Sonntag, 7. November 2010

Mein aktuelles Buch

Momentanich


 
Kurzbeschreibung
Nebel, Kälte, Innenpolitik als ob Major Schäfer nicht schon genug mit seinen Depressionen und Angstzuständen zu kämpfen hätte, treten ihm auch noch der Wiener November und ein reformwütiger Innenminister in die Rippen. Wie soll Schäfer unter diesen Bedingungen arbeiten zumal in der Gerichtsmedizin neben zwei ertrunkenen Frauen auch noch die mumifizierte Leiche eines Drogensüchtigen liegt. Unfall, Unfall, Überdosis, so soll es in den Ermittlungsakten stehen, wenn es nach dem Polizeipräsidenten geht nur keine überflüssigen Ermittlungen. Doch dass nicht nur mit dem toten Junkie etwas faul ist, steht für den sturen Schäfer fest. Bei seinen Untersuchungen entdeckt er Zusammenhänge, die auf einen Serientäter schließen lassen, der sich seine Opfer nach dem Schema eines Kartenspiels aussucht. Mit seiner Theorie steht Schäfer innerhalb der Polizei weitgehend alleine da was ihn aber nicht daran hindert, mit seinen Ermittlungen in die Offensive zu gehen...


Rezension zu "Tote Mädchen lügen nicht" folgt morgen. Sorry, aber heute war keine Zeit dafür...
"Ohnmachtsspiele" liest sich flüssig, bin jetzt auf Seite 110.

Kommentare:

  1. Guten Morgen Sabine

    Dieses Buch hätte ich auch im Angebot gehabt abr irgendwie liegt es mir nicht. Keine Ahnung...Bin mal gespannt wie es dir gefällt ;)

    Liebe Grüsse
    Alexandra

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Sabine,

    Ich habe bislang nicht über dieses Buch gelesen und bin gespannt, wie du es Bewerten wirst.

    Ich wünsche dir viel Vergnügen mit der Lektüre und wünsche dir einen guten Start in die neue Woche,

    lieber Gruss aus der Schweiz (es schneit gerade riesen Flocken)

    AntwortenLöschen
  3. Hallo meine Lieben!

    Mittlerweile bin ich bei der Hälfte, aber endgültiges Urteil mag ich noch keins abgeben.

    An manchen Stellen ist es zwar recht zach (langatmig), aber die Hauptperson kommt gut rüber.

    Lg, Sabine

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über (ernstgemeinte) Kommentare zu meinen Posts. Immer heraus mit eurer Meinung...

Büchersüchtige Grüße,
Sabine