Dienstag, 16. November 2010

[REZENSION] "Nette Mädchen beißen nicht" (Band 1)

Ich bedanke mich recht herzlich beim Egmont Lyx Verlag für die Zusendung dieses Rezensionsexemplares!

Cover
Die Autorin
Molly Harper hat Journalismus studiert und für eine Tageszeitung gearbeitet. Ihre Leidenschaft für Vampire führte zu ihrem ersten Roman „Nette Mädchen beißen nicht“. Derzeit arbeitet sie an der Fortsetzung der Serie. Weitere Informationen unter: www.mollyharper.com

Produktinformation
Link zu Amazon
Taschenbuch: 364 Seiten
Verlag: Lyx (Oktober 2010)  Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3802583388 / ISBN-13: 978-3802583384
Originaltitel: Nice Girls Don`t Have Fangs
Größe und/oder Gewicht: 18 x 12,4 x 3 cm

Leseprobe
Quelle: leser-welt.de  *unbedingt probieren*


Die Geschichte...
Jane Jameson, die Leiterin der Kinderbuchabteilung der Bücherei von Half-Moon Hollow wird gekündigt und lässt sich daraufhin in einer Bar volllaufen, wobei ihr ein attraktiver Fremder Gesellschaft leistet. Beim Nachhauseweg gibt ihr Auto den Geist auf und Jane wird von einem betrunkenen Jäger irrtümlich erschossen. Und als Jane wieder aufwacht, ist sie ein Vampir! Denn Gabriel, ihr charmanter Zechkumpane, hat sie vor dem Tod gerettet und verwandelt. Und damit fängt das Chaos erst richtig an, denn wie soll sie in dieser neuen Welt zurechtkommen? Und wie soll sie das ihrer Familie erklären? 

Meine Meinung:
"Nette Mädchen beißen nicht" heißt der Debütroman von Molly Harper und gleichzeitig der Auftakt zu einer Serie rund um die Bibliothekarin Jane Jameson. Von einem Tag auf den anderen ändert sich das Leben der netten, unauffälligen Frau.

Jane steht plötzlich vor dem Problem, untot zu sein. Sie hat keine Ahnung von ihrem neuen Leben oder der Ernährungsfrage (welches Blut trinkt der moderne Vampir und wo ist es erhältlich?), erhält aber gottseidank immer wieder Hilfe von ihrem Erzeuger Gabriel. Und auch der Geist ihrer toten Großtante (die noch immer in ihrem ehemaligem und jetzigem Wohnsitz von Jane herumspukt) erweist sich des Öfteren als hilfreich, denn Janes Familie hat keine Ahnung, dass sie nun zu den Vampiren zählt und nicht mehr Mamas geliebte Hühnchen-Pastete essen kann...

In dem 1. Band der Jane Jameson Reihe räumt die Autorin mit gängigen Klischees auf und erzählt mehr darüber, wie sie die Welt der Untoten sieht. Interessant finde ich auch, dass hier die Menschen Bescheid über die Existenz der Vampire wissen **SPOILER**und es im Supermarkt sogar eine eigene Abteilung für diese Spezies gibt. Oder ein  Begrüßungskomitee für frischgebackene Vampire... *lol*  **SPOILER Ende**

Protagonistin Jane bleibt nun ewig 26, ist durch die Verwandlung glamouröser geworden und sucht verzweifelt nach einer Arbeitsstelle, die zu ihrem neuen Lebensstil passt. Ihre schlagfertige, toughe Art und die Liebe zu Büchern ziehen sich durch die ganze Geschichte und machen es einem leicht, Jane zu mögen.

Auch die Nebendarsteller, wie z.B. der überaus charmante & anziehende Gabriel, der allerbeste Menschenfreund Zeb, die geisterhafte Großtante und Janes fürsorgliche Eltern überzeugen den Leser und fügen sich harmonisch in die Geschichte ein.

Handlungsschauplatz ist eine amerikanische Kleinstadt, wo jeder jeden kennt und sich Tratsch sekundenschnell verbreitet. So auch, als Jane arbeitslos wird oder als falsche Gerüchte über den frischgebackenen Vampir gestreut werden. Sehr amüsant sind auch die Weisheiten aus dem "Leitfaden für neue Vampire", mit denen jeder Kapitelbeginn gespickt ist.

Die Handlung, geschildert aus der Sicht von Jane, weiß zu unterhalten und wird -dank der spritzigen Dialoge und der überraschenden Wendungen- niemals langweilig. Und auch der humorvolle, flüssige Schreibstil trägt viel dazu bei, damit "Nette Mädchen beißen nicht" zum fantastischen Leseerlebnis wird!

FAZIT:
Betsy Taylor und Sarah Dearly haben Konkurrenz bekommen! Denn die sympathische Jane Jameson darf sich durchaus in die Riege dieser Vampirdamen einreihen. Mit herzerfrischendem Humor schildert Büchernarr Jane ihr neues Leben als Vampir. Ich habe mich beim Lesen aufs Köstlichste amüsiert, deshalb wird dieser Serienauftakt mit 5 (von 5) Punkten gekürt!

Kommentare:

  1. Das Cover gefällt mir iergendwie^^. Das sieht sehr Vampirisch aus =)

    Lg, Lese♥Jenny
    besuch doch mal meinen Blog:
    www.lese-jenny.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Lese-Jenny!
    Mir gefällt das Cover auch, das ist bei mir immer das erste, worauf ich schaue.

    Muss mal deinen Blog besuchen kommen!
    Lg, Sabine

    AntwortenLöschen
  3. Huhu Sabine :)

    Sehr schöne Rezi, hatte ich schon gestern gelesen und als ich heute beim einkaufen frustriert in Galeria Kaufhof stand, weil ich keine Weihnachtsgeschenke finden konnte, habe ich dieses Buch im Regal gesehen, an deine Rezi gedacht und spontan danach gegriffen. Jetzt hab ich deinetwegen wieder ein Buch mehr auf meinem Sub, schämen solltest du dich *gg* Aber danach ging es mir viel besser und jetzt freue ich mich schon aufs Lesen.

    Liebe Grüße
    Tascha

    AntwortenLöschen
  4. Tascha: Super Frustkauf! Ich kann nur hoffen, dass dir das Buch auch so gefällt wie mir.

    Ganz liebe Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über (ernstgemeinte) Kommentare zu meinen Posts. Immer heraus mit eurer Meinung...

Büchersüchtige Grüße,
Sabine