag :)).

    Eine bücherlose Welt wäre ganz furchtbar. Ich hoffe nur, dass sie e-books niemals ganz durchsetzen...

    Und es steht jedem frei, wo man sich anmeldet (egal ob div. Foren, Twitter oder Facebook). Durch Twitter habe ich z.B. Tasha (kattiesbooks) kennengelernt - aber gegen Facebook bin ich total. *weiche*

    Gute Nacht, ihr Lieben!
    Sabine

    AntwortenLöschen
  10. Verzeiht mir meine Rechtschreibfehler, aber ich bin schon etwas müde - und manchmal schreibe ich schneller, als ich denken kann... *lautlach*

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über (ernstgemeinte) Kommentare zu meinen Posts. Immer heraus mit eurer Meinung...

Büchersüchtige Grüße,
Sabine