Mittwoch, 3. November 2010

[REZENSION] "Ich und er und null Verkehr"

Cover
Die Autorin
Kim Schneyder, geboren 1967, verbrachte ihre Kindheit in Deutschland und in der Schweiz. Nach einer pharmazeutischen Ausbildung war sie unter anderem als Werbedesignerin, Werbetexterin und Eheberaterin tätig, weshalb ihr in Sachen Zweisamkeit nichts mehr fremd ist. Heute lebt sie mit ihrem Mann und ihrer kleinen Tochter in Österreich. Nach »Frauen rächen besser« ist »Ich und er und null Verkehr« ihr zweiter Roman.

Produktinformation
Link zu Amazon
Broschiert: 272 Seiten
Verlag: Piper; Auflage: 3 (April 2010)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3492262414
ISBN-13: 978-3492262415
Größe und/oder Gewicht: 19 x 12 x 2,2 cm




Die Geschichte...
Ein Jahr sind Sandra und Martin zusammen, als es in ihrer Beziehung zu kriseln beginnt. Da bekommt sie von ihrer Freundin einen Beziehungsratgeber, der all ihre Probleme lösen soll. Gesagt, getan! Doch nicht immer geht alles nach Plan und so erfahren wir einiges über die traute Zweisamkeit...

Meine Meinung:
Nach "Hilfe, ich bin reich!" und "Frauen rächen besser" ist "Ich und er und null Verkehr" mein drittes Buch, das ich von dieser Autorin gelesen habe.

Geschildert wird hier die Zweierbeziehung von Sandra und Martin und "Warum Männer nicht zuhören und Frauen nicht einparken können". Die Kapitel sind in Ich (Sandra) und Er (Martin) unterteilt und abwechselnd erfahren wir aus der Perspektive der Beiden mehr über ihre Partnerschaft, Missverständnisse und Irrtümer. Durch die Ich-Erzähler sind die Leser in die Geschichte involviert und fiebern, fühlen und leiden mit.

Kindergärtnerin Sandra arbeitet nebenbei noch an ihrer Karriere als Kinderbuchautorin und wird bei einem Gespräch mit ihrem Verleger mit einem Pornostar verwechselt. *lach* Außerdem will sie an ihrer Partnerschaft arbeiten und hält sich an alle Tipps des Ratgebers, die unter anderem verheißen, dass die Frau für den Nestbau zuständig ist - also will Sandra kurzerhand schwanger werden und droht mit Sexentzug... Doch Rechtsanwalt Martin hat anderes im Sinn: Er ist an einem großen Fall dran, der wegen Sandras großer Klappe verloren zu sein scheint und hat einen Porsche ins Auge gefasst. Als er sich auf das "Experiment Beziehung" einlässt, wird ihm quasi ein Freibrief für ausgedehnte Kneipenbesuche mit Freunden, Flirts und allerlei andere Annehmlichkeiten ausgestellt. Kann das gutgehen?

Die Protagonisten werden sehr sympathisch und überzeugend dargestellt. Und auch die kunterbunte Mischung der Nebencharaktere (bestehend aus Freunden und Kollegen) überzeugt und fügt sich gut in das Geschehen ein. In welcher deutschen Stadt das Geschehen stattfindet, konnte ich nicht herausfinden?!?

Humorvoll wird der Beziehungsdschungel aufs Korn genommen und durch die unterschiedlichen Sichtweisen von Mann & Frau bekommt die ganze Geschichte so richtig Drive. Der Schreibstil ist durchaus flüssig und leicht zu lesen, dennoch recht klischeebehaftet. Dies stört aber nicht allzu sehr, denn die witzigen Szenen gleichen vieles wieder aus, auch ein paar überflüssige Passagen.

FAZIT:
Dieser Roman hat mir am besten von allen bisher gelesenen Büchern dieser Autorin gefallen. Für dieses kurzweilige und amüsante Werk vergebe ich gern 4 (von 5) Punkte!


Kommentare:

  1. Aaah, merci :) Dann zieht das ja viell. doch mal ein *pfeif*

    Hoffe nur, Fr. Schneyder hat da nicht soviel abgekupfert?

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  2. Hi moon!

    Bisher das beste Buch dieser Autorin. Die Figuren wirken hier relativ normal und nicht so "überdreht" wie bei den anderen zwei Büchern.

    War echt nett zu lesen - und lustig!

    Dir auch liebe Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  3. Guuut zu wissen, vielen Dank! :)

    Schönen Abend noch oder gute Nacht ;)

    AntwortenLöschen
  4. Das Buch subt bei mir noch, aber ich freue mich schon total! Am besten hat mir bis jetzt ihr neuest Buch "Im Bett mit Brad Pitt" gefallen!

    Lg Marina

    AntwortenLöschen
  5. Marina, "Im Bett mit Brad Pitt" soll echt witzig sein. Anscheinend steigert sich die Autorin mit jedem Buch. *freu*

    Freu mich über deinen Besuch.
    Lg, Sabine

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über (ernstgemeinte) Kommentare zu meinen Posts. Immer heraus mit eurer Meinung...

Büchersüchtige Grüße,
Sabine