Freitag, 4. März 2011

Und meine Wunschliste wächst...

Obwohl ich doch so gern meinen SuB abbauen möchte, haben sich in den letzten Tagen schon wieder einige Bücher auf meine Wunschliste geschwindelt...


Blutiges/Spannendes:
"Boy 7: Vertraue niemandem. Nicht einmal dir selbst"

Stell dir vor du kommst auf einer glühend heißen kahlen Grasebene zu dir und weißt weder, wohin du unterwegs bist, noch, woher du kommst oder wie du heißt. Die einzige Nachricht auf deiner Mailbox stammt von dir selbst: "Was auch passiert, ruf auf keinen Fall die Polizei."
Wer bist du? Wie bist du hierher geraten? Und wem kannst du vertrauen? 


Abel Tannatek ist ein Außenseiter, ein Schulschwänzer und Drogendealer. Wider besseres Wissen verliebt Anna sich rettungslos in ihn. Denn es gibt noch einen anderen Abel: den sanften, traurigen Jungen, der für seine Schwester sorgt und der ein Märchen erzählt, das Anna tief berührt. Doch die Grenzen zwischen Realität und Fantasie verschwimmen. Was, wenn das Märchen gar kein Märchen ist, sondern grausame Wirklichkeit? Was, wenn Annas schlimmste Befürchtungen wahr werden? Ein temporeicher Thriller und ein zu Herzen gehende Liebesgeschichte lässt nicht los!


"Rachesommer" 
Wien. Vier wohlhabende Männer im besten Alter sterben innerhalb kürzester Zeit unter ähnlichen Umständen. Und nur die Anwältin Evelyn Meyers glaubt nicht an Zufall ...
Leipzig. Mehrere Jugendliche, allesamt Insassen psychiatrischer Kliniken, sollen Selbstmord begangen haben. Kommissar Pulaskis Misstrauen ist geweckt, er beginnt zu ermitteln. Seine Nachforschungen bringen ihn mit Evelyn zusammen, und ihre gemeinsame Spur führt sie bis zur Nordsee, zu einem Schiff, das ein schreckliches Geheimnis birgt ...



"Blut von deinem Blute" 
Laura Bradley führt in ihrer Wahlheimat Frankfurt das Leben einer erfolgsverwöhnten Karrierefrau. Niemand weiß von dem düsteren Geheimnis, das ihr Leben überschattet: Vor fünfzehn Jahren wurden ihr Vater und ihre Stiefmutter im Herrenhaus der Familie auf Jersey grausam ermordet. Der Täter wurde nie gefasst, doch viele halten Lauras jüngere Schwester für die Mörderin. Laura selbst hat keinerlei Erinnerungen an die Mordnacht und wird seit der Bluttat von furchtbaren Albträumen gequält. Als sie erfährt, dass sie schwanger ist, beschließt sie, sich den Gespenstern ihrer Vergangenheit zu stellen. Sie kehrt zurück auf die Insel ihrer Kindheit. Doch das Wiedersehen mit ihrer Schwester Mia gerät alles andere als herzlich.

"Der Schneewittchenmörder" / Erscheint im Juni 2011 
Band 2 (Nachfolger von "Poesie des Todes")
Weiß wie Schnee, rot wie blut, schwarz wie Ebenholz zehn Jahre nach seinem letzten Mord geht der Schneewittchenmörder wieder in Nashville um. Ein Fall, der Lieutenant Taylor Jackson so in Atem hält, dass sie sich kaum um die Vorbereitungen zu ihrer Hochzeit kümmern kann. Und so bemerkt sie auch zu spät, dass die Limousine, die sie zur Kirche bringen soll, den falschen Weg einschlägt.
John Baldwin wartet vergeblich vor dem Altar auf seine Braut. Erst denkt er, dass Taylor es sich in letzter Sekunde anders überlegt hat. Bis die Polizei eine verlassene Limousine findet und einen weißen Brautschuh am Ufer des eiskalten Cumberland River. 



