Samstag, 20. November 2010

Die Rezensionsexemplare nehmen kein Ende...

Und so habe ich erneut Grund zum Jubeln, denn ist mir wieder Post in´s Haus geflattert...



Ein herzliches DANKESCHÖN an Renate Doms und den Knabbe Verlag. Die Autorin hat das Buch sogar signiert, was ich gaaaanz toll finde!!!
Foto wird nachgereicht, da Photobucket grad nicht mag.

ich freu mich total
Kurzbeschreibung
Für Cathy Mc Alaster könnte es trotz des Sturmes, der draußen tobt, ein beschaulicher Abend werden. Doch dann geschieht etwas Unerwartetes … In Begleitung einer mysteriösen Zauberin findet sie sich in Termonia wieder. Noch ahnt sie nicht, wie sehr ihr Schicksal mit dem dieses geheimnisvollen Landes verbunden ist – bis sie von einer alten Prophezeiung erfährt. Für Cathy beginnt eine Reise voller Abenteuer und Gefahren, bei der sie über sich hinauswachsen muss und lernt, wie wichtig es ist, eine starke Familie und wirkliche Freunde zu haben …



Diesen Kurzgeschichtenband habe ich nach Anfrage von Susanne Henke bzw. BoD zugesandt bekommen. Herzlichen Dank!

Kurzbeschreibung
„Mit ihren weißen Fluffhaaren sehen sie aus wie ein Löwenzahnstrauß. Einmal pusten, und sie lösen sich in Luft auf. Wenn es doch nur so einfach wäre.“ Aufgeben? Niemals. Henkes Helden sind der Traum eines jeden Arbeitgebers: engagiert, flexibel und lösungsorientiert. Kein Einsatz ist ihnen zu hoch für Quote oder Kundenglück, den Platz in der ersten Reihe, das Lächeln der Liebsten oder die ungestörte Ruhe ihres Refugiums. Menschen wie du und ich, scharfzüngig seziert und pointiert in den Abgrund gestoßen. Ein giftig-guter Cocktail garstiger Geschichten, der (schaden-) freudigen Genuss verspricht.



Frau Oberdanner vom Haymon Verlag war wieder so nett und hat mir meine Wunschbücher aus dem Haymon Taschenbuchverlag zugesandt.
Herzliche Grüße und ein großes Dankeschön nach Innsbruck!

Kurzbeschreibung
Bernhard Aichners Krimi-Debüt - eine abgründige, schräge und spannende Story rund um einen Totengräber, einen Fußballstar im Ruhestand und eine verschwundene Leiche: Dass Emma, seine erste große Liebe, plötzlich wieder in sein Leben platzt, und dass er ihre Schwester Marga, die sich vom Hausdach gestürzt hat, auf dem Dorffriedhof begraben muss - das würde der Totengräber Max Broll noch hinnehmen. Aber dass jemand Margas Leiche aus dem noch frischen Grab entführt, das geht entschieden zu weit. Als Max Broll die Sache, gegen den Willen der Polizei, selbst in die Hand nimmt, beginnt für ihn ein Wettlauf um Leben und Tod.


Kurzbeschreibung
Ein einsames Bergdorf vor 300 Jahren: Von einem Schneesturm überrascht, verschlägt es den Deserteur Johann List in diese abgeschiedene, von Furcht und Aberglaube beherrschte Gegend. Schnell ist ihm klar, dass mit dem Dorf etwas nicht stimmt, dass ein düsterer Schatten über den Bewohnern liegt Tiere werden getötet, Menschen verschwinden, vermummte Gestalten lauern in den finsteren Wäldern.
Als Johann sich in die Tochter eines Bauern verliebt, beschließt er, mit ihr das Dorf zu verlassen. Doch noch bevor sie verschwinden können, eskaliert die Situation und ein Kampf auf Leben und Tod beginnt ...




PS: Photobucket mag mich bzw. meine Fotos heute nicht hochladen, deshalb muss ich fotomäßig auf andere Quellen zugreifen.

PPS: Verlage bzw. Autoren sind auf meiner "Danke für die Unterstützung"-Seite verlinkt.

Kommentare:

  1. na, deine Regale müßen ja schon aussehen wie in einer Buchhandlung... hihi. So viele Bücher, da wärs nicht schlimm, wenn du eingeschneit wärst...
    Liebe Wochenend-Grüße Petra

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Petra!

    Ganz so schlimm ist es nicht, da ich manche Bücher (solche, die ich nicht mehr lesen werde) an eine liebe Freundin weitergebe. Ich hab sie sogar schon mal gezählt, ich glaub es waren 665 Stück in Buchform.

    Der Schnee darf ruhig noch warten, aber mich Büchern bin ich immer gut ausgestattet. *g*

    Dir auch liebe Grüße, Sabine

    AntwortenLöschen
  3. Wow, klasse, werden ja immer mehr! :)

    Viel Spaß beim Lesen ;)

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  4. Uhi, viel Spaß, besonders mit "Morbus Dei"! Das hab ich auch gelesen und fand es ziemlich gut.
    Liebe Grüße
    Melanie

    AntwortenLöschen
  5. Das Vorletzte und das letzte Buch, hatte ich schon ins Auge gefasst.
    Bin gespannt auf deine Rezensionen. ;)

    AntwortenLöschen
  6. Hallo!

    @Moon: Jawohl, es werden immer mehr Bücher. Hach, ich find das super!

    @Melanie: Der Klappentext von "Morbus Dei" liest sich schon mal interessant. :)

    @Tanja: Ich bin schon auf alle gespannt, aber erst mal werden die "älteren" Rezensionsexemplare abgelesen.
    Aber du kannst mal beim Haymon Verlag (bei Nicole Oberdanner) anfragen, die schicken dir sicher gern Rezensionsexemplare zu.

    Liebe Grüße an alle,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  7. Ach ich glaub dazu bin ich zu feige! :)
    Lies du mal..... und dann lass ich mir mal lieber den Mund durch deine schönen Rezis wässrig machen. Ich kann warten *knuff*

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über (ernstgemeinte) Kommentare zu meinen Posts. Immer heraus mit eurer Meinung...

Büchersüchtige Grüße,
Sabine