"Der Bestatter" / Erscheint im August 2011
Sie nennen ihn nur den "Bestatter", weil er bei jeder Leiche einen Bibelvers hinterläßt. Der tote Junge auf der Waldlichtung ist sein viertes Opfer - und Komissar Christian Beyer und seine Sonderermittler müssen den Täter finden, bevor er noch einmal zuschlagen kann ... 



Locker-leichtes:
"Und plötzlich ist es Glück" / Erscheint im Juni 2011
Als Hochzeitsplanerin hat Scarlett alles im Griff. Schließlich darf am schönsten Tag im Leben nichts schiefgehen. Auch im Privatleben liebt es die Perfektionistin mit Pünktlichkeitsfimmel, alles und jedes zu planen. Überraschungen mag sie nicht. Plötzlich vom Freund verlassen werden, mit dem Barkeeper betrunken im Bett landen und schwanger sein, und erst recht, ohne zu wissen, von wem? Das passiert den anderen, aber nicht ihr. Oder etwa doch?


"Von wegen unzertrennlich" / Erscheint im August 2011
Layla Brennan, benannt nach dem Eric-Clapton-Song, hat ihren Highschool-Schwarm Brett Foster geheiratet you ve got me on my knees, Layla und mit ihm die große, herzliche und liebenswerte Familie, die sie sich immer gewünscht hat, seit ihre Mutter gestorben und ihr Vater abgehauen ist. Ihre Schwiegereltern sind einfach nur klasse, mit Bretts Bruder kann man über alles reden, und mit seiner Schwester macht sie sich als Haustierfotografin selbstständig. Laylas Leben ist ein schönes buntes Album, doch plötzlich what will you do when you get lonely? will Brett sich scheiden lassen. Sie ist verletzt, weil er sie allein lässt, aber vor allem stinksauer, dass sie nun auch seine tolle Verwandtschaft verlieren wird. Layla beschließt, um ihr Familienglück zu kämpfen, gegen ihren Mann: Please don t say we ll never find a way...



Fantastisches:
"Der Kuss des Kjer"
Mit einem Trick bringt Mordan, der erste Heerführer der kriegerischen Kjer, die junge Heilerin Lijanas vom Volk der Nivard in seine Gewalt. Im Auftrag seines Königs Haffren will er die Heilerin und ein zauberkräftiges Elixier, die »Tränen der weißen Schlange«, an den Hof bringen.
Lijanas aber hat nur einen Gedanken: Flucht! Doch je näher sie den als »Blutwolf« verschrienen Mordan kennenlernt, desto stärker fühlt sie sich zu ihm hingezogen. Und er sich ebenso zu ihr. Er setzt alles dran, sie sicher an den Hof seines Königs zu bringen. Dort erwartet sie jedoch eine tödliche Überraschung …



"Hundert Jahre ungeküsst"
Rosalie ist glücklich: Gerade ist sie von zu Hause ausgezogen, hat ihre Ausbildung zur Hotelkauffrau angefangen und sich verliebt. Das Problem: Auf Rosalie lastet ein Fluch und ihr siebzehnter Geburtstag soll in einer Katastrophe enden. Kein Grund zur Panik, denkt Rosalie, denn sie glaubt nicht an Märchen - zumidest bis zur Nacht vor ihrem Geburtstag, als sie das verbotene Turmzimmer des Schlosshotels betritt.





Warum gibt es nur so viele wunderbare Bücher?
Ich will endlich mal meinen SuB ein wenig ablesen...


Kommentare:

  1. Danke, MissXoxolat. Post kommt aber erst später, da ich gleich zur Seifenlocke fahre und danach in die Chorprobe. :)

    Lg, Sabine

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über (ernstgemeinte) Kommentare zu meinen Posts. Immer heraus mit eurer Meinung...

Büchersüchtige Grüße,
Sabine